Frage Frage THK 5 Anhänger

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen THK 5 Anhänger aufbauen und muss hierfür Teile von einem THK 5 älteren Baujahrs (auflaufgebremst, Achsen mit Vierkantprofil Reifen 8,25-20) und einem THK 5 neueren Baujahrs (Einleiterluftbremse, runde Achsen, Reifen 12.5-20) verwenden:

Kann ich die Kippbrücken bedenkenlos untereinander tauschen? Ich habe an beiden Anhängern nur Typenschilder an der Kippbrücke gefunden und nichts am Fahrgestell. An welcher Stelle sind die Nummern normalerweise eingeschlagen? Ich möchte die Nummern zwecks Zulassung passend zum KFZ-Brief haben und weiß nun nicht, ob der Rahmen relevant ist oder die Kippbrücke. An der Kippbrücke ist ja nur ein Schild, was man eventuell tauschen könnte.

Die Bremsanlagen untereinander tauschen ist auch relativ aufwändig, da die Achsen unterschiedliche Profile haben und das Bremsgestänge einmal vor der Achse und bei dem anderen THK dahinter verbaut ist.

Welche Zuggabel hat sich an dem THK 5 besser bewährt? Es gab ja welche mit 2,15 m Länge und kürzere, welche circa 1,8 m lang waren. Ich habe normale Kippbrücken und eine 2,15 m Zuggabel, ich dachte die waren nur an Strohanhängern verbaut?

Welche THK 5 waren allgemein besser, die älteren oder die jüngeren Baujahrs. Es wurde ja immer weiter verbessert, jedoch wurde zum Ende der DDR auch viel gespart.

Gruß Christian
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich würde sagen, wenn dann Rahmen, Christian. Die Nummern sollten am Längsrahmen vorn rechts zu finden sein, oder von vorn an der vordersten Quertraverse wenn du drauf guckst links an dieser. Hab am HK3 auch ewig gesucht bis ich sie hatte... ;)

Wegen der Bremse - war da nicht was, dass 1-Kreis Druckluftbremsen an Anhängern ab Januar 2018 nicht mehr erlaubt sind? Ich meine mal sowas gehört zu haben, ohne jetzt konkret dies belegen zu können. :ka:

Wegen der Zugscheren - Länge läuft! Sprich, je länger die Zugschere, desto ruhiger läuft der Anhänger hinter dem Schlepper - erst Recht bei mehr als einem Anhänger im Zug. Allerdings muss man heute ja schlimmer wie zu DDR-Zeiten die Zuggesamtlänge beachten: waren glaube 18m oder? Und früher 21m?

Bis wann wurden denn die THK5 gebaut? Ich dachte der wäre irgendwann vom HW60 beerbt worden. Wenn das so wäre, wären die neueren zu bevorzugen.

Und wo sind die Fotos? :D ;) ;)
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo Joachim,

Fotos gibt es wenn ich alle Teile Zuhause habe und loslegen kann.
Das mit der1-Kreisluftbremse muss doch aber Bestandschutz haben oder? Das würde ja sonst bedeuten dass alle Traktoren und Anhänger nachgerüstet werden müssen. Ist die alte Auflaufbremse denn noch zulässig?
An den Stellen am Rahmen habe ich schon gesucht. Rost, Sandstrahlen und Lack haben die Nummern sicherlich unkenntlich gemacht.
In den 70er Jahren wurden die THK 5 meiner Meinung nach noch gebaut........stimmt da war Qualität noch wichtig....;)
Die kürzere Zugschere eignet sich aber besser zum rückwarets Rangieren finde ich, aber wie gesagt ich hab damit zu wenig Erfahrung.
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Zur Einkreisluftbremse findet man in anderen Foren Aussagen dass diese nur noch bis zu einer bbH von max. 25 km/h erlaubt ist, was ausreichen würde. Wie zuverlässig die Aussagen sind muss ich niemanden erklären. Eine verbindliche Information habe ich leider nicht gefunden.
 

Mattel

Mitglied
Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
161
Ort
07330 Probstzella Thüringen
Vorname
Matthias
Traktor/en
ZTS 12245
Hallo,
da muß ich mich mal beim TÜV erkundigen.
Wenn das so kommt,kann ich meinen Anhänger verkaufen.
Meinen 12245 auf Zweikreisbremse umrüsten ist mir zu unrentabel.
Da ich meinen Anhänger nur 1-2 mal in 2-3Jahren brauche lohnt das nicht.
Also keine Panik. Abwarten und Tee trinken.;)
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Ob die Kippbrücken 1:1 passen, weiß ich leider nicht. :ka:
Zur Deichsel kann ich aber sagen, nimm die längere. Ist auch beim Rangieren einfacher zu handeln. ;)
Achsen. Die neueren, runden sind stabiler. Schon der Form wegen.
Zu den Nummern. Meine sind hier zu finden: :like


 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
305
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
upload_2017-12-11_23-10-45.jpeg


Am vorderen Querträger ist sie bei meinem zu erahnen.
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Ich sehe bei mir leider nichts. Ich werde bei Gelegenheit mal etwas Farbe abschleifen, damit die Nummern sichtbar werden.:lala
Danke für die Bilder......auf euch ist Verlass....;)

Gruß Christian
 
Top