Frage Zetor 3011 - Hydraulikdeckel unten, Gewinde des Ablasslochs kaputt...

  • Ersteller des Themas Zetorschrauber
  • Beginn
Zetorschrauber

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
113
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Habe ein Problem bei meinem 3011. Das Gewinde der Ablassöffnung am unteren Hydraulikpumpendeckel, wo der Ablassstopfen eingeschraubt ist, ist kaputt. Was kann man da machen. Den Deckel bekommt man nicht mehr als Ersatzteil oder? Oder weiß jemand, wo man ein Gebrauchtteil bekommen kann. Teilenummer: 954654
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.329
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
  • Reparaturgewinde
  • Aufschweißen, neu bohren und schneiden
  • Aufbohren und nächst größeres Gewinde schneiden
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.329
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Gewinde? :denk2:
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.329
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ach, Gewinde... Ja, Gewinde wäre gut. Ich liebe solche Themen. ;)
 
Zetorschrauber

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
113
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Vielen Dank für die Ratschläge. Deckel und Ablassschraube sind noch als Ersatzteil zu bekommen.
 
3011Major

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.301
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Dann hat sich also das Gewinde Thema von selbst erledigt.;)
 
suzi1200

suzi1200

Mitglied
Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
12
Ort
Deutschland, Altenbach 04828
Traktor/en
Zetor 3011 , Güdner Spessart A2KS
Wenn du keinen neuen Deckel haben möchtest, würde ich das alte kaputte ewinde aufbohren und einen Gewindeeinsatz ( z.b.) Helicoil einbauen oder mir eine Distanzbuchse anfertigen lassen. LG Henry
 
ralle89

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
793
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
aber Helicoil dicht bekommen geht glaube ich schlecht;) Mach doch mal Fotos..hilft kein nachschneiden mehr+ neuen Deckel?

Alternativ wäre noch aufbohren auf das nachstgrößere Gewinde plus neuen Deckel Drehen lassen extra für dich.
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.329
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Genau - das hab ich schon im 2. Beitrag empfohlen. Aufbohren kann das jeder Dorfschmied und dann halt Gewinde nach schneiden und nächstes mal lieben nen neuen Aludichtring nehmen als den alten mit Gewalt zu versuchen dicht zu bekommen. :) :like

@suzi1200
Glaub mit dir oder mit Zetorschrauber hab ich heute telefoniert zum gleichen Thema... :lala
 
ralle89

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
793
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Genau... die den schon zerwürgten dichtring durch extra anziehen Fraktion stirbt auch nicht aus :( neue dichtringe sind centartikel und man kann sie handfest anziehen und es wird trotzdem dicht. .
 
Zetorschrauber

Zetorschrauber

Mitglied
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
113
Vorname
Heiner
Traktor/en
Zetor 3011
Nachtrag zum Gewindethema. Weitere Moeglichkeit: Mutter mit passendem Gewinde unter Deckel schweissen. Dann passt auch die Mutter mit Magnet. Die gibst noch. Neuer Deckel wird wohl doch eher schwierig.
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

christian_vogtland
Antworten
21
Aufrufe
738
Joachim
Wout
Antworten
23
Aufrufe
853
Wout
K
Antworten
8
Aufrufe
854
Joachim
kaliboxer
Antworten
5
Aufrufe
360
Joachim
Top