Frage Freien Rücklauf am Zetor 4712 nachrüsten?

tmhnrt

tmhnrt

Mitglied
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
7
Ort
Dielheim
Traktor/en
4712, IHC 533
Hallo,


Ich habe schon viel gesucht aber vll. war ich unfähig oder es steht noch nirgends..

Wo bringe ich am 4712 / UR1 am besten einen freien Rücklauf fürs Hydrauliköl an?

Besten Dank im Voraus,

Timo
 
:welcome Willkommen Timo.
Ich kenne die Hydraulik vom 4712 nicht, aber da ist sicher ein Ruecklaufanschluss am Hydraulikdeckel moeglich .
Stell mal ein Bild vom Hydraulikdeckel ein wo man alle Anschluesse sehen kann, dann sieht man weiter.:ok:
 
Druckloser Rücklauf oder nur nen 2. Anschluss?

Druckloser Rücklauf:
Schau mal nahe der Schaltgetriebe Ölleinfullöffnung auf dem Schaltgetriebedeckel, ist da zufällig eine Blindschraube? Ich meine da bei Peters 6745 mal sowas gesehen zu haben.

Am Hydraulikdeckel wirds schwierig...

2. Anschluss:
Siehe Tonys Post, auf dem Hydraulickdeckel, da wo der erste Hydraulikschlauch raus kommt, ist daneben ein weiterer Anschluss.
Beide mit Pfeilen gekennzeichnet im Guss... ;)
 
Herzlichen dank, am.Deckel denk ich auch nicht, da sind die 2 Anschlüsse für den inneren Dw Kreis. Die Blindschraube könnte gehen aber man sollte ja irgendwo unter Niveau rein wegen der Aufschaumerei...wenn da jemand nen Erfahrungswerte hätte wäre super..
 
Moin.

Deckel denk ich auch nicht, da sind die 2 Anschlüsse für den inneren Dw Kreis.
Das ist der "Außenkreis" - der "Innenkreis" ist unterm Deckel verborgen. Aber ok, jetzt wissen wir was du meintest. :like

Wegen der Schaumbildung würde ich mir da jetzt nicht so große Sorgen machen, da an dem selben Fleck die Rücklaufleitung dran kommt, wenn ein Zetor ab Werk oder später mit Frontlader ausgerüstet wurde. Wenn du ein UTTO SAE 80W im Getriebe hast, sollte da nix dergleichen passieren. :)

So schön wie hier gehts bei den kleinen 3-Zyl. bis 5011 leider nicht:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Ich wollte das schon so ähnlich nachbauen, aber da ist beim 5011 absolut kein Platz unterm Kabinenboden, der hier fürs Foto angehoben wurde! ;)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Moin auch,

Vielen Dank Joachim, was da innen und aussen ist da muss ich mich noch bissle eingewöhnen ..innnen - heisst im innern verbaut - aussen , Anschlüsse aussen.. Ich war irgendwo mit der Position der Hebel.. da sitzt der für aussen, innen -aber lassen wir das...:) Jetzt hab ichs kapiert (bin bissle verwöhnt vom Bosch SB1). Denke mit dem Foto komme ich dann gut hin - merci. Jetzt muss aber erst die linke Bremse gerichtet werden.

Danke soweit!
 
Öhm... das Foto ist vom 5211 - so einfach umbauen ist da nicht. ;) Ok, du hast keine Kabine und so mehr Platz, aber dazu wären einiges an original Ersatzteilen nötig um das Filtergehäuse so umzubauen.

Glaub mir, geh an die Blindschraube auf dem Schaltgetriebedeckel neben der Einfüllöffnung. Beim 4911- 7045 ist man Standardmäßig an dieser Stelle mit dem DL reingegangen. Mach aber nen Rücklauffilter zwischen, damit du dort dir das Öl sauber halten kannst, ne wirklich gute Filterung hatte der 4712 damals noch nicht wirklich. ;)
 

Ähnliche Themen

Oldifan
Antworten
44
Aufrufe
2K
Joachim
Hans 4712
Antworten
1
Aufrufe
460
Joachim
Wolfgang83
Antworten
17
Aufrufe
697
Joachim
M
Antworten
8
Aufrufe
301
Florian_7745
Zurück
Top