Frage Zetor 5245 fragen rund um die Hydraulik...

  • Ersteller des Themas motocrossbohrer
  • Beginn
motocrossbohrer

motocrossbohrer

Mitglied +
Dabei seit
6.11.2013
Beiträge
109
Ort
94227 Zwiesel
Traktor/en
Zetor 5245
Hallo Schrauberfreunde,
kann man das Magnetsieb am unteren Pumpendeckel reinigen ohne das man das ganze Getriebeöl ablässt? Und wie groß ist der Zeitbedarf für den Hydraulikzylinder vom Heckkraftheber abzudichten?
Danke Grüße
 
Hi, wenn du das hier meinst musst du erst das öl ablassen, Abdichten heckraftheber ~ ich würde sagen kommt drauf an ,hast du den Trekker schon angefangen zu zerlegen? Einen Tag solltest du aber mindestens einplanen, je nach eingesetzten Werkzeug wie werkstattkran und deinen kenntnissen beim zerlegen von dem Fahrzeug ( Sitz und Boden verkleidung muss raus und dann der Deckel aber,der wiegt ganz schön was)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo Sid, ist das der Magnetfilter der sich am unteren Deckel hinter dem runden Deckel Durchmesser ca. 7 cm verbirgt?
Grüße Tom
 
Wenn man den Filter sauber machen muss, dann empfiehlt es sich allerdings auch mal das Öl zu wechseln.:handbuch:
Wo kommt schließlich der Dreck im Filter her? ;)
Das Foto von Sid zeigt den Saugfilter beim Zetor 5011, da war das ganze allerdings noch reichlich bescheiden konstruiert.

Der Zeitbedarf für das neu abdichten des internen Hubzylinders liegt bei ... was willst du hören? ;) Geübte werden es in nem halben Tag erledigt haben, der blutige Ersttäter wird wohl teils deutlich länger brauchen. Weist du überhaupt schon was da genau auf dich zukommt? Hast du die Werkzeuge, Dichtungen und vielleicht nen Helfer zur Hand?

Und eine Bitte zum Schluß: Eigene Fragen bitte in ein eigenes Thema posten und nicht das from Frosty und seinem 5211 "kapern". Danke. :bauer:
 
Hallo Joachim,
werde meine Fragen in Zukunft ein eigenes Thema aufmachen;), der Zetor 5245 hat unten am Pumpendeckel eine Verschlussschraube ca. 7cm und ich glaube mal gelesen zu haben das man das Pumpensieb reinigen kann ohne vorher das Öl abzulassen: (das Getriebeöl weißt keinerlei Verfärbung auf).
Hubzylinder abdichten dürfte wohl kein Problem sein, wohne ca. 45 Km von Klattau / Cz entfernt werde mal alles ausbauen und schauen was ich so an Ersatzteilen benötige und dann mal kurz in Cz fahren,die haben in der Regel alles auf Lager. Habe in meiner Halle eine kleinen Kran also versuch ich es alleine wie sonst auch immer;(
Grüße Tom
 
Na das klingt doch schon mal gut :like

Wäre schön wenn du von deinen Reparaturarbeiten und dem Zetor generell anbei auch noch paar Fotos hoch laden würdest. :) ;)
 
Hallo Jochim, werde noch ein paar Bilder hoch laden, hatten ja schon mal miteinader geschrieben vor ca. 2 Jahren hatte damals meinen Zetor 3011 privat getauscht mit wertausgeich und dafür den 5245 genommen 1450 Btstd für wenig Geld. Frontlader auf Gerätebetätigung umgebaut, den Anhänger neu aufgebaut da war nur noch die Achse und der Rahmen vorhandern Sandgestrahlt, Bordwände gemacht, Aufsteckborwände, neu Reifen, Bertiebserlaubnis machen lassen usw.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,
beim 5245 kann man den genannten Filter ohne das Getriebeöl abzulassen ausbauen. Es kommt etwas Öl mit raus, ist aber nicht viel mehr als ein Glass voll. Leider hat es bei meinem Zetor nicht den erhofften Erfolg gebracht. Ich denke die Spähne, die sich am Magneten angesammelt hatten, sind nicht der Rede wert. Konnte man gut abwischen.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Gruß
Baikal
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Danke für die schnelle Antwort ;), hatte das mal gelesen wusste es aber nicht mehr genau.
Grüße Tom
 
Gibt es am 5245 nur das Sieb im Getriebedeckel und den Filtereinsatz vor dem Kraftstofftank?
Ich möchte alle Filter für die Hydraulik am 5211 tauschen, sollte ja keinen Unterschied zum 5245 geben.
Ist irgendwo am drucklosen Rücklauf noch ein weiterer Filter? Oder gabs das nur beim 5011?
 
Der Filter vor dem Kraftstofftank ist der Rücklauffilter. ;)
Der zweite ist der Saugfilter mit Magnet unten im Pumpendeckel.

Beim 5011 wäre der Rücklauffilter mit Magnet oben im Hydraulikdeckel (Sitz vor kippen!) und der Saugfilter an der Pumpe im Ausgleichsgetriebekasten und somit bescheiden zu erreichen... :D ;)

5211- 7745:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Super......danke dir. Kannst du mir das Bild bitte als PDF schicken?
Ich möchte das mal ausdrucken.........da ist einiges verständlich erklärt.
MfG Christian
 
Das "Bild" ist A1 oder A0 Format. ;) Ich habs nur abfotografiert.

Wenn ich das mal gescannt hab, stell ich das eventuell in den Literatur Bereich - ist eh auf meiner ToDo Liste. :like
 
Abend zusammen,

wenn ich grade mal zwischen rein fragen darf:

Warum macht ihr eigentlich so einen Aufriss wegen Betriebserlaubnis von Anhängern usw?
Habt ihr keine grüne Nummer aufm Schlepper und somit auch keinen Betrieb (landwirtschaft) angemeldet?

Bei uns juckt sich da kein Mensch dran, weder bei den Anhängern noch den Kupplungen (haben allerdings alle grüne Kennzeichen),
da ist ja unter 25km/h fast alles erlaubt ;) Von der Rennleitung in Blau/ Silber intressierts auch keinen...

Gruß
 

Ähnliche Themen

Andreas Hennig
Antworten
11
Aufrufe
455
Joachim
Benjamin_85
Antworten
4
Aufrufe
378
Benjamin_85
Henri
Antworten
2
Aufrufe
166
Joachim
Oldifan
Antworten
7
Aufrufe
793
Oldifan
Zurück
Top