• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Zetor 4712 - Ölfrage

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
255
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Servus und Hallo,
Das ist eine gute Frage,
Am besten machst du mal Bilder von der rechten Seite des Motors.
Dann kann man dir helfen ;)
 

Zetor5718

Mitglied
Dabei seit
12.09.2019
Beiträge
8
Ort
Heringen (Werra), Deutschland
Vorname
Denis
Traktor/en
5718
Hoffe man sieht was
Beitrag automatisch zusammengeführt:

.
 

Anhänge

  • IMG_20211122_205709.jpg
    IMG_20211122_205709.jpg
    155 KB · Aufrufe: 37

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
255
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Ja, da gibt es jetzt zwei Möglichkeiten

- in den 2 Glocken unten sind Filterblätchen drin, die ausbauen und reinigen
Öl muss ein SAE 10W30 API CB/CC sein.

Oder
Du baust mittels Adapter (bei Joachim erhältlich) auf Nomale Papierfilter um und fährst ein 15W40

Im Lexikon findest du auch viel dazu.
Joachim wird sich sicherlich auch noch dazu äußern
 

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
255
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Schau mal bei deiner Vorstellung, da hat er verschiedene Möglichkeiten angegeben
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.166
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin... :)

Zum " Öl-Thema" im Lexikon geht es hier entlang: Flüssigkeiten Übersicht (Öle, Kühlw., Bremsfl., Fett) (https://www.zetor-forum.de/ressourcen/fluessigkeiten-uebersicht-oele-kuehlw-bremsfl-fett.27/)
Da steht schon vieles wissenswertes drin. Ansonsten hat Florian eigentlich schon das wichtigste zum Öl und den Filtern in deinem Zetor geschrieben.

Kernpunkt ist die API-Norm nach welcher ein Öl hergestellt (legiert) wird und welche Zuschlagstoffe(Aditive) in welcher Menge dabei darin enthalten sind/sein sollen.
Die Filteranlage in deinem Zetor 4712 entspricht dem technischen Stand von 1960 bei Zetor, denn seither und bis zum Zetor 5211 (bis 1989) wurde bei den 2- und 3-Zylinder Modellen diese Filteranlage verbaut.
Wichtig in dem Zusammenhang ist die Menge der Aditive welche den Schmutz im öl (Ruß, Metallabrieb, ...) in Schwebe halten sollen und jene die Schmutzablagerungen im Motor lösen sollen. Ist deren Anteil auf aktuellem Niveau ist es für einen älteren Motor mit alter Filteranlage meist zu hoch, es kann zu unerwünschten Verschleißeffekten kommen, da Schmutz im Motoröl wie Schmiergel wirkt...

Ist ein ewig langes Thema, dazu gibt es auch ein Foren-Thema:
 
Top