Frage Getriebeölmenge - was ist richtig? Zetor 5211bis Proxima

Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Team
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
19.457
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Hallo,

in der UR1 waren beim großen Getriebe+Ausgleichgetriebe der 4-Zylinde rund ab 5211 bei allen Getrieben in der Regel 27-34 Liter SAE 80W-90 API GL4 angegeben.

Jetzt hört und liest man aber:
  • Zetor 5211- 7745 Turbo : 25-30 L (+ 4 L in Hanglagen)
  • Zetor 3320-7340: 30-34 L (+ 7 L in Hanglagen)
  • Zetor Super bis Proxima 2007: 62-64 L (+ 7 L in Hanglagen)
  • Proxima 2009 bis 2017: 59 L (+ 7 L in Hanglagen)
Nach meinem Verständnis sind die Getriebe- und Ausgleichgetriebegehäuse innen annähernd gleich vom Volumen her - wie kommt es da zu so drastisch unterschiedlichen Ölfüllmengen? Zumal nicht wenige berichten das man gar nicht über 60 Liter rein bekommt und das Getriebe dann "voll" sei, was ja auch wieder nicht gesund sein dürfte.

Wie sind da deine Erfahrungen bei den genannten Zetor Modellen?
 
Haben die neueren Modelle evt. größere Nebenaggregate die mit versorgt werden und somit ein "größeres Volumen" zur Verfügung steht?
z.B. Doppelt wirkender Krafthebezylinder, hydr. Lenkung etc.?!

66l im Proxima ist schon echt heftig, wenn es denn wirklich das gleiche Getriebe ist.
 
Lenkung hat nen eigenen Haushalt - bei allen. Ich meine das ist auch beim Proxima noch so, auf jeden Fall aber beim 3320 bis Super.

Das Getriebe ist sicher etwas gewachsen, beim Proxima - aber nicht beim 3320 bis Super/Major UR1.


Proxima:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=-3H5u2ArLRw

Wer schon mal das Getriebe vom 5211-Super offen hatte, sieht das die eigentlich extrem ähnlich sind. Verbesserungen im Detail ja, aber nicht doppelt so groß.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Nasse Scheibenbremsen.

Die Super Serie und die nachfolgenden Proxima hatten schon nasse Scheibenbremsen (danke für den Hinweis @Renze ) und dadurch offenbar erheblich mehr Öl im Getriebe. Auch die seitlich am Motor verbaute Hydraulikpumpe und bei den 4x4 Varianten das Allradzwischengetriebe schlucken entsprechend Öl.
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Zurück
Top