Zetor 7340 - Vorderachse zuschalten

M

Mink

Mitglied
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
3
Traktor/en
Zetor 7340 Eicher Leopard
Hallo an alle die schon länger hier sind. Bin neu und habe auch schon die erste Frage .Bei meinem 7340 lässt sich der Allrad nicht zuschalten lt. Bedienanweisung geht das auch während der Fahrt. Als ich den bei Stillstand dann ganz leicht zuschalten konnte ( auch Motor aus) war ich froh . Jetzt geht er aber nicht wieder auszuschalten. Für einen Tipp wäre ich dankbar Grüße Mink
 
Z8245

Z8245

Mitglied
Dabei seit
20.01.2013
Beiträge
63
Traktor/en
Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
Re: 7340 Vorderachse zuschalten

Hallo
bei meinem 7340 Major geht das ohne Probleme. Wenn du den Hebel drehst wird er von einer Feder nach unten gezogen. Diese Feder rückt auch die mechanische Klauenkupplung oder Schiebemuffe unten im Antrieb ein. Das hörst du deutlich am klacken wenn der Hebel unten anschlägt.
Beim Ausschalten gibt es einen Trick. Durch den Vorlauf der Allradachse gibt es Spannungen auf der Kupplung/Schiebemuffe. Da reicht die Kraft der Feder im Gestänge nicht aus, um die Verbindung zu trennen. Mein Tipp: kurz Gas geben und dann ganz runter vom Gas. Durch den Lastwechsel lösen sich die Spannungen und die Feder löst die Verbindung ganz unproblematisch.
Den Allrad würde ich nicht zuschalten, wenn die Hinterräder voll durchdrehen und die Vorderräder schon stehen. Das ist nicht gut für die Verbindungstechnik. Lieber rechtzeitig einschalten oder nochmals auskuppeln, damit beim Anfahren die Verbindung Zeit hat einzurasten.
Wenn er noch drin ist: vorne aufbocken (ein Rad genügt) um die Spannungen zu nehmen und dann am Hebel ganz unten am Getriebeblock mal mit der Hand probieren. Vielleicht dreht jemand dabei am Vorderrad hin und her. Außerdem Gestänge auf Leichtgängigkeit prüfen.

Ich hoffe das hat geholfen.
mfg Roland
 
M

Mink

Mitglied
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
3
Traktor/en
Zetor 7340 Eicher Leopard
Re: 7340 Vorderachse zuschalten

Danke erst mal werd mich am WE noch mal drüber machen . Der lief im Winterdienst ev. ist wieder was fest.
 
Z8245

Z8245

Mitglied
Dabei seit
20.01.2013
Beiträge
63
Traktor/en
Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
Re: 7340 Vorderachse zuschalten

Hallo
Da der Hebel ganz unten im Spritzbereich des Salzwassers liegt würde ich da zuerst nachsehen. Laut ET-Katalog ist da eine Klauenkupplung mit Schiebemuffe zum Zuschalten des Allrad verbaut. Mit Rostlöser wieder in Gang zu setzen. Wenn du wieder Winterdienst fährst könntest du die kritischen Stellen mit Salzwasser beständigem Fett einpinseln. Wir haben da ein Schiffswellenfett von Klüber für unsere Schleifmaschinen in der Arbeit. Das Zeugs ist beständig aber auch sehr teuer.
mfg Roland
 
M

Mink

Mitglied
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
3
Traktor/en
Zetor 7340 Eicher Leopard
Re: 7340 Vorderachse zuschalten

Danke für die Tipps. Roland hatte recht. Der Schalthebel dreht sich in einer eingepressten Hülse (wahrscheinlich mit 2 Kugellagern) unten ist der Bolzen der auf den Schalthebel zum Getriebe geht.(der ist leichtgängig) Die waren beide fest wie angeschweist. Schon beim ausbauen vom Deckel im Fahrerhaus 4 von sieben Schrauben abgedreht. Gestern alles mit Brenner warmgemacht und die Stumpel noch rausgedreht. Alle Schrauben durch V2A ersetzt falls ich da mal wieder rein muss. Hab den in dem Zustand so gekauft. Die haben da nicht viel gemacht außer tanken. War dann gleich mal an Tanke und ganz stolz mal nicht Kanister getankt. (macht bei 100 l auch keinen Spaß)Nochmal vielen Dank für die Tipps
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Re: 7340 Vorderachse zuschalten

Hallo,

das ist schön zu hören. :like

Nur mal der Vollständigkeit halber - der Zetor 7340 ist UR1 nicht UR3 ;) Ich verschiebe das Thema daher mal in das richtige Forum. :)
 
Z8245

Z8245

Mitglied
Dabei seit
20.01.2013
Beiträge
63
Traktor/en
Zetor 8245;7340M : Eicher Ekl15; 3133 : MF35;133;203 : Deutz D15; 5005 : McCormick DLD2; 212; 217 :
Hui!!
Du kriegst 100Liter in deinen Tank!!! Hast du nicht auch den Kunstsstofftank unter der rechten Kabinenseite hängen? Oder aber noch einen Zusatztank? Bei mir passen nur 75 Liter rein. :(
Das reicht aber allemal für 10Std. Vollgas. Das hab ich früher am Maishäcksler (PZ MH80) mal ausprobiert. Der Kerl ist einfach effizient!!! :D Das macht das gute Leistungs-Gewichtverhältnis und der Turbolader in Verbindung mit dem relativ einfachen Getriebe.
Was ich nicht rumschleppen muss, kostet mich auch keinen Tropfen Diesel.
Viele Grüße und frohes Fahren mit deinem 7340.

P.S. Was ist dein Leopard für ein Baujahr? Ich habe auch 3 Eicher laufen: 2 EKL15 Bjahr. 54 und 56 und einen 3133 Bjhr. 81.

mfg Roland
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

Wolfgang83
Antworten
3
Aufrufe
283
Joachim
uwe semmer
Antworten
18
Aufrufe
2K
uwe semmer
Top