Bericht Zetor 5011 reparieren - Motor, Bremse, Hydraulik, Elektrik und mehr

Hallo Joachim,

16.9 gab es beim 5211 nicht serienmäßig. Die 14.9 er Bereifung schon. Wir haben 16.9 er Reifen drauf. Sieht irgendwie schon wuchtig aus auf den kleinen 3 Zylindern. Beim 5011 noch extremer wie beim 5211. Dazu kommt dass der 16.9 er Reifen breiter ist wie die Felge. Sieht bisschen komisch aus.
Und der Unterschied beim Abrollumfang ist sehr gering. Macht vielleicht 1 km/h aus. Der Bodendruck bei dem leichten Schlepper mit Frontlader ist so schon ziemlich gering auf der Hinterachse.
Ich würde 14.9 er vorziehen. Unser 5211 bekommt die auch irgendwann wenn die guten Pneumant runter sind.
 
Wir haben 16.9 er Reifen drauf. Sieht irgendwie schon wuchtig aus auf den kleinen 3 Zylindern.
Habe Christians Beitrag mal von hier: www.zetor-forum.de/themen/leistungspfluegen-ueber-regionalmeisterschaften-2016-in-04509-koelsa mit her geholt.


Ich habe irgenwo sogar mal einen 5211 mit ZT Bereifung gesehen. 18.4 wenn mich nicht alles täuscht.
Ich denke aber auch, dass für die meisten Arbeiten ein 14.9 er reicht. Ich habe den 16.9 den ich auf meinem Eicher hatte noch nicht vermisst. :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Reifen sind sowieso breiter als die Felge bei W12.
"Bündig" wäre da auch nur ein 12.4-28, der bei 28" dann arg spargelig ausschaut und sichtbar kleiner ist wie ein 12.4-32 wäre.
Ein 13.6 oder 14.9 ist schon breiter wie die Felge. Das würde ich jetzt nicht unbedingt als KO Kriterium sehen. :) Eher, das der 16.9 offiziell nicht auf ne W12 drauf darf. :D

Den 5211 gab es auch mit 16.9 hinten und 7.50 vorne ab Werk, halt auf Wunsch:
16.9 gab es beim 5211 nicht serienmäßig.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Vielleicht nicht in Grundausstattung wie gesagt - aber es gab die Kombi durchaus ab Werk. (Auszug aus der Bedienungsanleitung)

Ich werde beim 14.9 bleiben, der ist dann halt etwas breiter, aber noch schmal genug zum pflügen und wenigstens nicht langsamer wie der 12.4-32 :lala ;)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo

Mein 5211 Bj 1986 hat bei Anlieferung original die 16.9 28 draufgehabt von Pneumant. Fahre ich heute noch. Werde sie bald ersetzen müssen und es kommen wieder 16.9 28 von Pneumant drauf
Beim Zetor 50super fahre ich 16.9/14- 28. Diese Reifen sind hoch wie 16.9-28 und breit wie 14-28.

Beste Grüße Jürgen
 
Hallo Joachim

Sind noch Pneumant, habe aber auch schon neuere gesehen.

Beste Grüße Jürgen
 
Das müsste dann ja ein 14.9 mit 95er Flankenverhältnis sein, statt 85er wie üblich... Da hab ich echt nichts finden können, was man noch Traktorreifen nennen kann. Gebrauchte alte mal außen vor. :)
 
Die 16.9 er Reifen sind rund wie ein Ballon, weil sie von der Felge zusammengedrückt werden. Daher laufen diese auch dementsprechend mittig ab. Deshalb werden die von keinem Reifenhersteller für die W 12 Felge angeboten.
Joachim willst du auf 28 Zoll Felgen wechseln? Dann hast du "mehr Gummi" als Dämpfer wie mit der 32 Zoll Felge.
 
So, 2x Reifen, Schläuche und Felgenband als Meterware (Tesa) bestellt. Nächste Woche kommen die drauf und ich hab wieder Ruhe und Frieden - hoffentlich. :D

Ich sags auch frei raus, Zünglein an der Waage war gestern ein Telefonat mit einem der das gleiche gemacht hat und aktuelle Maße und Fotos davon zur Hand hatte (Danke noch mal!).
Und ja, ich hab mich nun doch für die BKT RT 855 420/85 R28 (16.9-28) entschieden und nein nicht des größeren Durchmessers wegen. Na ja, ok - zumindest nicht vordergründig deswegen. :oops
Achso - ja, er passt auch weiterhin problemlos in seine Garage... von der Höhe her, soviel macht das am Ende tatsächlich nicht aus.

Felgenbänder in 28" waren nicht aufzutreiben, also hab ich Meterware vom Markenhersteller genommen und darf dann halt wickeln um den Schlauch vor den Nieten der Pratzen zu schützen, da diese hier noch genietet sind und noch nicht geschweißt. Panzertape soll aber auch gehen.

BKT, weil ich bisher mit deren Reifen sehr zufrieden bin und in der Auswahl sonst noch Cultor RD-01 (hab ich keine Erfahrungen mit) oder Kleber Traker (je Reifen 70 Euro mehr) standen. Kabat (PL) hätte mir vom Profil her gefallen (sehr ähnlich dem DDR-Pneumant Profil) aber da hat am Ende auch das Vertrauen mangels Erfahrung gefehlt - diese wären sehr günstig gewesen. Die jedoch günstigsten wären vom amerikanischen Hertseller Carlise gekommen, den kenne ich aber auch nur von Quads und Rasenmähern als Erstausrüster.

Die nun gewählten Reifen können dann mit 0,8 bis 1 Bar gefahren werden was zusammen mit dem deutlich größeren Luftpolster als bisher sicher ein Plus für meinen Rücken wird. Heikles Thema bleibt das Thema Eintragung - entweder es klappt oder ich beiß in den sauren Apfel und besorg mir am Ende doch noch W15 Felgenbänder und geb die jetzigen dann halt ab (lackiert in Hellelfenbein vom Lacker). Da würde sich sicher auch jemand finden... abwarten.
 
Lasset Bilder sprechen... :D

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


BKT RT 855 420/85 R 28 vs. BKT TR 135 12.4-32 (BKT RT 855 320/85 R 32)
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Stunde der Wahrheit...
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Aktuell noch 2,5 Bar vom montieren, künftig dann 0,7 bis 1 Bar ausreichend weil gute Traglastreserven. :)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
+ 10 PS, ganz bestimmt, ich schwöre... :D ;) ;)
 
Da das Thema in der Gruppe heute auf kam...

Ich plane mit 1 bis 1,2 bar zu fahren... while:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

und weil ich meinen Rücken noch paar Jahre brauche.
Das ist keine Allgemeinempfehlung für Jedermann, und jeden Reifen, jeden Einsatzzweck - das soll bitte jeder für sich ausmachen.

Ich seh es halt so:
- nen neuen Reifen kann man kaufen aber keinen neuen Rücken
- wenn er dann "nur" 10 statt 20 Jahre hält, sind es immer noch nur 10% Abschreibung und völlig OK
- es kommt auf den Reifen an. Bauart, Modellreihe, Gummimischung

Das nur mal noch zum Thema Luftdruck. :)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Die neuen Reifen sind ja etwas größer vom Umfang. Hast du mal getestet wie viel schneller der 5011 damit unterwegs ist?
Radialreifen reagieren schon relativ sensibel auf Änderungen vom Reifendruck. Ich habe auch ne Weile getestet. 1,2 bar sind als Ausgangspunkt sicherlich in Ordnung.
Mit weniger kann es sein dass der Zetor seitlich mehr schaukelt weil die Reifen jetzt ein größeres Luftpolster haben wie bei den 32 Zoll Felgen.
Wäre mal interessant wo du nach einer Weile landest.
 
Ich hatte an 1-1,2 gedacht, weil, der 5011 ist ja schon leicht, leichter wie der 5211. Wenn ich es schaffe dreh ich heute noch ne Runde. Aber erstmal alle Schrauben dran machen. :D

Rechnerisch 1kmh mehr. Aber ich schau mal mit GPS.
 
So schlecht stehn ihm die neuen Schuhe doch garnicht. Reifendrucktechnisch ist wohl etwas probieren angesangt, was wohl am besten passt und am Rückenfreundlichsten ist. Selbstwenn sich die Reifen dadurch etwas schneller abfahren wird es wohl keine ganz so große Rolle spielen, er muss js nicht täglich 12h buckeln
 
... n neuen Reifen kann ich mir kaufen, aber keinen gesunden Rücken. ;) Also.... der Schlappen muss mich ja nicht überleben.

Zum Thema neues vmax. kann, nein muss, ich nach nem Probelauf und mehreren Messfahrten sagen: Ziel über erfüllt. Warum, ist mir ein Rätsel, es ist jedenfalls etwas mehr als es hätte rechnerisch sein sollen. :oops

Fahrkomfort:
Mit heute 1,5 Bar gerade so OK, ich werde als nächsten Schritt 1,2 Bar testen und berichten.
Aber schon mit 1,5 Bar fährt er sich, als hätte er hinten mehr "Federweg" als zuvor.

Hier noch ein paar Fotos...
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Überstand außen sehr gering.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

5011 mit 420/85 R28, 5211 mit 320/85 R32 (12.4-32)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

5011 vs 5011
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo Joachim,
warum so vorsichtig?
Ich fahre auf den alten Barum 12,4-32 1,2 die machen dann schon etwas dicke backen aber die sind runter deswegen ist das testweise , auf den 14.9-28 BKT TR-135 1Bar, Dein Zetor ist eigentlich zu leicht für die 16.9er meiner Meinung nach, du kannst locker 0,8 fahren.Ich habe ja noch die alte Deutz D30 mit urbeinalten 11.2/10-28 da war seit 20 Jahren nie mehr als 1 bar drauf und die ist auch nicht immer zum Spaß durch die Gegend gefahren, und die halten die Luft trotz breiter Risse heute noch. Mir ist aufgefallen gerade BKT ist da sehr konserativ bei den Luftdruckangaben für die Diagonalreifen, wenn man das mal mit z.B. Vredestein vergleicht. Bei den radialen gibt's da kaum Unterschiede.:denk4
Es ist ja so, normalerweise sind ja die UR1 bzw Zetor allgemein relativ leicht für ihre Leistung, selbst die Amis rechnen mit 20PS/t, aber der 5211/45 liegt da schon ne Ecke drüber. Trotzdem ist es für mich immer noch eine 1bar Maschine wenn die 14.9-28 drauf sind. Die 12.4-32 sind für mich Pflegebereifung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
463
teufelräuber
F
Antworten
2
Aufrufe
5K
zetor67
Markus zetor 5011
Antworten
18
Aufrufe
323
Markus zetor 5011
Sid
Antworten
4
Aufrufe
285
Joachim
Zurück
Top