• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Vorderachse Zetor 5211

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Zetorfreunde!

Ich hab heute den rechten Achsschenkelbolzen ausgebaut, weil das Lager kaputt war.
Das Lager selbst war nur noch in Bruchstücken vorhanden.
Der Achsschenkelbolzen sieht noch ganz gut aus, aber der Achsansatz selbst und zwar der Lagersitz unten macht mir etwas Sorgen. Deshalb hier mal ein paar Bilder:

image.php


image.php


image.php


Was meint Ihr, kann ich den Achsansatz noch mal verwenden? Buchsen hätte ich noch. Oder muss der neu werden?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Steffen,

oh weh ...

Was man so erkennen kann schaut übel aus, eventuell kann man es noch etwas egalisieren, aber dann wird das neue Lager nicht mehr fest sitzen und man hat nicht lange Freude dran. Ich würde daher mal schaun ob du nicht doch noch so einen Achsansatz bekommst (das ist der verstärkte, den du hast!)
 

Anhänge

  • vorderachse_schwer_serie2.png
    134,3 KB · Aufrufe: 281

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Glaub ich auch. Habe das neue Lager mal probeweise eingepasst. Ginge zwar rein, hat aber etwas Luft.
Die Buchsen uzn unten sind wie vernietet. Oben habe ich eine rausbekommen, aber unten rührt sich nichts.
Mal horchen, was so ein Achsansatz kostet.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ist halt der typische Verschleiß, wenn bei einem Frontladertraktor die Vorderachse nicht adäquat gewartet wurde. Aber auf jeden Fall gut zu reparieren. :like
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
welche seite brauchst du,ich hab noch welche über ?
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Die rechte Seite ist hin. Ist, wie Joachim schon geschrieben hat, ein verstärkter Ansatz wegen dem Hubarm. Die Lager und Buchsen habe ich.

Aber wenn ich mir die Reparaturanleitung durchlese, komme ich immer etwas ins grübeln. Da steht, man soll alles zusammenbauen, den rechten Hebel einschlagen und mit der Mutter nachziehen, wobei man auf ein Spiel von 1 mm achten soll.
Danach den rechten Hebel wieder runterschlagen, die Distanzscheiben, die "Feder" (ich nehme an den Keil) und den Hebel aufsetzen, die Unterlegscheibe drauf, die Kronenmutter festziehen und dann sichern.
Wenn ich den rechten Hebel drauf habe, kriege ich den doch so einfach nicht wieder runtergeschlagen, oder?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin Steffen,

meinst du jetzt das Radlager? Liest sich zumindest so... :denk1:

Und ja: "Feder" = Keil Es gibt doch zB. auch Parkett mit "Nut und Feder", Feder ist daher schon korrekt - Keil eben umgangssprachlicher, kenn ich auch so. ;) :like
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Nein, ich meine den Achsschenkelbolzen. So, wie ich das oben beschrieben habe, steht es im WHB.
Erst den ganzen Kram zusammenbauen, anziehen, dann den oberen Hebel wieder runter schlagen, die Distanzscheiben drauf und festziehen. Ich könnte mir nur vorstellen, dass man damit das Lager von unten in den Achsansatz zieht. Ist das richtig? Aber wenn ich den Hebel oben wieder runterschlage, lockere ich doch das Lager wieder.
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
@ zetor 6441: Ich hätte auf jeden Fall Interesse, hab dir meine Telefonnummer per PM geschickt.
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
hallo

das ist meine nummer 01787169695 ruf einfach

mfg David
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
So, dank David habe ich jetzt einen Achsansatz. Die gute Nachricht, das Ding passt !!!
Ich kann nun aber den Achsansatz nicht weiter einschieben als bisher. Der alte Achsansatz hatte innen diese Kerbe. Der von David nicht. Aber da ich da sowieso nichts verändern will, ist das kein Problem.

Also erst mal auseinandergebaut. Die Buchsen des Achsschenkelbolzens rauszubekommen war gar nicht so einfach. Von unten sah der Lagersitz dann so aus:

image.php


Ist einseitig etwas eingelaufen, dürfte aber nicht weiter schlimm sein, oder?

Jetzt muss ich nur noch die neuen Buchsen reinbekommen, dann kann ich sehen, ob der Achsschenkelbolzen spielfrei sitzt. Der Scheint nämlich an den Stellen, wo die Buchsen sitzen ebenfalls eingelaufen zu sein.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Steffen,

das sollte gehen - man könnte wenn man Beziehungen hat auch aufschweißen und anschließend Plan drehen lassen. Aber ich denke mal das ist bei dem Achsschenkel noch nicht von nöten. ;)

Übrigens - zumindest mein rechter ist wohl auch hinüber - hab die Tage mal die Wackelprobe bei ausgehobener Vorderachse gemacht. :denk3 Hatte das bisher nicht bemerkt - daher danke für dein Thema hier und den Denkanstoß. ;) :like

Für die Buchsen gibts passende Aus-/Eintreibersätze bei Ebay zu 15 Euro etwa... :)
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Das hätte ich wissen sollen! Habe mir einen Montierhebel scharf geschliffen und dann von der anderen Seite aus die Buchsen vorsichtig rausgeklopft. Muss ich gleich mal bei Ebay nachsehen. Wie heißen die Dinger denn genau?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Aus-/Eintreibersatz, bunt elixierte Austreiberscheiben in nem roten Plastikkoffer. In meinem Thema ist glaub ich ein Bild... ;)

2013-08-25_13-08-30_777.jpg
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Nicht dass ihr denkt, ich bin verschollen!
Hab nur im Moment viel um die Ohren.
Ich hab mich nun doch entschlossen, wenn ich die Vorderachse schon mal auseinander habe, so viel wie möglich zu lackieren. Dann muss ich später nicht noch mal dran.
Wenn ich damit fertig bin, gibt es auch Bilder.
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Dank zetor 6441 hat mein 5211 nun wieder eine intakte VA. Bilder hab ich eingestellt, hatte allerdings keine Zeit, mehr darüber zu schreiben. Hasbe aber bei der Aktion festgestellt, dass der Herzbolzen auch etwas Spiel hat. Aber damit warte ich bis zum Frühjahr.

Farbe hat die VA auch bekommen, da ich sowieso alles zerlegt hatte. Dann brauche ich da nicht noch mal ran.
image.php

image.php

image.php


Erst mal Danke für die Hilfe hier im Forum. Nun noch Motorölwechsel und der Winter kann kommen.
 
Top