• Neue Landtechnik Kalender 2022

Bericht Eigenbau Grobhäcksler am Tz4k

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Cool, hast du dazu noch Fotos vom Bau?

Sowas such ich noch für meinen Zetor, da bei uns auch ständig so Gehölz-Zeug anfällt...
 

klesk

Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
57
Ort
Westsachsen
Vorname
Chris
Traktor/en
Major 80
Schönes Teil, da ein Förderband dran und ich würde ihn sofort nehmen... Teilweise schon schade was so ungenutzt liegen bleibt weil es händisch einfach keinen Sinn macht das zu verarbeiten.

Gruß Chris
 

Nono

Mitglied
Dabei seit
7.07.2017
Beiträge
22
Ort
08289, Schneeberg, Deutschland
Vorname
Norman
Traktor/en
Tz4k
Ich finde das mit den Säcken aber viel praktischer.... Die lassen sich super schlichten da fault und modert nix und wenn man das mit nem Förderband aufn Haufen fallen lässt will ich das Zeug in der Mitte dann nicht sehen.... Zu den Fotos vom Bau müsste ich Mal suchen
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
Genial , das hat auch so was "Ostdeutsches" weil wir immer improvisiert haben bzw. mußten.
Schmunzeln kann man auch noch beim ansehen. Weiter so Norman
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hebebühne ?:nolike das ist doch nee Schaukel :D cool das teil
Naja, im Prinzip n bisl wie die Arnhold-Kipphebebühne, nur das die in der Höhe verstellbar war/ist und ich eine neuwertige originale bei mir in einer Garage habe. Ist ein Gemeinschaftskauf von @oldtimerfreund und mir gewesen. :like :)

Schade das es zum Hacker keine weiteren Fotos gibt, mit hätte echt das Kernelement, der Hacker im Detail interessiert.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Sehr schön, danke - jetzt sieht man den Aufbau sehr schön. Kannst du was zu den ungefähren Kosten sagen? Pi mal Daumen?
 

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
364
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Bekommst Du bei eBay fertig mit Auswurf oder Absackeinrichtung ... https://www.ebay.de/itm/Holzhacksle...235784?hash=item41dc05b508:g:oUoAAOSwo4pYNEU5

Oder nur das Modul bei http://baubras.pl (Website dzt. offline)

Ist einer der Anbieter die das im grösseren Stil vertreiben und auch Ersatzteile haben. Selbst bauen ist super für den der die Maschinen hat und vor allem die Zahnräder hat. Aber ob es sich selbst bauen preislich lohnt stell ich mal in Frage... es gibt viele Videos inkl. Selbstbau-Video auf Youtube.
Suchwort "Grobholzhacker" z.B. hier:
Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=3ci6uwbdF9U


Cool finde ich dann das Grobholz zu verGrillen, verHeizen usw. finde ich wesentlich genialer als Schredder denn die taugen nur nach Trocknung für die Hackschnitzelanlage. Aufgrund der Einfacheit und Selbsteinzug ein System, das ich mir schon länger ansehe. Mir gefällt vor allem die Variante mit eigenem Benzin-Motor aber die kostet dann auch schon ein bisschen was.

LG Micha
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
364
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Ja, aber normale Heizungen und optimaler Brennwert brauchen eben unter 20% also 1-2 Jahre Lagerzeit und bei Grobgehacktem ist die Durchlüftung besser und abgesackt natürlich auch die Lagerung. Kommt eben immer darauf an wozu man das Holz verwenden will. Ich verheize den Kleinkruscht eben im offenen Kamin, Grill oder Ofen - Heizung ist ÖL da passts nicht durch die Leitung ;).

Die Kombi aus Trecker und Häcksler ist aber cool und zeigt super, dass der Häcksler tatsächlich mit geringer PS-Leistung super zu betreiben ist.
Oder umgekehrt, dass der Kleine ganz schön was schafft.

Offtopic !


Aber so ein Ding, dem die Restfeuchte egal ist habe ich auch ... sogar selbst gebaut mein Felgenofen mit Kasan ...

Das ist mein Aufbau (es gibt viele andere in Youtube):
4x Passat Felgen für geschenkt - unterste Felge ist komplett nur zur Hitzeisolation gegen den Boden - dann eine runde Stahlplatte - 2 Felgen die zu 1/3 aufgeschnitten sind als Brennraum mit Belüftungsschlitzen - das raus geschnittene Drittel ist die Ofentüre mit Scharnier und Griff - oben wieder eine ganze Felge.
Bei den beiden mittleren ist der Felgenkranz komplett raus geflext - bei der oberen nur bis zu den Löchern wegen der Abluft und der Mittelkranz (einer von den mittleren Felgen) kann wieder aufgelegt werden damit man auch einen normalen Topf drauf stellen kann - ist dann wie eine Herdplatte.

Der Kasan ist aus ALU und handgeschmiedet aus der Mongolei - fasst ca. 30 Liter und man kann darin alles kochen bis auf alkoholische Dinge - das greift wohl das ALU an.
Toll für Gemüse, Eintopf, Gulasch, Chilli con Carne usw. - ist damit mal eine coole Gartenparty-Alternative zum Grill.
Das Portiönchen im Topf sieht mini aus - ist aber locker für 4 Personen ...
Im Winter auch als Alternative zu so'nem Gas Wärmepilz :kalt:kalt:kalt

Ende Offtopic
Felgenofen01.jpg Felgenofen02.jpg Felgenofen03.jpg Felgenofen04.jpg
Bildquelle: Mein Ofen, meine Bilder :ok:
 

Nono

Mitglied
Dabei seit
7.07.2017
Beiträge
22
Ort
08289, Schneeberg, Deutschland
Vorname
Norman
Traktor/en
Tz4k
Also wenn du nen Arm hast der 2 Meter ist dann könntest du in die Messer kommen .... Ansonsten wird's schwierig..... Und es ist auch so das man bei meinem die Äste die eingezogen werden ohne große Probleme wieder zurückziehen kann.... Also nicht einmal reinstecken und dann muss es durch und gibt kein zurück....
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
@Gerspacher Josef
Wenn du dir das Thema mal vom Ersten BEitrag an ansiehst, findest du auch ganz fix das zugehörige Gehäuse zum Selbstbauhacker. Ich hatte Norman explizit darum gebeten mal zu zeigen, wie der eigentliche Hacker aufgebaut ist und funktioniert.

@Nono
Danke dir und Micha für die videos und Beschreibungen, finde "der Gerät" echt nicht schlecht, weils auch so ausschaut, wie wenn man das selbst auch reparieren kann. Gerade im Hobby-Bereich sicher nicht uninteressant.

Wir haben jedes Jahr so einiges an Rosenschnitt (keine Röschen, sondern Version Nato-Draht und Zuwachs im mehrere Meter Bereich;) ), Hainbuchenheckenschnit, Bromberenrückschnitt und die vielen Äste welche die Pferde übers Jahr so als Leckerli zum Rinde abnagen bekommen. Bisher geht das über nen Baumarkt Walzenhäcksler, aber der will nicht mehr und ich hätte gern eine etwas potentere Lösung und am besten mit Zetor. :D ;)

Von der Sache her, müssten nur die Messerwellen mit mehr Messerplatten bestückt sein um kleiner zu hacken um das Zeuch dann zu kompostieren. Cool wäre freilich, man könnte umbauen und wahlweise hacken und häckseln. :lala
 

klesk

Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
57
Ort
Westsachsen
Vorname
Chris
Traktor/en
Major 80
Warum nimmst da nicht so nen Anbauhäcksler wie ich ihn dran habe? Die gibts ja auch kleiner und günstiger...
Alternativ kannst auch nen Haufen machen und dann nimmst meinen, da geht an nem halben Tag schon gut was durch und die Pferde mögen sowas auf dem Paddock.

Gruß Chris
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ne du, ich kann doch nicht die Brombeeren zu den Pferden kippen und die Rosen besser auch nicht - der Stacheln wegen. ;) Und dann haben wir doch nen Belag, da brauchts bisher nichts weiter. ;)

Es sollte halt nicht die Welt kosten, weils ja nu nicht täglich oder gar im Lohn gebraucht wird.
 
Top