• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Hilfe Getriebeölwechsel Zetor 7045...

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Hallo,
langsam wird es mir peinlich... wie ihr mitbekommt mache ich einen Wechsel sämtlicher Schmierstoffe. Heute Abend war die Vorderachse dran - kam nur eine schäumende dünne "Plörre" raus - sowas habe ich noch nicht gesehen - bestimmt eine ca. 2cm gelbe Schaumkrone auf der Brühe...
nun habe ich auch das Getriebeöl abgelassen (gleiche Plörre wie in der Vorderachse..., nun steht in der Anleitung man muß das Saugfilter hinter der der Hydraulikpumpe reinigen. Nur welcher Deckel ist das?? Ich habe nur einen großen Deckel (8Scharauben) direkt oberhalb der Kardanwelle . Ist das der richtige Deckel? und wenn ja muß da die Kardanwelle raus um den Filter zu reinigen? Ich brauche den Schlepper morgen und wäre für schnelle Tipps echt dankbar, da er heute Abend wieder laufen muß...
Grüße
Andreas
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
736
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Die Plörre ist eine Mischung aus Getriebeöl und Kondenswasser
Wenn der Saugfilter gemeint ist glaube:nolike ich das der Filter unten im Getriebe ist Leider kenn ich dien Schleppermodel nicht
aber bei meinem (3511) sitzt die pumpe mit Filter unter einem Runden Deckel Unten am Getriebe
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
BTW Andreas

Achtung! Das Foto ist von einem 5211. Ich bin mir nicht 100% sicher, ob das bei dir genauso aussieht.
Neues Öl hast du ja noch keines drauf, oder? Falls doch, im Zweifelsfall ablassen!

Gruß

frieda
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
@frieda
... ich grübel auch grad, ob der 7045 schon den neueren Deckel hatte oder nicht. Denke aber nein. :denk2:

Hier siehst du den unteren Hydraulikdeckel wie er beim 5011 ist (gleiche Serie, aber kleines Getriebe)
2013-02-19_17-46-18_952.jpg hydraulikpumpe_einbau_02.jpg 2013-02-19_17-40-03_63 (Klein).jpg
unter dem runden Blech ist der Saugfilter - du brauchst:
- 2 Nullringe 14x2 oder 14x2,5 für die Übergangshülse zum Steigrohr
- eine neue Papierdichtung, hier würde ich nicht mit nur Flüssigdichtung arbeiten!

Falls du nen Hitchhaken hast, muss der ab oder zumindest herunter geklappt werden. Dann siehst du unter dem Differenzialgehäuse des Schaltgetriebes den Deckel vom Foto, nur von unten (ich such noch ein Foto). Den NACH DEM ÖL ABLASSEN abbauen (Achtung wiegt!) und dann das Saugsieb auswaschen.

Es gibt dann auch noch oben auf dem oberen Hydraulikdeckel einen Magnetfilter mit Filtersieb:

Rücklaufanschluss_5011_01.jpg Rücklaufölfilter_01.jpg
Da, wo der rote Kringel im Bild ist, unter dem hinterem Kabinenboden. Normal ist im Kabinenboden ein ovales Loch unterm Sitz (nur vor klappen) und dann kommt man da ran. Den solltest du auch gleich noch sauber machen.

Wenn es so wie von Frieda beschrieben sein sollte hast du Glück, dann gehts einfacher.
 

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
O.K. so wie das jetzt sehe läuft der Schlepper morgen nicht.... neues Öl einfüllen ohne die Beiden Filter zu reinigen macht ja überhaupt keinen Sinn.... die Dichtungen muß ich auch noch besorgen, da die Alte vermutlich beim Ausbauen kaputt geht.
Die nächsten Tage steht der Schlepper.
Bekommt man die Magnetfilter und die Ablassschrauben mit den Magneteinsätzen mit einem starken Magnet sauber? Oder hat jemand einen Tipp wie man die Filter am einfachsten sauber bekommt?
Grüße
Andreas
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.758
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
die Dichtungen muß ich auch noch besorgen, da die Alte vermutlich beim Ausbauen kaputt geht.
Worauf du dich verlassen kannst. ;)

Den Magnetfilter hab ich mit Druckluft und Bremsenreiniger recht leicht sauber bekommen. Die Siebe (einmal von der Hilfslenkung und einmal von der Hydraulik sachte auswaschen, eventuell auch mit Bremsenreiniger ausspülen und dann gleich wieder mit Öl benetzen.
2013-04-14_15-32-42_169.jpg
Und nicht verwechseln, welcher Siebfilter wo drin war. ;)
 
Top