• Neue Landtechnik Kalender 2022

Kupplung rutscht?? Getriebe Übersetzung

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
42
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
Sers. Bei meinem Zetor (5945) is die Übersetzung vom 4ten aufn 5ten zimlich lang. Wenn ich z.b. von in 5en schalten will muss ich im 4 erst bis Anschlag drehn damit er im 5 überhaupt noch anzieht. Beim runterschalten auch, bevor ich in 4ten runtershcalten kann muss ich den Motor im 5ten bei Volllast auf ca. 1000-1500upm runter würgen und mit zwischengas schalten. Gehört des so? Es is normal wenn man mitn 3 oda 4 Gang losfahrn kann? Ich hab auch noch ein anderes Probelm, wenn ich nen Berg hoch fahr ruckelt es manchmal richtig(nur im 4oda 5 Gang). Es fühlt sich an als würd die Kupplung rutschn abba die is erst neu? Normal quitscht es ja auch kurz laut wenn die Kupplung rutscht?? Würd mich freun wenn mir wer helfn könnt.
MfG Fabi
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nabend Fabi,

hmm unser Spezialist David (zetor 6441) scheints noch nicht gesehen zu haben...

Dann fang ich mal an:

Was heist die Übersetzung vom 4. zum 5. ist zu lang - bei 24 Kmh Endgeschwindigkeit sollte das Getriebe doch ähnlich wie beim 5011 übersetzt sein. Ich mein klar, bei richtig Last am Schlepper muss man den 4. schon maximal ausfahren, da hast du schon recht.

Wenn ich mich vom Ersatzteilkatalog der Serie "9" recht erinner sollte dein 5945 auch wie der 5011 eine Getriebebremse haben - David hat dazu im Forum schon mal ein Foto gezeigt. Betätigt wird die automatisch über das Kupplungspedal und ein kurzes Gestänge wo so ein Gummidämpfungselement drann ist (in Fahrtrichtung links vorn unten am Getriebekasten). Je nach dem wieviel Stunden dein Traktor runter hat kann der damit betätigte "Bremsklotz" verschlissen sein oder muss nur nachgestellt werden, damit beim Kuppeln die Getriebeeingangswelle in den Drehzahlen reduziert wird um den Gangwechsel beim unsynchronisierten Getriebe zu erleichtern. (korrigiert mich, wenn ich irre! ;) ).

Wenn dort die Einstellung nicht stimmt oder der Verschleiß zu groß ist, dann kann das das schlechte herunter schalten erklären.

Anfahren im 3. oder 4. ist völlig normal, solange der Schlepper nicht voll belastet ist - leer sowie so absolut ok, mach ich auch so beim 5011. :)

Das er bei Last in hohen Gängen von der Kupplung her rutscht kann sein. Kupplung neu - schön, aber auch richtig eingestellt. ;) Ne rutschende Kupplung hab ich bisher noch nie quietschen oder sonst wie gehört (Fendt, Famulus, Belarus) aber das muss ja nix heisen. Auch dazu könnte David vielleicht was sagen? :oops:

Kurz:
1. Kupplungseinstellung prüfen/einstellen
2. Getriebebremse prüfen/einstellen
Dann mal probefahren und berichten. Ein Reparaturhandbuch vom 5945 hab ich leider nur in tschechisch, aber die betreffenden Seiten vom 5011 Reparaturhandbuch könntest du dir in der Bibliothek hier herunter laden. :like

Gruß
 
Top