• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Bremse ohne Funktion (Zetor 5011)

famu

Mitglied
Dabei seit
8.09.2019
Beiträge
30
Ort
Luckenwalde, Deutschland
Vorname
famu
Traktor/en
Famulus RT 315, Zetor 5011
Hallo,
ich hatte soweit meinen 5011 renoviert und auch die Bremsen entlüftet. Habe aber nicht komplett die Flüssigkeit gewechselt, nur nachgefüllt was fehlte. Er hat auch gebremst wie Hanne. Jetzt hat er ca. 10 Wochen gestanden. Wenn ich das Bremspedal trete hat es deutlich ein Wiederstand, aber keine Bremswirkung mehr, null! Er hatte draußen gestanden die Zeit. Was sollte das sein?

G famu
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wurde wirklich richtig entlüftet?
Wurde die passende Bremsflüssigkeit aufgefüllt? Nicht jder ist mit jeder mischbar.
Wenn Bremsflüssigkeit fehlt, ist die vorher irgendwo abgängig gewesen, da bringt nachfüllen meist wenig, es sei denn man weiß das man eben erst an der Bremse war.

Geht Einzelradbremse?
Wie weit lassen sich die Pedale noch drücken?
Bleiben die am Druckpunkt oder geben die doch langsam nach?
Sind alle Bauteile (sichtbare) der Bremsanlage trocken?
Wie alt sind die Bremsschläuche zwischen HBZs und BKV ?
 

famu

Mitglied
Dabei seit
8.09.2019
Beiträge
30
Ort
Luckenwalde, Deutschland
Vorname
famu
Traktor/en
Famulus RT 315, Zetor 5011
Also, ich werde jetzt noch einmal Entlüften. Obwohl das eine Qual ist. Ich hatte in meiner Laufbahn noch nie ein Fahrzeug, wo die Nippel zum Entlüften eigentlich nicht erreichbar sind. Dabei werde ich alles alte raus und komplett neu. Ich verbaue einen neuen Sammelbehälter. Dann passt auch der Aufsatz vom Druckgerät, da muss ich nicht ständig pumpen. Trotzdem sehr komisch alles. Ich dachte unterschiedliche Bremsflüssigkeiten haben nur unterschiedliche Siedepunkte?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
??? der entlüftet sich doch genau so einfach wie viele andere...

Ich mach das z.B. nur mit der Flasche am Entlüftungsnippel und das einzig vielleicht nervige ist das man 1-2 mal den Bremsflüssigkeitsbehälter nachfüllen muss und diesen halt nicht in Sichtachse hat, wenn man per Hand am Fußpedal pumpt. Aber es ist ja nun nicht so, das man hundert mal pumpen müsste, in Anbetracht der kurzen und vor allem sehr dünnen Leitungen.

Hast du erst die rechte Seite und dann die Linke entlüftet?

Um an die Entlüfter gut ran zu kommen, stell ich mir nen Stuhl hinter den Traktor, Unterlenker ganz runter und schraub dann sitzend die Nippel leicht auf um dann den Schlauch der Flasche aufzustecken. Die Flasche häng ich mir in Sichtachse ins Heckfenster (so n 10 Euro Ebay Teil) so dass ich diese und den Klarsichtschlauch sehen kann. Rechts kommt man etwas schlechter ran, wegen der Hydraulikhebel, aber links ist doch echt viel Platz um den Entlüfter zu öffnen und schließen.

PS. schau bei den Ersatzteilen genau hin, bei Bremsen hört der Spaß bekanntlich auf und sollte man auch keine Kompromisse machen um den letzten Taler zu sparen, zumal gerade bei den Bremsen je nach Hersteller der Teile extreme Qualitätsunterschiede zu verzeichnen sind.
Falls was benötigt wird... kannst dir ja mal ein Angebot von mir machen lassen. :)
 
Top