Frage Hydraulikproblem 5011

Hagen_p

Hagen_p

Mitglied
Dabei seit
6.10.2012
Beiträge
285
Ort
Deutschland, Schkopau
Vorname
Karsten
Traktor/en
Zetor 5011
Eigenbau-Traktor mit Deutz-Motor
Hallo liebe Gemeinde,

ich hab ja seit meiner Kupplungsreparatur gefühlt etwas Trödel beim Heben des Ladearms.
Im Standgas hebt er nur ganz langsam bei höherer Drehzahl gehts dann besser.

Heute auf dem Weg zur Tanke sackt auf einmal mein Heckgewicht auf die Straße. Arm ging auch nicht mehr zu heben.
Kurz angehalten und dann ging es wieder.
Ist dann noch einmal passiert und bei Ankunft auf dem Hof ging gar nix mehr mit Heben.

Kann doch nur an der Pumpe liegen?

Aber warum ging es mal und dann wieder kurz nicht?

Öl ablassen und anschauen wird sich nicht vermeiden lassen denke ich.

Hatte sowas schon mal jemand hier?

Gruß Karsten
 
Florian_7745

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
971
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Es kann auch das Rohr sein welches von der Pumpe nach oben geht defekt sein.
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
654
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Oder der Filter Restlos verstopft oder auch zu wenig öl drin oder aber die ZW Kupplung rutscht hemmungslos durch
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Also ne Pumpe geht nicht mal und dann nicht und dann wieder nicht... ;)

Wenn ne Pumpe altert, dann schleichend (Druck und Literleistungsverlust) oder bei Beschädigung von jetzt auf gleich, dann aber dauerhaft.

Hört sich fast mehr nach nem Problem mit den Steuergestängen oder dem Steuerblock an. Aber kannst ja mal beim LaMa Druck und Literleistung messen lassen, dann weiß man woran man ist.
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

H
Antworten
2
Aufrufe
223
Joachim
C
Antworten
4
Aufrufe
201
Ciprian
John95
Antworten
67
Aufrufe
3K
John95
Top