Hydraulikleistung Zetor UR1

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

im Zusammenhang mit den meisten älteren Zetor Modellen wird ja immer eine Hydraulikleistung von 20l/ min genannt.
Nun bin ich gestern im Reparaturhandbuch zur Serie 10 ( 5011- 7045) auf einen Hinweis gestoßen, der mich nachgrübeln lässt: 20l/min bei 540er Zapfwelle und 30l/min bei 1000er Zapfwelle

Nun hat mein 5011 nur die 540er Zapfwelle und ich kanns nicht testen - aber es wird bei euch sicher jemand dabei sein, der nen Zetor mit beiden Geschwindigkeiten hat. Ist da was dran? Und warum steht dann in den Prospekten jeweils nur die 20l/min? :denk2:

Außerdem habe ich schon des öfteren gelesen, man könne bei der Serie 10 auch die "größere" Pumpe von "den neueren" einbauen und hätte dann 30l/min ... :denk Ja was denn nun? o_O

Da ich meinen grad offen habe, wollen wir mal sehen, ob und was da passt - Fotos inclusive. :D ;)

Falls da jemand von Euch schon eigene Erfahrungen gesammelt hat - hier wäre ein guter Platz diese zu teilen. ;)
 

Sid

Mitglied
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
261
Ort
Külmla
Traktor/en
5011
Hallöchen,die höhere literleistung ist ja nur drehzahlbedingt oder?die frage wär ja wie wann die genaue literleistung messen will wenn man nicht grad zufällig einen teststand zuhause hat,bzw wo wird die genaue literleistung ermittelt?

K1600_100_4157.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Karsten,

ist die in deinem 5011er drinnen? Na dem ersten Staunen wegen des Typenschildes (meine hat keins), hab ich mal fix Google bemüht - WPH ist ein polnischer Druck- und Vakuumpumpen Hersteller: http://www.wph.de

Aber das tut ja nix zur Sache... :)

Im Reparaturhandbuch steht weiterhin, das die 20l/ min bei 1250 Upm Motordrehzahl erreicht werden müssen, wenn die Pumpe noch ok ist. Was passiert oberhalb der Drehzahl? Vermutlich flacht die Leistungskurve dann erheblich ab, so das man am Ende vielleicht 25 l/min erreicht. :denk2:

Auch machen mich die Prospekte zur Serie 10 ( 5011- 7045) stutzig, im Gegensatz zum Reparaturhandbuch ist es in den Prospekten egal, ob der Schlepper "nur" die 540er Zapfwelle hat oder auch die 1000er: "Hydraulikleistung: 20l/min" . :denk

Hier mal Fotos meiner Pumpe - frisch gewaschen :D

hydraulikpumpe_sauber_01.jpg hydraulikpumpe_sauber_02.jpg hydraulikpumpe_sauber_04.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... na toll. :trost:

Dann muss es bei meinem wohl bei den 20l/ min bleiben - es sei denn... die Pumpe von der Serie 2 ( 5211, ...) bringt tatsächlich von Haus aus mehr (mehr Pumpenvolumen zB. und dadurch bei gleicher Drehzahl mehr l/min... o_O

Das wären dann auch noch Infos, die man zum Hydraulik-Umbau Thema hinzufügen könnte und sollte. :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
So - wir haben dann mal getestet und gleich noch dokumentiert:



Die normale Pumpe von der Serie 2 ( 5211,...) passt auch in einen 5011 und damit sicher auch in die meisten älteren Typen aus der UR1 Reihe. :ok:

Wenn man nun noch ne 30l/ min Pumpe die in nem 5211,... passt hat, sollte 30l/min beim 5011 auch möglich sein...

pumpe_5211_in_deckel_5011.jpg
 
Top