Frage Kupplung trennt nicht - Zetor 7745

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Hast du die Kupplungsscheibe richtig herum eingebaut???
Kupplung.jpg

Quelle: ET Katalog
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.262
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich ergänze mal noch - die Kupplungsscheibe mit der längeren Seite des Mitnehmers immer zum Motor hin einbauen. Sonst wird die bei Montage tellerförmig verformt und kann dann nicht mehr richtig trennen. In dem Fall würde nur eine neue Kupplungsscheibe (und natürlich noch mal trennen) helfen.

Getriebebremse (so vorhanden noch) ist auch eingestellt?

Und die Einstellreihenfolge auch eingehalten?
  1. Grundeinstellung bei getrenntem Traktor mit Hilfslehre, jeweils stets die 3 zueinander gehörenden Ausrückhebel absolut identisch (wichtig!)
  2. (bei gelöster Getriebebremse) einstellen der Drucklager am Nehmerzylinder (auf 0,15 mm ran an die Ausrückhebel)
  3. Getriebebremse nach Handbuch ( Lexikon) einstellen.
Wenn dann noch die Kupplungsscheibe richtig herum drin ist, und das (hoffentlich) neue Pilotlager beim Einbau (Zusammenschieben) nicht beschädigt wurde, muss er sauber trennen. :)

Ach noch eins: von welcher Kupplung reden wir eigentlich? Fahr- und/oder Zapfwellenkupplung? Hast du einen originalen Kupplungsautomaten drin oder das LUK Ding? Bei letzterem kannst du die Einstellwerte aus den Werkstatthandbüchern vergessen, beim LUK Automaten passen die nicht.
 
Top