• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Bericht Mein Zetor 5211 (Heiko)

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
HiHo!
Ich bin Heiko,37 Jahre und komme aus dem Wartburgkreis in Thüringen.Heute Mittag wurde mein 5211er Zetor geliefert,und das ging schon gut los!Geliefert wurde er in einem 12Tonner LKW mit Planenaufbau,da mußte die Luft aus den Hinterrädern,das er uberhaupt erstmal in der Höhe reingepasst hat :D .
Abladen?Denkste,Batterie flach,also Ladegerät dran.Der Fahrer erzählte mir das sie schon Maleste beim aufladen hatten,Dieselfilter dicht,eine Stunde lang Filter und Leitung gereinigt eh das Ding aufgeladen werden konnte.
Nun lief das Gute Stück bei uns auch,tja,der Frontheber machte keinen mux.Ich dachte mir aber schon das es vielleicht am Batterieschalter liegen konnte,Wackelkontakt.Es war nix zu machen,der Schalter wollte nicht,also den Zetor so runtergewürgt,ging aber ganz gut.Der Schalter hatt gnädigerweise dann doch noch etwas Strom durchgelassen und so konnte ich ihn noch in den Hof verfrachten.
Da kommt Arbeit ohne Ende auf mich und meinen Vater zu,aber ich freu mich drauf!!
Der Traktor lief bis 2011 in einer Agrargenossenschaft,zuletzt im Stall als Mistschieber wie so viele andere auch.Aber jetzt gehts wieder Bergauf mit ihm!!
Baujahr 86´,Betriebsstunden kann ich nicht sagen,der Zähler geht nicht. :no:

K800_Foto0161.JPG K800_Foto0162.JPG K800_Foto0163.JPG K800_Foto0164.JPG
 

agrapoint

Mitglied
Dabei seit
12.08.2012
Beiträge
12
Ort
Deutschland
Traktor/en
keinen
Hallo Heiko,

willkommen im Forum. Ich muß sagen für einen Stallschlepper sieht er äußerlich aber noch gut aus aber wie immer lassen die inneren Werte zu wünschen übrig. Im Forum findest du aber viele hilfreiche Tips wie man so etwas wieder flott macht. Ich wünsche dir viel Spaß dabei

Dirk
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Grüß dich!
Lass dich von den Fotos nicht täuschen,der Zetor ging nach seinem Stallleben an einen Händler,der hat ihn "aufgefrischt".Nah rangehen darfste nicht,dann siehts nicht mehr so gut aus.Der Frontlader bleibt so,sieht eigendlich ganz gut aus.Der Rest soll wieder die Originalfarbe bekommen.
gruß heiko
 

ZETI5211

Mitglied
Dabei seit
7.05.2013
Beiträge
10
Traktor/en
Zetor 5211
hallo, ja schön das sich ein weiterer 5211er zetorbesitzer gefunden hat. die farbe schaut natürlich ungewöhnlich für ein zetor aus...hihi. darf man fragen was das gute stück gekostet hat?
mfg....micha
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Hi Micha
Unter 5T€.Ist eben immer so eine Sache bei Gebrauchten,da weiste nie 100% ob er sein Geld wert ist oder nicht.Ich hoffe mal auf keine Böse Überraschung die sich irgendwo versteckt hält.Optisch und fahrtechnisch macht er einen guten Eindruck,eben dem Alter und Einsatzzweck entsprechend.
gruß heiko
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.988
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und willkommen Heiko! :)

Den hatten wir uns auch schon irgendwo in einem Online Portal mal angesehen, uns dann aber erstmal gegen einen mit Frontlader entschieden. Also "wir" heist ein Bekannter, dessen Zetor wir gestern Nacht per Achse geholt haben (230km ;) ). Er hat etwas über 6T€ bezahlt, aber der Schlepper steht wirklich noch gut da, das übliche eben... Kraftheber abdichten, Düsen mal abdrücken lassen, Getriebebremse einstellen, Öle wechseln... ;)

Ich würd mich freuen wenn ihr eure Arbeiten am und mit dem Zetor hier weiterhin in Bild und Wort dokumentieren würdet. :like
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
HIHO
Ja,ein Frontlader war eigendlich nicht geplant,war halt dabei :)Bin gerade am entkeimen,viel Stroh und Dreck unter den Blechen.So ausgedehnt wie bei dir wird die Aufarbeitung nicht ;),aber das war ja bei dir anfangs auch nicht so geplant denke ich. :D Da kommt eins zum anderen,wie das eben so ist :) .Hab erstmal einen neuen Hauptschalter bestellt,dann muß ich mich mal dem Heckheber witmen,hab den noch nicht zum laufen gebracht.Ich stell bei gelegenheit sicher wieder Bilder ein.
gruß heiko
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.988
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... ich wollte doch nur die Wasserpumpe machen. :D ;)
Da kommt eins zum anderen,wie das eben so ist...
Genau das war das Problem und du siehst ja wo das hinführen kann. :oops:

Was ist denn mit dem Heckkraftheber? Bewegt sich gar nichts? Die Pumpe ist aber angeschaltet und der Mengenverteiler steht mittig? ;)
 

ZETI5211

Mitglied
Dabei seit
7.05.2013
Beiträge
10
Traktor/en
Zetor 5211
ich war fast 2 jahre auf der suche nach einem traktor mit frontlader und kabine. die meisten wessimodelle haben mir überhaupt nicht zugesagt. die haben ja ein komisches hublader- schaufel patend mit klinke und co. da lob ich mir den zetorfrontlader. schnell abgebaut ist er auch- da haben sich die tschechen echt was einfallen lassen....
allseits gute fahrt mit deinem zetorlein!!!
mfg...
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Danke!

Ja die Heckhydraulik,erst muß der Zetor wieder laufen.Hab die Batterie heut den Tag am Ladegerät gehabt.Hätte die Batterie von meinem Multicar nehmen können,der ist aber kurz zuvor verkauft.Ich Probier die alte noch mal,ganz tot isse ja noch nicht.Zudem ist kein Hydraulikölstand mehr zu messen,also Öl besorgen.Wie ist das,Heckhydraulik und Getriebe ist doch ein und der selbe Einfüllstutzen b.z.w. Öl?hab ich gelesen,will es aber nicht so ganz glauben.
gruß heiko
 

Nuerni1283

Mitglied
Dabei seit
16.01.2013
Beiträge
72
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52, Zetor 5011
Hi und willkommen an dich und deinen 5211er.

Ja, der Einfüllstutzen ist für Hydraulik und Getriebe.
Wechsele das Öl lieber gleich Komplett aus und ersetze den Filter Rechts unter der Kabine vorn. Des weiteren sitzt hinten unten am Verteielergetriebe ein Spänefilter. Den bitte auch gleich mit reinigen.
Dann dürfte deine Hydraulik wieder laufen wie geschmiert.
Also Dann viel Spaß mit eurem Schlepper.

Bei Fragen bist du hier im Forum Goldrichtig.
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Danke Nuerni

Ich hoffe das die Dichtungen noch ok sind,der Heber wurde seeeeehr lange nicht bewegt wie es ausschaut.Die Kugeln wo u.a. die Akerschiene reinkommt waren schön festgegammelt.
gruß heiko
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.988
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kannste aber ... is nämlich so, warum auch nicht - ist ja selbst heute noch bei vielen so. ;)

Die Mengen entnimmst du der Bedienungsanleitung (ziemlich weit hinten) - die Anleitung kannst du kostenlos legal hier downloaden: [DLMURL="http://www.zetor-forum.de/forum/downloads.php?cat=3"]downloads.php?cat=3[/DLMURL] (dort dem Link zu Zetor Cals folgen und einfach das passende als PDF downloaden)

Ölsorten:
Getriebe/Hydraulik, Hinterachsportale sowie das mechanische Lenkgetriebe unten an der Lenksäule: SAE 80W 90 (UTTO)
Motor: SAE 15W 40 Dieselmotorenöl
Lenkhydraulik: HLP 68, oder notfalls HLP 46
Kühlwasser: G11
Bremsflüssigkeit: DOT 3

Hab ich was vergessen? :denk3 Ach ja - etwas ausführlicher stehts auch hier nochmal: viewtopic.php?f=31&t=206

:like
 
Zuletzt bearbeitet:

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Danke für die Info,hatte mir die Betiebsanleitung schon runtergeladen.Muß mal schaun wo ich das Öl am günstigsten hebekomme,sind ja doch einige Liter.
gruß heiko
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.988
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo
Heute habe ich es endlich geschafft das Motoröl zu wechseln und die Filter zu säubern.Das Problem ist es wird kein Öldruck angezeigt.Der Motor springt sofort an und läuft auch gut,kann der Öldruckgeber ne Macke haben?
Noch eine Frage zur Einspritzpumpe,wie wird der Füllstand gemessen,da muß doch eine Überlaufschraube oder so etwas sein?!
Ich hab mir ein Werkstatthandbuch und Betriebsanleitung bestellt,läst aber auf sich warten. o_O
gruß Heiko
 

max98

Mitglied
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
306
Ort
deutschland, 35745
Traktor/en
Zetor 6748, Hela D415AL, Güldner G40, Güldner G35S
Hallo als ich meine Esp befüllt habe kam aus dem Überlaufrohr Diesel raus.
Bin mir nicht sicher, glaube das ist am Filter oder so.
Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.988
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

dein Öldruckgeber ist ja elektrisch - da kann man nur die Kabel prüfen, die Kontrolllampe, die Druckanzeige und notfalls den Geber mal tauschen, der kost ja nicht die Welt. Auf jeden Fall alles besser als nen Motorschaden zu riskieren, weil vielleicht doch kein Öldruck anliegt. ;)

ESP - Max, er hat nen 5211er ;) ... da hat die ESP doch eine Druckschmierung vom Motor her. Nur beim Reglergehäuse bin ich mir da grad nicht sicher - aber da steht im Zweifelsfall was in der Bedienungsanleitung, also die Füllmenge.
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Ja ich hoffe das morgen endlich die Betriebsanleitung+ Werkstatthandbuch eintrudeln,das ich mir mal ein Bild vor Ort machen kann.
Elektrik iss auch noch so ne Sache bei dem Schätzchen,da grauts mir jetzt schon davor! :boah
gruß Heiko
 
Top