• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Traktor "Missbraucht"

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
350
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Hallo Forum,

vielleicht hat jemand Spass an meiner Idee ... das soll ein Threat werden in dem Bilder zu sehen sind wie man einen Traktor "missbrauchen" kann. Also mit speziellen Konstruktionen, Eigenbauten usw.
... natürlich nicht nur Zetor sonder alle Marken ...

Ich fang mal an und zwar mit der Story:

Vor ca. 17 Jahren haben wir ein neues Mehrfamilienhaus fertiggestellt. Wir hatten also die Aufgabe 4 Wohnungen mit Keller umzuziehen. Also alles ein bis drei Etagen durch ein enges Treppenhaus runter - 150m weiter wieder auf die selbe Höhe hoch ...

Hierzu habe ich einen Hubmast von einem Hochregallager ersteigert - Triplex - 4 m lang ! maximale Hubhöhe 10 Meter. An meinem damaligen Same Corsaro 70DT die Felgen auf breit umgebaut - den Hubmast vom LAMA-Händler mit 3-Punkt Aufhängungen ausgestattet und los gings. Über alle 3 Etagen die Dinge vom Balkon - direkt auf Geländerhöhe auf eine grosse Palette geladen - runter - und am neuen Haus wieder hoch ... ich will nix sagen aber das hat ettliche Tage und tausende von Stufen gespart.
Nach dem Umzug den Hubmast wieder versteigert. Er dient jetzt fest montiert in einer grossen Halle um schwere Teile auf die obere Etage zu heben.
Gewicht ca. 1 Tonne - Hydraulik- Öl Vorrat des Same hat nicht für volle Hubhöhe gereicht - wir haben aber ja auch nur 8,5 Meter gebraucht. Gekostet hat das ganze Kauf + Aufhängung abzüglich Verkauf ca. € 100,00 und war jeden Cent wert !!!

Viel Spass mit den Bildern und jetzt los zeigt mal Eure Bilder ... ich bin sicher Ihr habt welche !!!

Viele Grüsse Micha

Hubmast01.jpg

Hubmast02.jpg

Hubmast03.jpg

Hubmast04.jpg

Hubmast05.jpg

Hubmast06.jpg
 

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
350
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
... was ist los ??? Seid Ihr so "artig" mit Euren Traktoren ?

Dann poste ich halt noch was ...

Bei dem Willys M38A1 war die Wellendichtung am Verteilergetriebe defekt.
Also via Auffahrrampen vorne auf den Anhänger gefahren - Rampen weg - den Willys an den Frontlader gehängt und hinten angehoben.

Der Willys hat Fallschirm-Abwurf-Ösen und das Drahtseil ist 20mm - also schon eine sichere Aufhängung und es ging super zum Arbeiten.

Das war mein Belarus 592 - der hat ca. 2 Tonnen am Frontlader gehoben - Willys hat nur 1100 Kg also viel Reserve. Als Gegengewicht zum Frontlader waren die Reifen Wasser gefüllte Reifen. 2x 150 Kg Magnesiumsalz als Frostschutz und ca. 2x200 Liter Wasser = 600 Kg zusätzlicher Ballast hinten.

LG Micha

Hebebuehne01.jpg

Hebebuehne02.jpg
 

Sid

Mitglied
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
251
Ort
Külmla
Traktor/en
5011
Passt ja russisches arbeiten mit nem russe :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.873
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hab heut zusehen müssen wie ein Merlo Teleskoplader "missbraucht" wurde - aber das war so schrecklich, das ich vergessen hab Fotos zu machen... ;) :D
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
[youtube]RzJvziRl2R8[/youtube]
das bin ich ... sag nur Zetorpower
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.873
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ach - wo wir schon bei Videos sind:

[youtube]Ro6MK-alcmQ[/youtube]

:dance :top: ;) :D
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
jetzt weißt du warum wir zetor fahren , als mein vater anfing hatte erst einen MF der konnte auch nix da dan kamen die guten Russen wo er so von überzeugt war leider hielten die dinger auch nicht .dann kaufte er ZETOR der ist schon seit 1994 da und läuft immer
 

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
350
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Hallo zusammen,

dann will ich mal noch einen zum Besten geben:

An unserer Grundstücksgrenze gibt es seit mehr als 40 Jahren Zypressen - nicht die kleinen Mini-Büsche sondern Bäume. Vor ca. 30 Jahren hat der Nachbar gebaut - damals waren die Zypressen ca. 5m hoch.
Vor 2 Jahren hat er per Gerichtsbeschluss durchgesetzt, dass die Dinger weg müssen. Inzwischen Bäume von ca. 14-16 Meter Höhe und bis zu 40 cm Stammdurchmesser.
Und weil Zypressen in Deutschland immer Hecken sind hat er Recht bekommen und die Hecke musste auf 2m Höhe "zurückgeschnitten" werden. Pervers aber auch den Umweltschutz interessiert so was nicht ...

Wir sprechen also hiervon - Abstand hinter den Zypressen zu den Häusern 4 Meter !:
Zypressen01.jpg

Zypressen02.jpg


Zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen Kubota M8540 der mehr als 2 Tonnen am Stoll F15HDPM hebt.
db_PIC_00031.jpg


Also habe ich am Schnellwechsler den Rahmen einer Ballengabel (8cm Rahmen) angebaut.
Mit massiven Halterungen daran senkrecht den Rahmen einer Palettengabel befestigt.
Oben und unten am Palettengabel-Rahmen dann jeweils 2 V-Profile - ebenfalls massiv mit Zähnen.
Diese Krallen hatten so einen Abstand von ca. 1,2m. Hinten war oben und unten ein 8-Tonnen Spanngurt montiert.
Zypressen03.jpg


Und dann ging das so ... mit den Krallen auf 2,5m Höhe an den Baum - den Baum mit dem Spanngurt kräftig in die Zähne der oberen und unteren Kralle gezogen - Frontlader leicht anheben damit etwas Zug drauf ist - Baum auf 2m Höhe mit der Motorsäge absägen - den Traktor mit dem abgesägten Baum am Frontlader im Garten zum einzigen Freiraum umdrehen und den Baum gezielt ablegen.

Die 2m Stümpfe stehen immer noch denn der Nachbar soll sich natürlich täglich an der schönen Hecke freuen.

Mein Bruder hat das ganze aufgenommen - mit einer Kamera die jede Minute ein Bild schiesst und daraus einen Film macht.
Das Ergebnis seht Ihr hier ... der "kleine Rote" links im Bild ist ein Mowag GW 3500 mit mechanischer 5 Tonnen Winde. Den haben wir bei den 2 "kriminellsten" Aktionen als Seil-Sicherung eingesetzt.

Natürlich hab ich auch bisschen Spielen und testen müssen ... die Konstruktion legt den Baum locker ab und stellt ihn auch wieder auf - wäre zum Profi-Weihnachtsbaum-Setzen geeignet :D

http://www.youtube.com/watch?v=v7wzPJvqkjs

Grüssle Micha
 

Ähnliche Themen

Top