Frage Heckkraftheber beim Zetor 4911 hebt und senkt ständig - was tun?

HerosHamburg

Mitglied
Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
2
Ort
Kluse, Deutschland
Vorname
Andre
Traktor/en
Zetor 4911 und Hoflader
Moin, ich habe da ein Problem mit unserem 4911. Der heckkraftheber. Fängt immer an ab zusacken. Bzw zu wippen hat jemand eine Idee, was ich machen könnte oder muss da die Werkstatt ran.

Vielen Dank im voraus André

IMG_20190323_101834.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Andre,

mit höchster Wahrscheinlichkeit sind die Manschetten deines Hubzylinders hinüber. Früher wurde dafür NBR verwendet, was einem gewissen Alterungsprozess unterworfen ist. Die Dichtmaschetten lösen sich regelrecht auf.

Abhilfe?
Defekte Dichtungen ersetzen.

Was brauchst du?
1x den Dichtsatz dafür (kannst du z.B. bei mir kaufen (am besten per PN, unser Shop hat noch fast nix drin))
Standardwerkzeug wie Dichtungsschaber, 17, 19, 22, 24er Ring-/Maulschlüssel
hilfreich wäre eine Werkstattkran (Ebay, 190 € oder ausleihen)

Wie geht man dann vor?
Kann ich dir mit dem Dichtsatz gern mitschicken. ;)

Könntes du auch einfach noch abwarten?
Kommt drauf an, aber in der Regel versaut man sich mit abwarten den Hubkolben und die Zylinderinnenwand. Wartet man zu lange, muss man beides mit austauschen was im Vergleich dann relativ ins Geld geht. Muss ja nicht sein, einfach einmal neue Dichtungen rein (die sind heute meist aus PUR und haltbarer) und fertig. :)
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
809
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Das Absacken und anheben kommt von den undichten Ringen wie Joachim schon sagt und da du ja ne Misch- oder Lageregelung an hast regelt der Traktor dann nach und hebt wieder an wenn er merkt das es absackt.
 
Top