1. 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Mittelachsbolzen erneuern (Zetor 5245)

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von Jürgen, 27.09.2012.

  1. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Reg. seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    27442 Gnarrenburg
    Traktor/en:
    5245
    Moin, Moin,

    bei meinem 5245 muß der Mittelachsbolzen erneuert werden. Die dazugehörigen Teile habe ich bereits bekommen. Entsprechenden Hilfe hab ich auch organisiert, weil ich selbst nicht der große Schrauber bin. Nun hab ich eine Frage dazu. Im Reparaturhandbuch ist beschrieben, dass man nur die Vorderachse (natürlich voher auch die Kardanwelle und die Lenkstange entfernen) ausbauen muß, um den Bolzen zu erneuern. Beschrieben ist dies im Repaturhandbuch unter Punkt 6.1 auf der Seite 98. Alternativ gibt es die Möglichkeit den Halbrahmen zu demontieren, wobei auch Luftfilter, Lenkhilfebehälter und Verkleidung usw. zu entfernen sind. Beschrieben ist dies unter Punkt 6.2.

    Hat schon mal jemand den Mittelachsbolzen erneuert und kann mir einen heissen Tipp geben, welches die bessere Methode ist, den Bolzen zu ersetzen. Oder gibts es vielleicht noch
    Alternativen? Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Jürgen

     
  2. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    5.724
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Re: Mittelachsbolzen erneuern

    Hallo Jürgen,

    die Variante 2 ist zwar sehr schraub-intensiv, weil relativ viel abzubauen ist, aber man kommt deutlich besser an den Achsbolzen heran. :like
    Ich hab meinen 5011 derzeit auch so "nackig" gemacht - zwar aus anderen Gründen, der Achsbolzen ist noch ok, aber ich hab es hinter mir. Schau mal in mein Thema "Zetor 5011 Instandsetzung" bei den letzten Beiträgen sind Bilder, wie er ohne den Halbrahmen ausschaut.

    Variante 1 geht sicher auch, ist aber wohl eher für den routinierten Zetor Schrauber, denn man sollte bei den Büchern immer dran denken, das sie nicht für den absoluten Laien geschrieben wurden sondern für Werkstätten und ähnlich gute Selberschrauber. :greis: ;)

    ... und vergiss bloß nicht Fotos zu machen. :dance
     
  3. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Reg. seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    27442 Gnarrenburg
    Traktor/en:
    5245
    Re: Mittelachsbolzen erneuern

    Hallo Joachim,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Wir werden ihn (5245) dann wohl auch zerlegen damit das auch alles klappt. Werden dann auch Bilder machen und nen Bericht dazu abgeben. Wann die Rep. gemacht wird steht noch nicht fest. Ich hoffe aber bald.

    Gruß

    Jürgen
     
  4. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Reg. seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    27442 Gnarrenburg
    Traktor/en:
    5245
    Re: Mittelachsbolzen erneuern

    Moin auch,

    so, nun ist es passiert. Am Freitag 2.11. war es dann soweit. Mein Freund W. hat die Maschine dann völlig auseinandergebaut. Verkleidung ab, Luftfilter, Hydraulikbehälter und Kühler. Dann konnte es an die Vorderachse gehen. Kardanwelle ab und dann die Achse lösen und aufbocken. Danach die Achse etwas nach vorne kippen und schon war der Mittelachsbolzen von der Rückseite zu sehen. Dann eine Große Nuß auf den Mittelachsbolzen gelegt und ein paar kräftige Hammerschläge auf die Nuß weil ja sonst der Bolzen verbogen wäre und schon war die Konsole von der Vorderachse gelöst. Anschließend neue Buchsen rein und alles schön schmieren und neuen Bolzen vorsichtig wieder einfügen. Fertig. Danach dann halt nur noch alles wieder zusammen schrauben. War ganz einfach. Lach.

    Und dazu noch die Fotos. Mehr ging leider nicht. Batterien leer.

    Gruß

    Jürgen

    IMG_0168.JPG IMG_0169.JPG IMG_0170.JPG
     
  5. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    5.724
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Re: Mittelachsbolzen erneuern

    ... und hat gar nicht weh getan. ;)

    Du sag mal - aber den Kühler machst du bei der Gelegnheit auch gleich mal raus oder? :denk1: Weil so gut kommste da so schnell nicht wieder ran. Am besten ausbauen, sind ja nur 2 Schläuche und 2 Schrauben und dann gleich mal von innen spülen und die Lamellen reinigen.
    Schaut aus als wäre irgendwas an der Lenkung undicht, also am Ölbehälter der Lenkung - woanders kann der Schmutz ja kaum her kommen...

    Und wenn ich die Fotos so sehe, dann weis ich wieder warum ich doch keinen Frontlader wollte, ist teils schon recht eng oder?
     
  6. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Reg. seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    27442 Gnarrenburg
    Traktor/en:
    5245
    Moin auch,

    ja das ist tatsächlich ganz schön eng mit der Konsole. Aber geht bei mir leider nicht ohne Frontlader. War damals Grundvoraussetzungen für den Kauf.

    Wir haben schon wieder alles zusammen gebaut. Mußte sein weil ich den Traktor immer mal wieder benutzen muß damit die Pferde nicht verhungern. Aber wir haben festgestellt, dass die Schläuche nicht mehr die Besten sind uns demnächst auchgetauscht werden. Hab schon einen Einkaufszettel geschrieben. Und das Oel kommt weil wir etwas mit Hydraulikoel gekleckert haben.

    Gruß

    Jürgen
     
  7. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    5.724
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja die lieben Pferde - unsere 2 sind heut mal eben "eingebrochen" in eine abgesperrte Koppel ... :rolleyes:

    Darf ich fragen wo du kaufst? Also die Schläuche?
     
  8. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Reg. seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    27442 Gnarrenburg
    Traktor/en:
    5245
    Moin Joachim,

    Ich bin über Ebay an Hernn Scheibel geraten. Klappt immer gut. Wenn irgenswas nicht passt kommt erst der Anruf um alles zu Klären. Schicke immer ne Mail und schon kommen die Sachen einige Tage später mit dem Paketdienst. Super.

    Gruß

    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mittelachsbolzen erneuern (Zetor Forum Datum
Mittelachsbolzen Zetor 7211 reparieren Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 12.01.2014
Frage Kipperboden erneuern Anbau- und Anhängegeräte, Anhänger und Zubehör 12.07.2020
Bericht Dachhimmel für Zetor 5011 erneuern Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 5.10.2019
Hallo Hilfe Getriebebremse Zetor 5011 erneuern Meine Traktor Vorstellung 27.09.2019
Frage Himmel in Kabine erneuern (Mauser Türverdeck) Alle andere Traktoren 18.07.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden