• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Zetor News- will Zahl der Modelle verdoppeln

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Zetor will die Zahl seiner produzierten Modelle verdoppeln
Original Beitrag (Quelle): Zetor vyjíždí z krize, chce zdvojnásobit počet modelů (http://zpravy.aktualne.cz/ekonomika/ceska-ekonomika/zetor-vyjizdi-z-krize-chce-zdvojnasobit-pocet-modelu/r~i:article:772364/#forum)

Zetor hat 2013 ein Konzernergebnis vor Steuern von 284 Millionen Kronen erreicht. Auch dieses Jahr hofft man auf ähnliche Zahlen und möchte zumindest das Ergebnis von 2012 erreichen.
Als Grund für die aktuell guten Ergebnisse sieht Zetor die erfolgreiche Umstrukturierung seit der Übernahme durch die HTC-Holding 2002. In den Jahren 2004 bis 2006 wurde diese angestoßen. Ebenso wird aufgeführt das frühere Geschäftsbeziehungen wieder aufgenommen wurden und man sich so weiter verbessern konnte.

Wenn man bedenkt das Zetor 2007 noch 7.000 Traktoren absetzen konnte und dann wie so viele schwer von der Wirtschaftskrise 2008/2009 getroffen wurde. Die Produktion musste um 40% zurück gefahren werden und etwa 1/3 der Belegschaft entlassen werden.
2010 schrieb Zetor damals erstmals wieder schwarze Zahlen. Und im letzten Jahr wurden wieder rund 5.000 Einheiten produziert. Wohl bemerkt im Einschichtbetrieb. Maximal wäre eine Produktion von etwa 12.000 Traktoren derzeit möglich, dann aber im Mehrschichtbetrieb. Es ist also noch reichlich Luft nach oben.

Zetors größter Markt ist derzeit Tschechien, gefolgt von Polen. Etwa 90% der aktuellen Produktion wird exportiert, u.a. in die USA wo bis zu tausend neue Traktoren abgesetzt wurden. Großes Potential sieht Zetor wohl auch in Afrika (Cabrio Versionen mit Anpassungen an die extremen Bedingungen und Proxima die hier als "Antar" verkauft werden.) und der Türkei. Und Deutschland? Ich denke hier rennen die meisten noch immer den hochpreisigen Marken hinterher - Prestige ist halt noch immer wichtig. ;)

Produzierte Zetor Traktoren seit 2007:
2007: 7002
2008: 6537
2009: 3773
2010: 3692
2011: 3910
2012: 4933​

Zetor Major Modelle
ZETOR-MAJOR-predobok.jpg

Quelle: [DLMURL]http://www.zetor.cz/file/25823/ZETOR-MAJOR-predobok.jpg[/DLMURL] Foto: Zetor


Zetor will in diesem Jahr etwa 900 Einheiten des aktuell günstigsten (550.000 Kronen) Zetor absetzen. Als wichtigsten Abnehmer sieht man Familienbetriebe in der Slowakische Republik, England, Dänemark, Polen und ie USA. Auch hier ist Deutschland nicht der Zielmarkt für Zetor zur Zeit.

Wunschlackierung
Zetor kann auf Sonderwunsch seine Traktoren auch anders Lackiert liefern als im klassischen Rot/Schwarz. Allerdings ist das wohl teils nicht ganz so simpel, da zB. die hinteren Kotflügel aus durchgefärbten Kunststoff bestehen, welche Zetor bei Zulieferern bezieht und dort dann anders farbig ordern muss. Bekannt sind ja sicher die hier und da aufgetauchten komplett schwarzen Zetor.

Fertigungstiefe
425dd3233beb81b72bf007340b81_w720_h485_gi:photo:534963.jpg

Quelle: Osm kroků k novému traktoru. Dojde i na svatbu (http://zpravy.aktualne.cz/ekonomika/auto/vyroba-soucasnych-typu-traktoru-v-brnenskem-zetoru/r~i:gallery:29963/r~i:photo:534961/) Foto: Zetor

Zetor fertigt derzeit zB. die Getriebe selbst (außer Major Modelle) und ebenso die Motorblöcke, Köpfe den Rahmen und die Kabinen. Kunststoffteile, Glas und Reifen werden zu gekauft. Aktuell besteht ein Zetor so zu etwa 60% aus Teilen die in Tschechien produziert wurden und der Rest kommt fast komplett aus Ländern der EU. Mit steigender Anzahl der produzierten Modelle wird man den Anteil der zu gelieferten Teile jedoch erhöhen müssen.
Besonders stolz ist man bei Zetor auf die eigen entwickelte "Hitch Tronic" genannte Hubwerksregelung mit der man laut eigenen Aussagen die Konkurrenz eingeholt, wenn nicht gar überholt hat.

Lieferzeiten
Bei Zetor beläuft sich die aktuelle Lieferfrist auf etwa 3 Monate wenn man nicht ein Modell kauft, welches bereits beim Händler steht. Die Lieferzeiten werden damit begründet das nahazu jeder Zetor ein wenig anders das Werk verläasst. Laut Zetor hat man 2013 nur 34 Modelle identische Modelle ausgeliefert.
Zetor plant auch hier die Einführung eines neuen Service, um das Bestellverfahren zu verbessern.

Ausblick
Zetor möchte ab 2015 nicht mehr nur 3 Modellreihen anbieten (Proxima, Forterra und Major) sondern bis zu 6 Modellreihen - man darf gespannt sein, zumal in diesem Zusammenhang die rede von einem abgedeckten Leistungsbereich von 50-200 PS ist.
Wird der Maxterra endlich eingeführt? Man kann gespannt sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mart655

Mitglied
Dabei seit
28.07.2013
Beiträge
83
Ort
Deutschland,08118
Traktor/en
Zetor 3340+Traclift
Zetor Proxima Power 85
Ich hoffe doch das sie nun auch die ProximanPower Reihe überarbeiten und dem Biest mal eine Gefederte Achse und Kabine verpassen das wäre echt Klaase aber ich sag mal so, Zetor is voll im kommen!!!!!!
 
Top