• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Frage Problem Handbremse, Zetor 3511

Zemolo

Mitglied
Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
8
Ort
Hausen
Vorname
Monty
Traktor/en
Zetor 3511
Und schon die ersten Fragen :D

Die Handbremse unseres 3511 zieht nur einseitig, was dem TÜV Prüfer überhaupt nicht gefallen hat. :bibber
Lt. meinen Informationen ist das ja eine Bandbremse.

Nun meine Fragen:
Wo sitzt diese genau?
Wo bekomme ich Explosionszeichungen her?

Vielen Dank schon im Voraus
Monty
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Eventuell mal bei www.trakula.de nach einem Reparaturhandbuch anfragen, und wenn nicht vorhanden auch gleich nach einem Ersatzteilkatalog - da sind auch jeweils die Explosionszeichnungen drin.

Auszug aus dem Rep.- Handbuch - Bremse:
upload_2016-9-7_11-9-41.png upload_2016-9-7_11-9-56.png upload_2016-9-7_11-10-12.png

Die Handbremse kann man li/re getrennt oberhalb der Portale einstellen. Dort kommt die Gewindestange der Bandbremse raus und ist mit 2 Muttern gesichert.
bremse_re_20.jpg bremse_re_22.jpg bremse_re_23.jpg zetor_5011_portalachse_bremse_re_01.jpg

Einstellen dann nach Einstellvorschrift. Zu straff ist Mist, dann läuft sie heiß und zu locker ist Mist, dann kann sie auf den Rand der Bremstrommel hoch laufen und wird auch heiß. ;)

Richtig eingestellt soll sich der Handbremshebel 3-4 Rasten anziehen lassen, links und rechts jeweils getrennt einstellen!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bin zur Zeit krank geschrieben und hatte Zeit... :lala ;)
 

Zemolo

Mitglied
Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
8
Ort
Hausen
Vorname
Monty
Traktor/en
Zetor 3511
Ein kurzes, positives Feedback

Nachdem die Sache mit der Handbremse erledigt war, musste ich nur noch ein kleines elektrisches Problem lösen. :nolike

Die Sicherung für Hupe und Bremslicht flog ständig. Also sämtliche verdächtige Leitungen geprüft. Nach diversen Tests und nach der ca. fünften Sicherung das AHA-Erlebnis... Der Hydraulische Bremsschalter verursachte den Kurzschluß! Also fix einen neuen bestellt, getauscht und siehe da, Bremslicht funktioniert auch wieder einwandfrei.
image.jpeg

Der TÜV-Prüfer ist jetzt auch zufrieden und der Zetor hat die ersehnte Plakette wieder.
image.jpeg

Mein Dank gilt vor allem @Jochen für die tolle Kommunikation und Hilfe! :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... macht nix, kommt öfter vor. :D ;)

Freut mich für dich und deinen Zetor. :like
 
Top