Bericht Kabine/ hintere Kotflügel etc. - Zetor 5011

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Der Wischer muss "aus" weiter links (vom Fahrersitz aus gesehen) stehen ;)
20210610_120159.jpg

Bei den Gummis, für alle anderen - dir hatte ich das ja erzählt, immer lieber nen 1cm zu lang abschneiden und bisl zusammen drücken als exakt passend, da die mit den Jahren schrumpfen könnten. Für die Ecken zum abdichten hab ich das hier genommen:
Sieht man hinterher fast nicht mehr. :)

Ich grüße euch alle! ;)

Jemand ne Idee wo ich das „Moosgummi Profil Profilgummi" für die Tür her bekomme?
Habe die Nacht mal gegoogelt, leider bin ich nicht fündig geworden.
Vielleicht geht das, ist zwar schmaler aber wenigstens gleich hoch ca. und hohl. Ich glaub das war auch der Grund warum ich meinen damals umgebaut habe auf Klemmprofile...
 

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Heute bin ich fix und fertig, war doch ein wenig stressig heute.
Dennoch muss es weiter gehen, die Hydraulikkonsole hat neue Aufkleber bekommen. :like:lala
 

Anhänge

  • IMG_20220509_213824.jpg
    IMG_20220509_213824.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 46

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Grüße,
gestern Abend kam ein Päckchen an, fast wie Weihnachten bei uns. :oops2:
Die Dichtungen für die Türen sind nun eingetroffen... ;)
Die Grundplatte vom Fahrersitz ist auch schon verschraubt. :like
Schaut selbst!

Alle Verschraubungen und Muttern werden mit Schraubenkleber versehen, hoffe es blockt auch das Spritzwasser ab!
(Wasser kann sich auch ein Weg durch die Gewindegänge suchen)
Mag man zwar nicht glauben aber bei uns auf Arbeit sehr oft zusehen.

Hoffe am Wochenende kann ich meine hinteren Kotflügel einbauen..... :bibber
 

Anhänge

  • IMG_20220512_145007.jpg
    IMG_20220512_145007.jpg
    192,5 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_20220512_145001.jpg
    IMG_20220512_145001.jpg
    221,2 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20220512_155954.jpg
    IMG_20220512_155954.jpg
    137,4 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20220512_155750.jpg
    IMG_20220512_155750.jpg
    191,3 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20220511_202229.jpg
    IMG_20220511_202229.jpg
    81,9 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20220511_202211.jpg
    IMG_20220511_202211.jpg
    75,4 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Vollprofil?
Geht die Tür damit noch halbwegs ohne Gewalt zu??
Ist sie damit Regendicht? (Mal mit Schlauch abspritzen und dann innen schauen...

Das ging bei meiner damals mit ähnlichem Gummi nämlich nicht. Vielleicht war meiner auch einfach fester/härter.
Aber wenn es geht... wäre ja super, da wieder eine Lösung für ein bekanntes Problem da wäre. :) :like
 

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Vollprofil?
Geht die Tür damit noch halbwegs ohne Gewalt zu??
Ist sie damit Regendicht? (Mal mit Schlauch abspritzen und dann innen schauen...

Das ging bei meiner damals mit ähnlichem Gummi nämlich nicht. Vielleicht war meiner auch einfach fester/härter.
Aber wenn es geht... wäre ja super, da wieder eine Lösung für ein bekanntes Problem da wäre. :) :like
Ja die Türe schließt sich ohne Gewalt, habe selber gestaunt. ;) :dance
Das werde ich mal probieren mit dem Wasserschlauch aber erst wenn alles zusammengebaut ist. :lala
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
na optimal.... :)
 

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Wir haben heut viel geschafft! :like

1. Die Hubspindel wurde zerlegt und da kamen mir schon ein paar Kugeln entgegen.
Heißt also Lager, Filzring, Papierdichtung ersetzen und ein neues Zahnrad da eingelaufen.

Die Gabel von der Hubspindel muss auch neu da gerissen und der Vorbesitzer hat sich beim Schweißen natürlich Mühe gegeben... Nicht... :wand
Gott sei Dank habe ich den Bruch an der Schweißnaht rechtzeitig gesehen und somit die Gabel außer Dienst gestellt!

2. Unterlenkerkugeln aus ihrer Position befreit, heißt kurz und knackig alle vier Bleche ab.
M10 Gewinde geschnitten, da ich keine Nieten verwenden möchte.

3. Hitchkupplung, Unterlenker, Spannketten, Spindel, Hubstreben habe ich mit dem Hochdruckreiniger gesäubert.... Wahnsinn was sich da alles ansammelt an Dreck.... :brech

4. Die hinteren Kotflügel haben Farbe abbekommen...

Morgen geht's weiter! :dance
 

Anhänge

  • IMG_20220514_172033.jpg
    IMG_20220514_172033.jpg
    367 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20220514_172045.jpg
    IMG_20220514_172045.jpg
    194 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_172146.jpg
    IMG_20220514_172146.jpg
    176,8 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_185702.jpg
    IMG_20220514_185702.jpg
    234,4 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_185709.jpg
    IMG_20220514_185709.jpg
    248,7 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_185721.jpg
    IMG_20220514_185721.jpg
    184,5 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_185729.jpg
    IMG_20220514_185729.jpg
    316,1 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20220514_185737.jpg
    IMG_20220514_185737.jpg
    220 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20220514_185747.jpg
    IMG_20220514_185747.jpg
    316,4 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20220514_172028.jpg
    IMG_20220514_172028.jpg
    342,2 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_20220514_155207.jpg
    IMG_20220514_155207.jpg
    411 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_154952.jpg
    IMG_20220514_154952.jpg
    398,7 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_155002.jpg
    IMG_20220514_155002.jpg
    337,9 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_155011.jpg
    IMG_20220514_155011.jpg
    269,7 KB · Aufrufe: 10
  • IMG_20220514_155016.jpg
    IMG_20220514_155016.jpg
    322,3 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_155025.jpg
    IMG_20220514_155025.jpg
    232,6 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_155036.jpg
    IMG_20220514_155036.jpg
    276,9 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_155039.jpg
    IMG_20220514_155039.jpg
    264,7 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20220514_155041.jpg
    IMG_20220514_155041.jpg
    206,3 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20220514_155156.jpg
    IMG_20220514_155156.jpg
    424,5 KB · Aufrufe: 17

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, das sauber zu machen ist der totale Sackgang... aber hilft ja nichts. :like Am Ende hast du lange Spaß am Zetor und kennst die Maschine auch von A-Z. :)
 

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Grüße :)

Die Hubspindel hat neue Teile erhalten, siehe Bilder... :dance
Danke @Joachim für den Tipp mit der Unterlegscheibe. :like

Bräuchte dringend Hilfe!!!
Ich komme mit nem HSS 10mm Bohrer nicht in die vorhandenen Bohrlöcher /Bohrt einfach nicht.
Habe erfahren das ich Spezialbohrer brauch, habt ihr ne Idee?
Wenn ja lasst es mich bitte wissen und nen Link vom Bohrer wäre super.
Speziell 10er und 11er (mm)

Vielen Dank! :lala

Wünsche euch allen noch nen schönen Sonntag :)
 

Anhänge

  • IMG_20220515_135331.jpg
    IMG_20220515_135331.jpg
    184,3 KB · Aufrufe: 10
  • IMG_20220515_134950.jpg
    IMG_20220515_134950.jpg
    335,5 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20220515_134947.jpg
    IMG_20220515_134947.jpg
    310,7 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20220515_134938.jpg
    IMG_20220515_134938.jpg
    334,4 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20220515_125621.jpg
    IMG_20220515_125621.jpg
    317,2 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20220515_171037.jpg
    IMG_20220515_171037.jpg
    231,3 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
403
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Wie groß sind die jetztigen Löcher?

Wäre es eine alternative, kleinere Schrauben zu nehmen und nicht bohren zu müssen?

Ansonsten kannst du es mit mehreren bohrern nacheinander probieren.
Z.B. wenn die Löcher jetzt 6mm haben, dann mit 6,3 6,6 7,0 7,5 ect. Ect.

Oder wenn du den Maschinenschraubstock bombenfest auf die Bohrplatte bekommst, dann könntest du nen 10mm Fräser nehmem und mit niedriger Drehzahl und wenig Vorschub "bohren"
 

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
144
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Wie groß sind die jetztigen Löcher?

Wäre es eine alternative, kleinere Schrauben zu nehmen und nicht bohren zu müssen?

Ansonsten kannst du es mit mehreren bohrern nacheinander probieren.
Z.B. wenn die Löcher jetzt 6mm haben, dann mit 6,3 6,6 7,0 7,5 ect. Ect.

Oder wenn du den Maschinenschraubstock bombenfest auf die Bohrplatte bekommst, dann könntest du nen 10mm Fräser nehmem und mit niedriger Drehzahl und wenig Vorschub "bohren"
Die Abdeckplatte von den Unterlenkerkugeln war schon groß gebohrt, da waren ja Nieten drin... konnte da nur M10 gewinde schneiden und ne 10er mm Schraube geht nicht durch den Unterlenker.
Vorn hast du die Kugeln für dein Anbaugerät und da waren schon Schrauben mit Gewinde drin siehe Bild.
Habe von nem alten Schlosser gerade erfahren, daß dass legierter Stahl ist... :unsure
 

Anhänge

  • IMG_20220515_184139.jpg
    IMG_20220515_184139.jpg
    241,7 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_20220515_185426.jpg
    IMG_20220515_185426.jpg
    158,2 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_20220515_185505.jpg
    IMG_20220515_185505.jpg
    166,7 KB · Aufrufe: 16

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und wieder nieten?
Keine Option?
 
Top