Hallo Neues Mitglied (Martin, Zetor 25)

Martin Zlin

Martin Zlin

Mitglied +
Dabei seit
10.02.2016
Beiträge
6
Ort
Curitiba Brasilien
Traktor/en
Zetor 25
Hallo zusammen, toll dass ich Euch gefunden habe, ich war auf der Suche nach der korrekten Farbe für meinen Zetor 25k und da habe ich diesen tollen Beitrag von Jochaim über die Farbgebung gefunden.
Ich schreibe aus Südamerika, ganau aus Südbrasilien, aus der Stadt Curitiba im Bundesstaat Paraná.
Hierher wurden damals nach dem Krieg einige Zetor 25 und 50 exportiert. Sicher sehr begehrt bei den Deutschen, Ukrainischen und Polnischen Einwanderern, und auch nicht zuletzt bei den Menonitten und Donauschwaben welche vielleicht ein Europäischen Fabrikat einem Amerikanischen vorgezogen haben.

Gruss, Martin
 
Ohhh es tun sich neue Fotos auf als hintergrund Südbrasilien :dance :freumit Zetor :freu:freu:freu

Na dann sag ich mal an dieser stelle Herzlich :welcome
 
Hallo und :welcome Martin!

Schön das dir mein Lexikon Eintrag zu den Farben geholfen hat. :like

Wäre schön wenn du deinen Zetor mit nem Foto vorstellen würdest, und wenn du magst könntest du ja auch beim Fotowettbewerb mit machen?! :) Und ehe ich es vergesse: FIN-Liste :lala
 
Hallo Martin!

Willkommen im Forum! :welcome

Zu meiner Zeit in Peru habe ich Steyer, Fendt und einige Unimogs gesehen.
Aber leider keine Zetoren :zetor.
 
Vielen Dank für den netten Empfang, hoffentlich kann ich Euch dann ein paar schöne Fotos mit Südbrasiliansichem Hintergrund senden, so wie Napi das angetönt hat, aber der weg bis zum fertig restaurierten Zetor 25 ist halt noch weit.
Ja Joachim, da mache ich dann gerne mit beim Fotowettbewerb, im Moment bereitet mir die Auswahl der Farbe noch Kopfzerbrechent, ich habe schon alle Zetor 25 im Netz angeschaut und die Farben Briliantblau und Smaragdgrün habe ich mir auch schon genau angesehen, aber die braunen sind ja auch so schön, tja es ist wirklich nicht leicht.
Und dass Frieda in Peru war ist natürlich sehr interessant, was Fendt anbelangt, wurden die ja auch in Brasilien selber hergestellt, auch Steyer und Unimog habe ich gesehen.
Es scheint als wir noch viel Stoff zur Unterhaltung haben werden,

Gruss an alle, Martin

Ah, hier ein Bild von meinen Zetor 25k und einem anderen 25 für Teile
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
...Es scheint als wir noch viel Stoff zur Unterhaltung haben werden...
Das stimmt auf jeden Fall!
Wann wolltest du nochmal zu einem Treffen kommen? Nächstes Jahr zur agra ? :haue2 :rofl:

...aber der weg bis zum fertig restaurierten Zetor 25 ist halt noch weit. ...
Das ist doch genau das was die meisten hier sehen (und wo sie sich bei Fragen einbringen) wollen.
Von einem fertigen Traktor machst du "zwei, drei" schöne Fotos. Und dann? :ka:

Sieh dir mal @Joachims Thema zu seinem 5011 an. Wenn du beim Restaurieren fleißig fotografierst, haben wir viel mehr zu sehen.
Und von dem Endprodukt kannst du dann immer noch die zwei schönen Fotos vor brasilianischem Hintergrund machen. :foto

:like
 
Hallo Martin,
auch von mir herzlich willkommen,
haben wir eigentlich ein Mitglied was noch weiter weg ist ?
 
Hallo Martin,
auch von mir ein herzliches :welcome
Schön das sich mal ein Besitzer eines doch rel. raren 25k hier anmeldet.:like
Wir hatten in den 60igern auch mal einen neuwertigen 25k im Farbton beige auf unserem Hof.
 
Hallo & :welcome

Wenn du noch einmal " Jochaim" schreibst statt " Joachim " , zahl's du 'ne Runde :bier::yippie
 
der Gute bietet aber eine gute Basis zum wiederaufbau sowas sieht man hier leider nur noch ganz selten da ist die warscheinlichkeit größer das dir ein Lanz Bulldog über die Füße fährt.

Dein Deutsch ist sehr gut wie kommts???
 
Hallo Zetor Freunde,
und wieder so viel feedback von Euch, das freut mich wirklich.
Ja Frieda, die Instandsetzung von Joachim's 5011 ist sehr interessant und toll dokumentiert.
Wegen der agra , entschuldige aber ich kenne das nicht, meinst Du die Agritecnica?
Und in Peru damals, hast Du gute Erinnerungen?

Hallo leimarlene, ich habe auf der Karte gesehen dass sich die Besucher tatsächlich in Europa konzentrieren, dabei sind diese Traktoren doch in die ganze Welt verkauft worden, vielleicht liegt es an den fehlenden Sprachkenntnissen.
Gerade nach Argentinien und Uruguay kamen damals viele Deutsche, Tschechische und Polnische Traktoren.

Und hallo 3011Major, ja ich bin sehr stolz auf den 25k, er ging gestern in die Werkstatt, viele Teile konnte ich in Tschechien bestellen und sonst sind die Mechaniker ganz einfallsreich und es findet sich immer eine Lösung. Ich hatte schon immer eine grosse Faszination für die Marke Zetor und nun geht ein Traum in Erfüllung.

Gruss, Martin
 
Hallo Napi,
Ja der Traktor ist gut beieinander, man muss sich vorstellen wie die Immigranten damals so ein Stück aus der Heimat gepflegt hatten, das ging dann vom Grossvater der selber aus Europa kam an den Sohn weiter und die meisten dieser Dinge werden gar nicht verkauft, da sind viele Erinnerungen damit verbunden.
Ich bin geborener Schweizer und Agraringenieur, lebe aber seit dreissig Jahren in Brasilien, deshalb mein Deutsch.
Gruss Martin
 
Hut ab hätte ich nicht gedacht. Ziehe meinen Hut vor jedem der diesen Sprung ins ungewisse wagt und es schafft !!!

Na dann werd mal ins Bett hier ist´s 2:36 AM.
ich wünsch dir was und viel spaß im Forum. :) :) :)
 
Die agra ist die ehemalige Landwirtschatsmesse der DDR. Die hat die Wende in abgedpeckter Form überlebt und findet damals wie heute alle zwei Jahre in Leipzig/Sachsen statt.

Die Agritechnika ist das West-Deutsche Pendant dazu, auch alle zwei Jahre statt findend, aber in Hannover.

:like
 
...Und in Peru damals, hast Du gute Erinnerungen?...
Ja, meine Erinnerungen sind wie kleine Schätze. Auch wenn die südamerikanische Kultur mitunter für uns Europäer etwas "schwierig" ist, Thema Pünktlichkeit, Ordnung, Ehrlichkeit. Aber die Herzlichkeit und Freundschaft wirst du wohl kaum irgendwo in Europa finden.

Was machst du/hast du gemacht als Agraringenieur in Brasilien?
Ich bin auch Dipl.-Ing- agrar. Nur etwas jünger vielleicht als du.
Können uns auch gern per PN weiter unterhalten.
 
Also auch wenn ich "nur" Landwirtschaftsmeister bin - so n bisl interessiert es mich dann auch... :lala ;)
 
@Joachim Was heißt denn hier "nur"?
 
Na das Diplom steht ja schon noch über dem Meisterbrief. ;)
Meine Frau ist übrigens auch Dipl. -Ing. Agrar, aber mittlerweile umgeschult weil es im Agrarsektor Job mäßig und mit dem eigenem Gesundheitssschutz eher mau aussieht.
 
Hallo,
das sieht ja ganz gut aus auf der Seite der AGRA Messe, wer weiss treffen wir uns Anfangs Mai 2017 dort.

Mein erster Job hier war als Farmverwalter für eine Obstplantage, 100ha Gala und Fuji-Äpfel, der Besitzer war ein Österreicher, ich vergesse nie wie er mich beim Vorstellungsgespräch gefragt hatte ob ich wirklich Agronom sei, auf meine Antwort sagte er mir dass ein Agronom für Ihn ein A.-loch sei und überhaupt nichts wisse.

Vielleicht hatte er sogar recht....
:yippie
 

Ähnliche Themen

Toni F
Antworten
10
Aufrufe
469
Florian_7745
Ninusch1de
Antworten
17
Aufrufe
2K
EgilF
O
Antworten
2
Aufrufe
2K
Markus5211

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
846
TZ4K14C
Antworten
5
Aufrufe
289
Joachim
Antworten
2
Aufrufe
568
Hägar181
Antworten
17
Aufrufe
2K
EgilF
Zurück
Top