Frage Kraftheber Fernbedienung / elektrische Bedienung Hubwerk?

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo, jemand ne Idee, wo ich diese in den 90igern als Zusatzausrüstung angebotene Heckfernbedienung für die Heckhydraulik heute noch bekommen kann?
Wir hatten so eine anno 1990 auch an unserem Case 965 XLA - also tippe ich mal auf ein allerwelts Zubehör ?
upload_2016-1-16_12-31-52.png

Quelle: Zetor, Prospektbild
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Ich hab gesehen das jemand einfach ein loch hinten rechts direkt hinter dem hydraulikhebel ins blech gebort hat dadurch ging ein dünner Rundstahl Ca. 6mm an den Steuerhebel und hinten war ein Knauf drauf
Wenn ich mal da bin mach ich ein Photo oder ich kann dir eine Skizze machen

Ähnlich der auf dem Bild nur mit Knauf:)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Markus7341_5911

Mitglied
Dabei seit
28.12.2015
Beiträge
92
Ort
Söllitz
Vorname
Markus Hammer
Traktor/en
Forterra 105, Zetor 7341, Zetor 5911, Zetor 4511, Zetor 2011, Güldner G 30s, Fendt GTA 380 und Fendt Dieselross F15
An unserem 7341 ist hinten ein "Rad" drauf. Man dreht und es arbeitet wie gewünscht, nur fein eben nicht;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kannst du davon mal so viel und so gut als möglich Detailfotos machen? Das wäre ja noch schicker. :like Danke. :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Im ETK zum 7341 hab ich nur das gefunden:
upload_2016-1-18_20-22-22.png

Quelle: ETK Zetor 7341


Mal generell gedacht - statt 1d im Bild einen Linearmotor anbauen, müsste aber einer sein der auch flott genug arbeitet, und dann über Drehrad (Potenziometer?) draußen aufm Kotflügen und wenn schon, dann auch das gleiche in die Kabine... :D ;)

Beim 7340:
upload_2016-1-18_20-36-10.png

Quelle: ETK Zetor 7340

So hatte ich es ursprünglich geplant... :lala
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus7341_5911

Mitglied
Dabei seit
28.12.2015
Beiträge
92
Ort
Söllitz
Vorname
Markus Hammer
Traktor/en
Forterra 105, Zetor 7341, Zetor 5911, Zetor 4511, Zetor 2011, Güldner G 30s, Fendt GTA 380 und Fendt Dieselross F15
BILD0678.JPG BILD0680.JPG BILD0683.JPG BILD0685.JPG BILD0682.JPG BILD0687.JPG

hab ich mir doch glatt noch schnell den A**** abgefroren
 

Markus7341_5911

Mitglied
Dabei seit
28.12.2015
Beiträge
92
Ort
Söllitz
Vorname
Markus Hammer
Traktor/en
Forterra 105, Zetor 7341, Zetor 5911, Zetor 4511, Zetor 2011, Güldner G 30s, Fendt GTA 380 und Fendt Dieselross F15
So haben wirs schon immer drauf, allerdings war da früher ein Rad, das Brach allerdings. Dann nahmen wir ein Stück Eisen und machten es dran für den TÜV:rotwerd5:like:top:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schau nochmal auf das erste Bild im Beitrag. ;) Ich denke das ist das gleiche Teil, nur oben mit Hebel und bei dir hatte mans mit nem Drehrad versucht, welches dem erforderlichen Drehmoment nicht stand halten konnte. Die Frage ist nur wo bekommt man so etwas noch bezahlbar? Bisher hab ich das nur für rund 400 Euro gefunden, was mir definitiv zu viel des Guten ist. ;)
 

Markus7341_5911

Mitglied
Dabei seit
28.12.2015
Beiträge
92
Ort
Söllitz
Vorname
Markus Hammer
Traktor/en
Forterra 105, Zetor 7341, Zetor 5911, Zetor 4511, Zetor 2011, Güldner G 30s, Fendt GTA 380 und Fendt Dieselross F15
Das ist ja eigentlich illegal.... Mein Vater hat mir von einem Todesfall nahe München erzählt. War zwischen Erdschaufel und Rad eingeklemmt. Bald darauf durfte man das nur noch anbauen wenn pro Zug nicht mehr als 10-15 cm gehoben werden.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was heist illegal - am Case war es so damals auch dran und im privaten, nicht LW Bereich, kommt auch keine BG die das monieren könnte. Aber du hast Recht, gefährlich kanns schon werden.

Wie viel volle Umdrehungen kannst du das Teil denn drehen von unten bis oben?
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
War zwischen Erdschaufel und Rad eingeklemmt.
Aus meiner Erinnerung war die Fernbedienung dafür gedacht das sich der Bediener beim Kuppeln nicht mehr zwischen Traktor und Anbaugerät aufhalten sollte.
Deswegen ist die Fernbedienung ja an der Außen- Hinterseite des Kotflügels angebracht, so das sie bedient werden kann wenn man neben dem Traktor steht.
Ich weiß das aus eigener Erfahrung das man sich beim kuppeln zwischen Gerät und Traktor stellt um den Hydr.Hebel zu erreichen.

Mit Fanghaken kann man das normalerweise auch weitgehend vermeiden.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Drum ja die Außenbedienung. Denke schon das die hilfreich wäre und sicherer als von hinten in die Kabine zu greifen. :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schau vorher, ob du dann noch alle Geräte anhängen kannst. Gerade bei Cat 1 Geräten ist manchmal zu wenig Platz für normale Cat 2 Fanghaken. Eventuell Cat 2S nehmen.
 

Markus7341_5911

Mitglied
Dabei seit
28.12.2015
Beiträge
92
Ort
Söllitz
Vorname
Markus Hammer
Traktor/en
Forterra 105, Zetor 7341, Zetor 5911, Zetor 4511, Zetor 2011, Güldner G 30s, Fendt GTA 380 und Fendt Dieselross F15
Wir brauch 1 1/2 umdrehungen... aber theoretisch isses so verboten zumindest im landwirtschaftlichem;)

Ja er konnte nicht mehr weg und dann stand er da und konnte nicht mehr raus... den hats schwer erwischt da die Hydraulik voll durchgezogen hat. Ich glaub das war so einer wie auf deinem 2. Bild
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
1,5 also - hat das Teil n Getriebe drin?

Zur Sicherheit sag ich jetzt mal, ja - unbestritten ist ein Drehknopf sicherer als der Hebel aufm Radkasten oder der Hebel wie von Zetor an der Kabine hinten. Letzterer ist sicherlich schlechter als der der Hebel auf dem Radkasten zu beurteilen.
Unbestritten auch der Fakt, das das Hubwerk gerade der UR1 doch für heutige Verhältnisse recht grob reagiert.

Wie kommt man jetzt an den Hersteller deines mit Drehrad? Vermute mal das da was auf der Unterseite zu finden sein sollte. Mist aber auch.


Ich sag mal für die reine Außenbedienung wäre wohl im Nachrüst-Fall der Linearmotor das Optimum in Sachen Sicherheit. Den könnte man mit Drucktastern ganz einfach ansteuern.
Aber wie in der Kabine? :denk2:
Hat nicht zufällig jemand Ahnung vom Anschluß eines Linearmotors mit Wegsensor an ein Drehrad/Potentiometer oder was weiß ich? :lala
 
Top