Frage Zapfwelle und Heckhydraulik ohne Funktion Zetor 6911

  • Ersteller des Themas Falko M.
  • Beginn
F

Falko M.

Mitglied +
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
52
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo,

ich brauche mal euer Schwarmwissen. Ich habe letzte Woche den Holzspalter am Traktor gehabt und alles ging tadellos.
Danach wollte ich noch “schnell“ mal mulchen und dann ging nix mehr. Wenn ich die Zapfwelle einrücke spürt man das
ein wenig Kraft verloren geht.
Also Öl abgelassen und die unteren Deckel abgeschraubt und mal geschaut … nichs zu sehen. Ölpumpe raus und die sah auch super aus.
Jetzt habe ich den oberen Getriebedeckel abgeschraubt nur leider kann man den nicht so ohne weiteres raus heben. Da muss noch mehr weg gebaut werden.
Doch man kommt an die Schaltwelle vom Wählhebel und die lässt sich einfach hin und her schieben. Diese geht in das „hintere“ Getriebe. Hat
jemand ein Bild was sich im hinteren Teil befindet ? Aus dem Werkstattbuch werde ich nicht so wirklich schlau.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
... VORHER sauber machen. Bremsenreiniger hilft und macht bisschen hei und das hilft dann auch. :D ;)

Der Deckel geht runter, erst vorn, dann hinten leicht schräg und danach erst vorn anheben ... schon zig mal gemacht - macht nie Spaß aber geht.
Vor dem wieder aufsetzen, die Schaltsicherungen ALLE soweit lösen das die gerade noch drin stecken - geht dann leichter.
Aber bitte keinen Dreck rein fallen lassen... ;)

Das ist einfach nur ein stück Eisen, wo hinten im Ausgleichgetriebe dann rein ragt und am Ende eine Schaltgabel drauf sitzt.

Also Öl abgelassen und die unteren Deckel abgeschraubt und mal geschaut … nichs zu sehen.
Ja, weil am falschen Deckel geschraubt wurde. Zapfwelle/Hydraulik wird doch hinten im Ausgleichgetriebe ein-/ausgeschalten. ;)
Also hinten unterm Ausgleichgetriebe den Kreisrunden großen Pumpendeckel abbauen (SAUBERKEIT !!) und dann kannst da von unten nach oben rein schauen. :)

Wenn du beim Schaltgetriebekasten den hinteren unteren Deckel abhast, solltest aber die Umschaltung der ZW Geschwindigkeiten finden - da wirst aber nicht all zu viel von sehen, das macht von oben dann mehr Sinn.
 
Ich habe unten mal alle drei Deckel abgeschraubt :). Auf dem hinteren Deckel saß ja die Ölpumpe die auch einwandfrei sich dreht. Den Deckel vom Schaltgetriebe geht definitiv nicht raus ohne das ich den Sitz und das untere Blech raus baue. Vorn sitzt darüber ein Winkel der es verhindert nach oben raus zu heben. Aber egal um an das Verteilergetriebe zu kommen muss ich ja eh den Sitz raus bauen und das Blech.
Hast Du vllt. ein Bild wo man die Schaltstange sieht vom Getriebe in das Verteilergetriebe ? Aus der Zeichnung wird man nicht schlüssig … ich jedenfalls nicht :D
 
Den Deckel vom Schaltgetriebe geht definitiv nicht raus ohne das ich den Sitz und das untere Blech raus baue.
Er geht raus - haben schon so viele vor dir geschafft ;) Ja es geht derbe eng zu, dennoch - es geht definitiv auch ohne Sitz und hinteres Bodenblech raus zu nehmen.
Aber ja, wenn du so nicht zurecht kommst, Sitz raus, Bodenblech hinten raus machts einfacher zu händeln, aber halt mehr Arbeit. :)

Hat dein 6911 denn nun noch die Fußgaswelle durch die 2 Laschen am Lenkgetriebegehäuse oder nicht???
Man könnte auch einfach mal n Foto hoch laden wo man das sehen könnte.... ;) :)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Wenn da keine Gashebelwelle durch geht bei deinem... dann abflexen, wenn da aber die Gashebelwelle bei deinem läuft... dann eben mit Geduld und Spucke oder eben mehr Aufwand siehe oben.

Bei deinem 5211 sind die z.b. komplett unnütz dran und könnten weg - hab ich auch schon öfter gemacht.



Auf dem hinteren Deckel saß ja die Ölpumpe die auch einwandfrei sich dreht.
Na und genau da kannst du doch von unten sehen, ob deine ZW/Hydraulikpumpen Schaltung funktioniert oder eben nicht. Von oben siehst da auch nicht mehr, nur eben die Schaltstange aber nicht was diese schaltet, denn das ist gaaaaanz unten, da wo du schon offen hast. :)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Tja wenn man sich was vor nimmt für den nächsten Tag und andere schon einen Plan für dich gemacht haben :D.
Also heut habe ich den Kopf runter genommen und da schein alles in Ordnung zu sein. Wenn ich die Zapfwelle einrücke das sie Motor verbunden ist und ich an der Zapfwelle drehe höre ich aus dem Getriebe ein leichtes grollen. Ich habe das Gefühl das da was nicht richtig einrückt.
Und dann gleich die nächste Frage :D … kann ich noch einen zweiten Hydraulikanschluss verbauen ?
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du solltest mehr auf Sauberkeit achten, der Dreck macht sich nicht gut im Getriebe...
 
kann ich noch einen zweiten Hydraulikanschluss verbauen ?
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Ja, aber aufpassen dass du beim entfernen der Blindschraube nicht den Unterteil los drehst, der da nämlich zum Deckel hin abdichtet UND zum Steuerblock hin.

Und ja - bitte VORHER außen reinigen ehe du was aufschraubst. Ich weiß, das nervt und kostet Zeit, aber wenn du Schmutz oder gar Steinchen ins Getriebe oder die Hydraulik bekommst, hast du verloren... dann kanns schnell teuer werden. :)

Also - erste und oberste Aufgabe ehe es weiter geht: putzen, so das kein Schmutz in die geöffneten Gehäuse gelangen kann und dabei darf man gern penibel sein. ;)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Schon mal vielen Dank für die Hilfe :). Wo steckt denn die Zapfwelle im Getriebe drin ? Kann ich die Zapfwelle einfach nach hinten raus ziehen mit dem Kugellager ?
 
Im Ausgleichgetriebe, hinten, unten.
Und ja, der hintere Teil kann samt Lager nach hinten heraus montiert werden. :)
 
Wenn ich den Anlasser kommt das rumoren vom Eingang her von der Kupplung. Ich glaube es nützt nichts und ich muss den Traktor teilen :(.
 
Mach doch mal n Video wo man das ggf. hört (zu Youtube hoch laden und dann hier den Link dahin rein)
 
Ist schon ein wenig her aber eher hat es die Zeit nicht zugelassen den Traktor zu teilen. Heute war es dann so weit und die Ursache ist einem gleich ins Gesicht gesprungen :D .Jetzt heißt es Teile zu bestellen beim Händler des Vertrauens ;) und dann geht es an`s säubern und zusammen schrauben.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Krass, wie schafft man das?
 
Das ist eine gute Frage. Er muss schon arbeiten, Heuernte vom mähen bis zum pressen, Mulchen der Pferdekoppeln und und und. Aber ehrlich gesagt finde ich dieses Schadensbild wesentlich besser als wenn im Getriebe was passiert wäre. Ein Getriebe ist gerade noch zur Reparatur.
 
  • falscher Schmierstoff (da gehört "Kupplungsfett" dran, nix anderes)
  • Überlastung (ruppiges einschalten, Schläge von der Maschine wie Ballenpressen z.B.)
  • Minderqualität des Mitnehmers (zu weich)
  • starker Rost (und dadurch stärkere Abnutzung)
Um mal was zur Diskussion zu stellen. ;)

Wie sieht denn die Getriebeeingangswelle als Gegenstück aus?
 

Ähnliche Themen

take_it_1999
Antworten
41
Aufrufe
2K
take_it_1999
Zetorralph
Antworten
3
Aufrufe
457
Joachim
Marienhöfer
Antworten
21
Aufrufe
2K
Marienhöfer
Baggerpit
Antworten
11
Aufrufe
2K
Joachim

Ähnliche Themen

take_it_1999
Antworten
41
Aufrufe
2K
take_it_1999
Zetorralph
Antworten
3
Aufrufe
457
Joachim
pioneerone
Antworten
61
Aufrufe
5K
Joachim
H
Antworten
5
Aufrufe
407
Waity
Bennebgen
Antworten
8
Aufrufe
634
Joachim
Zurück
Top