• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Zetor 5211 Kupplung und Luftkompressor

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
150
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo Leute,

ich hatte dieses Jahr bei meinen 5211 einen Getriebeschaden. Ein Zahn war ganz leicht angebrochen und es gab immer Klackergeräusche beim Fahren. Dann hat sich eine Werkstatt um alles gekümmert. Für mich sah es grausam aus den ganzen Zetor so zerlegt zu sehen. Im gleichem Atemzug kam noch ein neuer "Druckluftzylinder" beim Kupplungspedal rein. Die Reparatur war wie Ihr sicher schätzen könnt nicht ganz billig.

Naja und letztens bin ich wieder gefahren und hab den Kompressor angeschalten. Wollte damit meinen HW 60 fahren, nur bis zum ankuppeln bin ich nicht gekommen. Es ging zwar laut Manometer keine Luft auf den Kessel dafür blieb plötzlich der Traktor stehen. Es war einfach so als wäre er ausgekuppelt.

Woran kann es liegen, dass wenn ich den Kompressor einschalte plötzlich der Traktor stehen bleibt. Demnächst will ich wieder mit Anhänger fahren, aber trau mir nicht den Kompressor einzuschalten, weil dann gehts nicht mehr vorwärts oder rückwärts.

Danke für eure Tips.

Gruß Ulf
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Ulf (und Willkommen! ;) ),

ich mag mich irren - aber wird beim 5211 die Kupplung nicht hydraulisch betätigt? Also ein Geberzylinder, den man mit dem Kupplungspedal bewegt, wodurch das Öl in den Nehmerzylinder gedrückt wird und die eigentliche Kupplung auskuppelt... :denk2:

Wo soll da ein Luftzylinder sitzen? Eventuell mal ein, zwei Fotos - das würde es sicher erheblich erleichtern. ;)

Luftunterstützung gabs meines Wissens doch nur für die Zapfwellenkupplung und für den Drehmomentwandler. Letzteres könnte bei einem Fehler dann tatsächlich den Traktor zum stehen bringen, als wäre er ausgekuppelt...

Fotos bitte, vom betreffenden Zylinder/Mechanismus. :like
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
Hallo

Da klämmt der Wandler linke seite Hinterrad ab und das Wandlerventil mit Röstlöser und Öl wieder gangbar machen :like

Mfg David
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
150
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

also wie kann ich rausfinden ob es wirklich das Wandlerventil ist. Bis vor der Getriebreparatur funktionierte alles. Da ich seit dem massive elektrische Probleme habe, könnte es sein, dass dort ein Kabel verkehr geklemmt wurde?

Ich werd am Wochenende mal schrauben und schauen was es ist.

Gruß Ulf
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
Hallo

das kannst du ganz einfach testen Zapfwellenkupplungshebel ( hinter der Handbremse) hoch ziehen so das er einraste. den sollte die fahrkupplung wieder richtig funktionieren :like

am bessen kabel von zapfwellen schalter abziehen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

abgesehen von Davids garantiert richtigem Tipp :like ...

Wenn du dir wirklich sicher bist, das es bis vor die Reparatur funktionierte (auch die Elektrik), dann würde ich zunächst auch mal nett mit der Werkstatt reden, wo du das hast machen lassen.
Egal ob Mechaniker oder Arzt, sind alles Menschen und können Fehler machen. ;) Man muss ja nicht sofort ein Fass auf machen, aber manchmal reicht bei dem Schlosser der es gemacht hat schon eine Nachfrage, das man ne hilfreiche Antwort bekommt. ;)
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
150
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

so habe jetzt einige Sachen durchprobiert. Das Wandlerventil sitzt doch direkt hinter dem Druckluftkessel. Dieses Ventil hab ich ausgebaut und geöffnet. Schien alles normal dadrin zu sein. Also hab ich es mit viel Multiöl wieder zusammengebaut.

Aber dabei habe ich noch ein Ventil entdeckt, wo der Stromanschluss fehlte. Kann mir jemand sagen, was dieses Ventil schaltet und wo der Strom dazu herkommen müsste (also wo ist der Schalter für dieses Kabel).

Danke für eure Tips. Gruß Ulf

bauteil0x9zw28rsm.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Ulf,

ich kenn nur 2 elektropneumatisch angesteuerte Funktionen bei der Serie 2 - der Drehmomentwandler und die Zapfwellenschaltung. Wenns nicht das Wandlerventil ist - dann eventuell die Zapfwelle?

Die pneumatisch geschaltete Zapfwelle wird über einen Zugschalter gesteuert, der ein solches Ventil ansteuert um dann mit Luftunterstützung die Zapfwelle ein- oder auszurücken.

Ansonsten: @David :sorry
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
Dies ventil ist nur für die Zapfwellen schlatung, das ventil vom Wandler ist an dem betätigunghebel daran Links Hinterrad ab schrauben und den siehst du es auch. wen nicht ruf mich einfach an um so schneller läuft dein 5211 wieder ;)

Mfg David
 
Top