Bericht Wieviel Anhänger kann man wohl an einen Traktor anhängen?

Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Team
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
19.524
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Prima ,wie ist das Masse /Leistung Verhältnis .
 
Gute Frage.

Aber hast gesehen, aufm Feld hat er nicht angehalten, mit vollem Zug.
 
Das wird in der Türkei oft gemacht!? Wüsste nur gerne, ob die mit solch einem Zug zur Zuckerfabrik fahren, oder nur in der Warteschlange vor der Abladestelle solche Gespanne kuppeln...

Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=TrF4B_Qcx6E

Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=1eLw-HtltbQ

und in diesem Clip ist zu sehen "wie" es gemacht wird - mit der Ackerschiene wird gegen die Zugschere gedrückt, dadurch sorgt die Regelhydraulik für den Andruck der Hinterräder!!


Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=Mp34kBVAVAs
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja so sehen die Zugscheren auch aus weil die Ackerschiene zu weit vorn drückt. Früher gab es Zugkraftverstärker, die haben kurz vorm Anlenkpunkt der Zugschere angegriffen. Köckerling bietet es z.Bsp. bei Bodenbeabeitungsgeräten an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Masse- Leistungsverhältnis... :denk2:
10 Stück HW 80 gekoppelt, Leergewicht eines Hängers etwa 3500kg = 35 t Leergewicht,
Ladung in einem HW 80 etwa 7 t, 10 x 7 =70 t,
grob geschätzt also etwa 105 bis 115 Tonnen am Haken.
1050er Fendt, 500 PS, ergo 4 bis 5 PS pro Tonne.
Ohne Zwillingsbereifung gräbt er sich vermutlich ein. :hehe2:

Bei YouTube wurde kommentiert, das der Fendt alle Anhänger nacheinander kippen könne, ist wohl mit 5 Steuereinheiten theoretisch möglich, aber der erste Anhänger müßte 9 Hydraulikdurchführungen aufweisen, jeder weitere jeweils eine weniger, utopisch.

Das ist nur ein Werbegag! :luft

Zugkraftverstärker könnte man heut noch einsetzen, allein die Anlenkung am Traktor, war dem ZT 300 vorbehalten. Die Haken an den HW 80 sind heute noch dran. ;)

Ach so, damals wurde uns strengstens verboten, bei Transportarbeiten die Ackerschiene mitzuführen.
Am ZT wurde dagegen der Zugkraftverstärker in den Rücklauf des Kipperanschlusses, anstatt in den 10 Liter Nebenanschluß, gesteckt. Einige Haken am Drehkranz des Anhängers wurden da aufgebogen. :lala
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei YouTube wurde kommentiert, das der Fendt alle Anhänger nacheinander kippen könne, ist wohl mit 5 Steuereinheiten theoretisch möglich, aber der erste Anhänger müßte 9 Hydraulikdurchführungen aufweisen, jeder weitere jeweils eine weniger, utopisch.
Kann man die Anhänger nicht mehr auf 2. Anhänger kippen stellen?
 
Noch einmal zurück zu den türkischen Zügen - die Hänger haben offensichtlich überhaupt keine Bremse!? Im dritten Clip kann man sehen, dass in denen nicht einmal Bremsachsen verbaut sind!??
 
@manne63,
Es gab mehrere Ausführungen;
mit Zweiwegehahn:like, eine Druckleitung vom Traktor, zum Ersten, umstellbar dann zum zweiten Anhänger zum Kippen. Ja.:)
Doch Traktoristen sind faul. Sie wollen nicht aussteigen und den Hahn umstellen.:lala
Umbau dann auf 2 Leitungen, Hänger eins, eine Leitung, Hänger zwei, zweite Leitung, durch den Ersten durch. :)
 
@hometown
Wer bremst verliert - weiß man doch... :lala :D ;)

Wegen des Fendt... Ich meine im Video schaut es nicht so aus, als wenn die Druckluft oder Hydraulik nach dem 2 oder 3. Anhänger noch angeschlossen wären. ;) Da dort ja auch mind eine Hilfskraft herum hampelt und man nie sieht, wie er mehr wie 2 Anhänger kippt ohne Schnitt im Video... nu ja. :)
 

Ähnliche Themen

Zurück
Top