Zetor 5211 Getriebeöl

  • Ersteller des Themas Bauer Erik
  • Beginn
B

Bauer Erik

Mitglied
Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
11
Traktor/en
Zetor 5211 mit Frontlader ND5- 18
hallo zetorfreunde...
kann mir jemand sagen wieviel liter getriebeöl im hinteren ausgleichsgetriebe gehört??(wo die hydraulikpumpe drinn sitzt und achsgetriebe).
bin gerade dabei meine dreipunkt aufhängung zu machen,die alte "zetor krankheit" kaputte kolbenringe d:rolleyes: :rolleyes:
habe beim ablaßen des hinteren getriebes nur ca.2,5liter drinn gehabt,kommt mir sehr wenig vor :shock:

gruß Bauer erik
 
Re: zetor 5211

Hallo Erik,

kontrollier mal am Ölmesststab (überm Schaltgetriebe) den Stand - normal läuft da fast alles raus. Hast du das Handbuch zum 5211er zur Hand? Wenn nicht, lad dir das doch bitte mal über die Bibliothek hier direkt von Zetor - kost ja nix und ist legal.
Beim 5011er sind es so etwa 27 Liter, beim 5211er wird es etwas mehr sein - aber der Meßstab sollte entscheidend sein. ;)
 
Hallo Joachim....

ja ich hab ein Handbuch von 1987...und habe unabhängig in die bibliothek geschaut aber nix zu diesem thema gefunden,hoffe das ich natürlich nix übersehen habe :"": :rolleyes:

gruß erik
 
Na wenn du das Handbuch hast, dann sollte da recht weit hinten eine Übersichtstabelle zu den Ölmengen und Sorten sein... Hast du mal am Meßstab geschaut? Wie schauts da denn aus?
 
nabends...
die übersichtstabelle habe ich gesehen... :)
26l getriebeöl hab ich abgelaßen inkl.2,5l vom hinteren ausgleichgetriebe....
das kommt mir hat komisch vor, das hinten nur 2,5l drinn waren o_O
im handbuch steht "öl im getriebe und im ausgleichgetriebe " 26L


soll ich dann beim auffüllen alles im getiebekasten kippen?oder hinten auch etwas rein...
will ja auch nix falsch machen ;)
 
Ach soooooo .... :D

Das Schaltgetriebe und das Differenzialgetriebe sind ein und der gleiche Ölhaushalt - Wenn du das Getriebe ablässt läuft also auch das meiste Öl aus dem Differenzialgetriebe raus. Alles ok also. :)

Nur in den Getriebekasten auffüllen, die maximale Menge laut Handbuch und gut ist. :like
 
alles klar....dann kommt alles im getriebekasten rein ;) mich hat das nur verwundert :Search: das da so wenig raus kamm,da ja die hinterradachse auch öl benötigt,anscheint wohl zu reichen :dance

guti dann haben wa das geklärt :D
schön abend noch
 
Na also die Portalachsen haben jeweils links und rechts einen eigenen Ölhaushalt, da sind am tiefsten Punkt die Ablassschrauben und innen, seiltlich unterhalb die Auffüllschrauben - dort auffüllen macht sich ein wenig bescheiden... ;)
 
die portalachsen habe ich im winter gemacht ;)

ich mache gerade meine 3-punktaufhängung/Hydraulik läßt nach....habe alles abgebau und morgen früh die kolbenringe auf den kolben und koben mit zylinder vereinen,dann alles wieder zusammen bauen :) :) wird schon werden :oops

morgen nachmittag wird dann hoffe ich alles zusammen sein ;)
 

Ähnliche Themen

7245H
Antworten
1
Aufrufe
153
Ruebe
Wolfgang83
Antworten
20
Aufrufe
1K
Alexander 7341
Benny Krosse
Antworten
6
Aufrufe
639
Joachim
Marco u. anny
Antworten
5
Aufrufe
384
oldtimerfreund
Zurück
Top