Tipp! Lenkhilfe - Gelenklager wechseln

Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Team
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
19.654
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Hallo,

hier möchte ich zeigen wie man das hintere Gelenklager bei der hydraulischen Lenkhilfe am Zetor wechselt - das dürfte für die meisten Zetor der UR1 gleich oder ähnlich zu machen sein, außer es ist eine hydraulische Danfoss Lenkung oder eben gar keine Lenkhilfe verbaut.

Wenn man den Lenkhebel abgebaut hat und die 4 Schrauben am hinteren Ende des Lenkhilfezylinders heraus hat, kann es losgehen:

Mutter lösen und abbauen
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Sicherungsnasen des Sicherungsbleches zurück biegen und dann mit einem Dorn oder stumpfen Meisel die Mutter losschlagen und abdrehen, beides abnehmen und dann den Bolzen mit dem Dorn heraustreiben - Einzelteile auffangen! ;)

So schaut der Sitz des Gelenklagers aus
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Das neue Gelenklager muss anschließend wieder mit Körnerschlägen neu gesichert werden!

Hier nun das Ergebnis der Demontage
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Wichtig sind die Distanzringe und der Gummi, sowie Sicherung und Mutter.
Der Bolzen ist ebenso wie das Lager eingelaufen. Würde man den Bolzen so wieder verwenden, würde das womöglich zu einem erneuten frühzeitigen Verschleiß führen - da muss also auch Ersatz beschafft werden.
Ob man die original Distanzringe oder besser passende Scheiben einbaut - darüber kann man streiten. Die Scheiben würden ein zu starkes kippen des Zylinders verhindern... wir werden sehen.


Das Lager kann über den Ersatzteilhandel bezogen werden, ebenso auch z.B. ein Dichtsatz für den Tschechisch/Italienischen Lenkhilfezylinder, komplette neue Lenkhilfezylinder und jede Menge Zetor Ersatzteile für viele Zetor Modelle der letzten 60 Jahre Zetor Traktorenbau.

Zu erreichen sind wir hier per PN, Email oder über unsere Internetseite: https://www.eth-weisse.de :)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

catfish65
Antworten
16
Aufrufe
884
catfish65
G
Antworten
8
Aufrufe
924
gitsch
A
Antworten
21
Aufrufe
10K
Alpenbulli
H
Antworten
9
Aufrufe
659
Joachim
Zurück
Top