• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Frontlader nachrüsten an Zetor 7045

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Hallo,
ich habe einen 7045 mit ca. 1500 in einem sehr ordentlichen Zustand...
Hat jemand eine Idee was es kosten würde einen neuen Frontlader an diesen Traktor anzubauen?
Welcher Anbieter bietet für diesen Schlepper eine kostengünstige Lösung? Wer ist für Zetor-Traktoren der Originalausrüster?
Reicht die Hydraulikleistung für den sinnvollen Betrieb eines Fronladers?
Viele Grüße
in die Runde
Andreas
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
Hallo
Original baut Trac-lift für zetor , gut und günstig
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Öhm, das mit dem Tankstutzen muss beim 4-Zylinder eventuell gar nicht sein - hatte Andreas Adel den beim 6340 umbauen lassen? Müsste man schauen...

"TracLift" ist die Handelsmarke der CZ Firma "Humpolecké strojírny a.s" und die sind wiederum Mitglied der Gruppe "Agrostroj". Das die gute Frontlader bauen steht außer Frage, und das diese günstig sind auch wenn man dies im Kontext anderer Marken wie Quicke (zu denen gehören auch die Trima Lader!) sieht und die Lader zusammen mit einem Zetor kauft, worauf sich David sicher bezieht.
Ich hatte vor 2 Jahren auch bei Trac-Lift angefragt, wurde aber direkt an einen Händler in Thüringen verwiesen und hab mir dann dort ein Angebot machen lassen. Im Ergebnis war dieses nicht anders als die Angebote für einen Quicke Frontlader von örtlichen Händlern und mir persönlich zu hoch fürs Hobby ohne echte Wertschöpfung.

Also hatte ich mich nach anderen Ladern umgesehen und bin dann zunächst auf TUR gestoßen, eine polnische Frontlader Marke die mir aber vom Aufbauer der Schwinge und Konsolen überhaupt nicht zusagte. Darüber kam ich zu Intertech (ebenfalls eine polnische Firma) wo die Schwingen schon besser aussahen aber auch hier waren Details, die mich persönlich gestört hätten (Querverbindung der Konsolen direkt vor der Frontscheibe, hohe Konsolen), wenn gleich die Preise bei beiden sehr niedrig waren (3-3.8 tsd).

Bei der weiteren Recherche stieß ich auf Hydrometal (auch eine polnische Firma) und daort war ich auf Anhieb von den Frontladerschwingen und Konsolen angetan, was Konstruktion und Verarbeitung anbelangt. Bin dann zum deutschen Importeur hoch in den Norden gefahren um mir die Teile mal live ansehen zu können. Vor Ort standen gerade 3 Traktoren in der Werkstatt (Fendt, Case, John Deer) die jeweils einen neuen Frontlader bekamen - alle von Hydrometal und in unterschiedlichen Größen. Prima, gabs was zu gucken. :D
Preise - da kann ich nur von Dezember 2014 / Januar 2015 reden, da sah es so aus das der Deutsche Importeur für einen komplett ausgestatteten Hydrometal AT 5plus (für deinen 7045 vielleicht zu klein, hier wäre eher ein AT 10 oder AT 20 angebracht)
- Schwinge mit Parallelführung
- Schwingungsdämpfung (Stickstoffblase)
- 3. Steuerkreis (für Zange/Greifer)
- Euroschnellwechselrahmen
- Wunschlackierung (1a Pulverbeschichtung)
- kmpl. Hydrazlikeinheit inkl. Schläuchen, Steuergerät, Joystick
- Konsolen mit Hinterachsabstützung (sehr wichtig!)
- Werkzeugen: Multigreifer, Palettengabel/Ballenspieß Kombi
inkl. Transport ohne Montage knapp 5 tsd Brutto aufgerufen hatte (Wobei wir 2 solche Frontlader gekauft haben, für den zweiten dann noch Schaufel und Mistgreifer dazu).

In den Knapp 2 Jahren ist bisher weder bei meinem im leichten Gebrauch noch bei dem vom Kumpel im teils heftigen Einsatz was defekt gegangen noch ist uns was mit der Zeit negativ aufgefallen. Ergo - wir täten den wieder kaufen.
Positiv vielen vor allem die sehr saubere Verarbeitung auf (Schweißnähte (ohne lunkern oder Spritzer, Robotergeschweißt), 1a Pulverbeschichtung, sehr gute Verzinkung (trotz Lieferung im Salzwinter keine Ausblühungen)) und der für einen Lader mit simplem Bolzenverschluß an den Konsolen doch sehr leichte (und schnelle) ab- / anbau der Schwinge und die genial gelösten Abstellstützen.
Die Hydraulikteile sind alles Normteile, meist aus italienischer Produktion und somit auch ohne den Händler überall reparabel oder ersetzbar.

Den Hydrometal hätte ich auch direkt aus Polen vom Hersteller beziehen können, dann wäre mich der Spaß 1-1.5 tsd billiger gekommen.

Hier mal meine Lieferung:
hmf_10.jpg hmf_11.jpg hmf_12.jpg hmf_13.jpg

Hier das Schema der Konsolen:
Anbauschema.jpg

Und hier das Ergebnis: (der Anbau war eigentlich problemlos, ja der Tankstutzen musste versetzt werden, aber es tankt sich jetzt besser denn je ;) )
Altheu_entsorgen_2x_Zetor_5011_Zetor-ForumDE (Mittel).jpg 5011_schnee_2016_43.jpg DSC_1317 (Mittel).JPG Hydrometal_AT5plus_Zetor5011_03.jpg

Gute Sicht - deutlich besser als bei den ND5-017 oder 018er Humbolec Modellen von früher, und halbes Schwingengewicht
DSC_2382 (Mittel).JPG

Hydraulik:
DSC_1235.JPG Joystick_eingebaut_01.jpg
DSC_0968 (Mittel).JPG DSC_0970 (Mittel).JPG
Druckanschluss und Rücklauf

Tankumbau:
DSC_0303.JPG DSC_2182 (Mittel).JPG


Was du dir am Ende kaufst sollte zu deinem Einsatzprofil passen und zu deinem Portmonnaie. :like
Hier im Forum existieren nun mind. 4 Leute mit Hydrometal Frontladern ( 3x AT 5 plus und einmal AT 20) und mindestens soviele mit TracLift Frontladern an neueren Zetor Modellen. Intertech hat glaub ich noch keiner hier und ansonsten auch viele mit den alten ND5-017 oder ND5-018 Modellen bzw. dem neueren alten ND 5-032 jeweils von Humbolec aka TracLift. Hilfe ist dir also in jedem Fall sicher - entscheiden musst du dich alleine. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nachtrag zur Tank Geschichte.

Die originalen alten ND5 Modelle kommen zwar ohne Umbau aus, aber jeder der einen solchen Lader am Zetor hat, weiß auch wie bescheiden es sich damit tankt. Und was ich grad mal so in der Bildersuche gesehen habe, wird wohl auch bei nem TracLift Lader der Tankumbau heute nicht ausbleiben, da die Konsolen wie heute üblich enger beisammen bauen als früher bei den ND5 Modellen. Das sollte man also vielleicht noch mal recherchieren. :like

Edit - ok, man kommt drum herum.
upload_2016-11-17_8-18-14.png

Quelle: Zetor 7245 s čelním nakladačem Trac Lift TL 120 SL - Moreau Agri Vysočina

Nach bequem betankbar schauts dennoch nicht mehr aus, gerade wenn man mal aus nem Kanister betanken wollte...
Beim Hydrometal könnte man das ähnlich auch lösen, man müsst dann halt den Hydrauliksteuerblock nach oben oder vorne versetzen. Andererseits ist der Tankumbau nun auch kein Akt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Adel

Mitglied
Dabei seit
9.05.2015
Beiträge
143
Ort
Deutschland
Vorname
Andreas
Traktor/en
Proxima
Ja Joachim, habe den Tankstutzen beim 6340 auch ändern müssen. Sah genauso aus wie bei Dir:top:Grüße (PS. Hydrometal AT20)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hi - danke für die Rückmeldung. :like

OT: schon gesehen das du im Limited Edition Kalender mit drin bist? Also im großen... und das gleich 2x mit 2 Traktoren. :lala
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
Was hast du eigentlich mit dem Frontlader vor ?
Spielen oder Arbeiten ?
ich kann dir einen Trac-lift nur empfehlen, dem kannst du auch richtig welche anbieten.
Ich bin mit meinem sehr zufrieden
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Eh, jetzt bleiben wir aber mal bei sachlichen Argumenten, ok? ;)

Und außerdem, Hauptsache ein Zetor unterm Frontlader. :D :like
 

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Um bei den Fakten zu bleiben: ca. 100 große Rundballen Heu, 20-30 große Quaderballen Stroh und 5 THK5 Mist plus dank Haus und Hof immer wieder Bauarbeiten wäre mein Einsatzprofil.
Hier meiner im Einsatz (ja, ich schone meine Technik - na und :p ;) ):
DSC_2412.JPG DSC_0079.JPG DSC_3123.JPG DSC_2989.JPG

Beim Kumpel Anton sieht das mit dem gleichen Zetor 5011 und Frontlader AT5plus schon anders aus, da sind es ähnlich viel Heu, aber auch knapp 100 Großquader Stroh und ungleich mehr Mist und Bautätigkeit, weil der Kerl von 7-22 Uhr nur arbeiten kennt. ;)
Hier Anton im Einsatz:
DSC_0488.JPG DSC_1139.JPG DSC_2790.JPG

Ich weiß natürlich auch was Onkel David ( @zetor 6441 ) mit seinen Frontladern veranstaltet - da ist das natürlich pille palle von Stückzahl und Belastung. Keine Frage - gibt ja auch Videobeweise. :D ;)

Aber - wenn ich mit einem gerät Geld verdiene, dann kann ich auch anders investieren als wenn es Hobby ist und die Kohle dafür woanders her kommen muss. Der AT5plus ist von der leistungsklasse auch nicht mit einem Ti 220 von TracLift vergleichbar - da müsste man schon mind. den AT10 oder sogar den AT20 ran nehmen (der ja in der profi getestet wurde und gut abschnitt) um fair zu bleiben.
Auch sollte man in die Rechnung die Kosten für Vorderachsreparaturen mit einrechnen um sich nicht selbst zu behumsen (geiles Wort :D ;) ).

Und - wir haben immer noch keinen Preis für einen anderen Frontlader all inkl. gesehen - und zwar den Nachrüstpreis und nicht den Preis, wenn man ihn mit dem Schlepper zusammen kauft. :lala
 
Zuletzt bearbeitet:

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
Warum ist Zetor nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit TracLift eigentlich jetzt zu Alö gewechselt? :denk2:
 

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Hallo,
vielen Dank für die vielen sehr informativen Tipps.... - Dieses Forum ist mit ein Grund weshalb ich den Kauf meines Zetors bis jetzt noch nicht bereut habe....!
Ich habe bei Traktorpool einen polnischen Frontlader gefunden (Inter Tech) würde 3380 € kosten... komplett. Ich habe bei mir in der Nähe leider keinen Händler gefunden. Dieses Angebot hat ein polnischer Händler eingestellt.
 
Top