Frage Zetor 12245 Kupplungszylinder welche Bremsflüssigkeit

  • Ersteller des Themas Simon12245
  • Beginn
S

Simon12245

Mitglied
Dabei seit
6.11.2023
Beiträge
2
Ort
Rothenburg
Vorname
Simon
Traktor/en
Zetor 12245
Hallo,
Ich habe einen Zetor 12245 in dem im Behälter für den Kupplungsbetätigungszylinder Bremsflüssigkeit eingefüllt wurde.
Ist es richtig dort Bremsflüssigkeit einzufüllen?
Er ist auch undicht, sodass Ich nach 50 Stunden öfters nachfüllen muss.
Mein Vater hat immer Bremsflüssigkeit eingefüllt.
In meinem Radlader wird ATF Öl in die Bremsen eingefüllt, deshalb werde Ich mir unsicher ob das richtig war.
 
Ja, Kupplung und Bremse haben beide Bremsflüssigkeit DOT 3 drinnen, bei deinem Vielleicht sogar schon DOT 4 - bitte im Handbuch nachlesen welche drauf gehört.
Prinzipiell - wenn du dort nachfüllen musst, ist das System irgendwo undicht. Denn ist es dicht, muss man nichts nachfüllen.

ps. wäre schön wenn du dich und deinen großen Zetor noch kurz vorstellen würdest, in ein, zwei Sätzen und mit nem Fotos vom Zetor wäre top. :)
 
Da die Ja vom Baujahr nicht recht viel jünger als die UR1 Serie ist , denke ich fast DOT3 und das wird auch der Grund für den Verlust sein.
 
Ja, Kupplung und Bremse haben beide Bremsflüssigkeit DOT 3 drinnen, bei deinem Vielleicht sogar schon DOT 4 - bitte im Handbuch nachlesen welche drauf gehört.
Prinzipiell - wenn du dort nachfüllen musst, ist das System irgendwo undicht. Denn ist es dicht, muss man nichts nachfüllen.

ps. wäre schön wenn du dich und deinen großen Zetor noch kurz vorstellen würdest, in ein, zwei Sätzen und mit nem Fotos vom Zetor wäre top. :)
Danke für die Auskunft.
Die Vorstellung werde Ich am Wochenende machen, wenn Ich Zuhause bin.

Macht das so viel aus ob Ich DOT 3 oder DOT 4 Flüssigkeit verwende?
 
Ja, Dot4 macht die Dichtungen und Schläuche kaputt, die Quellen regelrecht auf
 

Ähnliche Themen

MatthiasDiewald
Antworten
6
Aufrufe
2K
Joachim
Rudi8045
Antworten
31
Aufrufe
1K
Rudi8045
Z
Antworten
8
Aufrufe
6K
Christian 5211
Zurück
Top