Reihenfolge der Motor-Ölfilter beim Doppelfilter

Zetor 3045

Mitglied
Dabei seit
6.05.2013
Beiträge
29
Traktor/en
Zetor 3011
Nachdem ich von Joachim einen Tipp, über die Reihenfolge der Ölfilter am Motor erhalten habe, bin ich unsicher. Bei mir ist es genau anders herum, wie bei seinem 5011.
Als ich meinen Motor ( Zetor 3011) im Herbst in Tschechien zu einer GR hatte, sagte man mir, ich sollte noch ca. 50 BStd das Öl noch einmal wechseln.
Nun zur eigentlichen Frage:
Ich habe dabei natürlich die Ölfilter ausgebaut und gereinigt. Beim Wiedereinbau wurde ich dadurch verunsichert, dass der Grobfilter-1- nicht gleich nach der Ölpumpe angebaut wurde, sonder erst der Feinfilter-2-. In meinem Handbuch steht nichts über die Reihenfolge, sondern nur ein Schnittbild über die Fließrichtung mit Beschreibung, aus der ich-als nicht Motorenspezialist-, auch nicht so richtig schlau werde, so gut diese Handbücher auch sind.
Wie ist nun die richtige Reihenfolge.
....Joachim,
bei mir stimmte die Außenangaben 1+2 auf den Filtern, nicht mit dem Innenleben überein, habe es bei der Montage zwar korregiert, aber es bleibt noch die verfl. Reihenfolge. :dance

Reiner

SAM_0684.JPG

Anmerkung: die Zahlen auf dem Foto sind genau umgekehrt, also 1 rechts und 2 links. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Reihenfolge der Ölfilter

Hallo Reiner,

1. Gegenfrage ;) Wo hast du die Nummern abgelesen? Schau mal auf mein Foto - da hab ich sie mal gut freigelegt: (drauf klicken zum Vergrößern)

Schau mal genau drauf, da ist sogar der Pfeil mit der Fließrichtung gut zu sehen - "2 <- 1". Also von Vorn nach hinten, von 1 zu 2. :dance
oelfilter_gehäuse_zetor_5011_zetor-forum-de.jpg
Ich frage, weil ich dächte selbst auf den Gehäuseunterteilen sind die Ziffern drauf (kann ich heut Abend noch mal nach sehen)... :denk3

Hier mal die Filterelemente 1 und 2:
oelfilter_1_zetor_5011_zetor-forum-de.jpg oelfilter_2_zetor_5011_zetor-forum-de.jpg
Wo man im direkten Vergleich gut sieht welcher grober ist.

Sicher sind solche Filtersysteme nicht mehr ganz Zeitgemäß, aber dafür günstig im Unterhalt, weil eben nur das Öl gewechselt wird und die Filterelemente (2x10 Stück) nur ausgewaschen werden - was, wenn man sich an die Wechselintervalle hält, auch kein großer Akt ist.

Sollte das tatsächlich geändert worden sein? :denk2:

Ach ja, der Hinweis auf den erneuten Wechsel nach 50 Bh ist natürlich absolut richtig so. :like Die Einspritzpumpe dabei bitte nicht vergessen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zetor 3045

Mitglied
Dabei seit
6.05.2013
Beiträge
29
Traktor/en
Zetor 3011
Hallo Joachim,
wenn ich die Bilder betrachte, hast du natürlich Recht. Bei mir ist auch auf dem Öldeckel die Nummern eingeschlagen. Habe ich bis heute gar nicht gewußt.... :Yahoo!:
Danke.
Auf den Gehäusen stehen Nummern darauf, aber ich dachte es sind Teilenummern, da nur die Endnummern 1 oder 2 gekennzeichnet sind ,der Rest lautet anders. Aber wahrscheinlich von einem anderem Zetor, und obendrein vertauscht? :shock:
Die einzelnen Filter haben die Nummern eingeschlagen, beziehungsweise bei mir nur die -1- der Rest sollte sich ergeben. :D
Na, dann habe ich ja morgen noch mal einen "kleinen" Ölwechsel vor mir, und das bei dem Wetter :dance
Ob ich das gesamte Öl ablassen soll? oder reicht es die Filter zu tauschen, denn offensichtlich sind meine genau verkehrt eingebaut.?
Auf alle Fälle weiß jetzt Bescheid, nochmal Danke.

Aber warum die Einspritzpumpe? :sorry:

noch ein schönes WE
Reiner
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Reiner,

also meiner Meinung nach immer die Filter mit säubern wenn man das Öl wechselt und umgekehrt natürlich auch. Die Filter halten nur den groben Dreck zurück, aber beim Ölwechsel spült man u.a. auch die Ölwanne mit aus und sieht an der Ablassschraube ob Späne am Magneten hängen. Öl ansich verschleißt mit der Zeit auch - was bei 50h freilich noch kein Thema ist.

Ich würde es wechseln - sind doch nur so ca. 9 Liter oder? :denk2:

Die ESP ist immer zur gleichen Zeit dran wie der Motor - sollte so auch im Handbuch stehen und wird gar zu gern komplett vergessen bis die Pumpe trocken läuft und herum muckert. ;) Aufpassen - es sind an 2 Stellen an der ESP das Öl abzulassen und wieder aufzufüllen -> Handbuch. :)

Ja das Wetter - bei uns hat es gerade kurz geblitzt und gedonnert und geschüttet... :D
 

Zetor 3045

Mitglied
Dabei seit
6.05.2013
Beiträge
29
Traktor/en
Zetor 3011
Hallo Joachim,
habe die Filter jetzt in der richtigen Reihenfolge an meinem 3011.
Trotz des schönen Sommers blieb Zeit für den Ölwechsel. Ist ja ein muß für die Langlebigkeit eines Zetor´s. :D
So warten wir jetzt auf kühlere Temperaturen, damit wir das Holz für den Winter "einfahren" können.

Gruß Reiner
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
So ist es recht - Zetors Wohl geht vor... ;) :D
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Ich muss den Beitrag mal aufwärmen, weil ich bei meinem 5211 auch gerade beim Motorölwechsel bin.

Bei mir waren die Filterelemente auch genau verkehrt herum eingebaut. 2 war vorn, 1 hinten.
Werde ich jetzt korrigieren.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Filter umzurüsten? Das Auswaschen ist mir ganz schön aufwendig. Wenn man da nur eine Patrone wechseln müsste, wäre das meiner Meinung nach besser.

Und dann noch eine Frage: Wo muss ich bei der ESP das Öl ablassen bzw. auffüllen? Ich hab da noch nichts gefunden.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Steffen,

die Patrone ist aber teuerer... ;) wie oft willst du den das Motoröl wechseln?

Es gibt Umrüstsätze, auch wir (www.eth-weisse.de) können dir einen beschaffen - ABER da muss außer Filterhalter und Patrone auch an der Ölpumpe im Motor was gemacht werden. Meine mich zu erinnern das da der Öldruck erhöht werden musste, da die Patronen nicht ganz so "durchlässig" sind... :denk3 Wo hatte ich das nur gesehen/gelesen...
Jedenfalls ist das incl. Umrüstung und Patronen recht teuer und lohnt sich mMn. nur bei Maschinen die täglich intensiv genutzt werden sollen.

Du hast einen Zetor 5211, da wird die ESP von der Motorschmierung mitgeschmiert über die Ölleitung die da vorn um den Motor herum kommt.
Ob der Regler weiterhin seperat gemacht werden muss bin ich auch grad überfragt... Handbuch? ;)
 

Harzer

Mitglied
Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
18
Traktor/en
Zetor 5211
Im Handbuch habe ich nichts gefunden. Deshalb war ich ja auch etwas verwirrt, dass hier geschrieben stand, die ESP muss unbedingt mitgemacht werden.

Das mit der Umrüstung werde ich mir dann schenken. So oft läuft mein 5211 nicht.
Nur das Auswaschen der Filterelemente hat mich nicht gerade begeistert. Ist schon ganz schön aufwendig.

Nun ist alles wieder zusammengebaut, tropft nicht und ich finde, nach so einem Ölwechsel läuft der Motor gleich ganz anders, oder ? ;) ;) ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Steffen,

die ESP ist ab 5211 aufwärts Druck geschmiert vom Motor, 7045 und früher muss man den Wechsel an der ESP und am Regler machen. :)

Ich dächt ich hab schon mal wo geschrieben wie man die Dauerfilter leichter sauber bekommt:
- 1 neue dicht schließende Blechbüchse mit mind. 1L Volumen
- erst die Elemente vom I rein zus. mit Bremsenreiniger (300ml) oder Kaltreiniger und dann kräftig schütteln.
- das mit den Elementen von II wiederholen und fertig ist.

Auf nem Waschtisch gehts freilich wesentlich komfortabler. Für die Filterelemente tut es auch so ein China-Waschtisch aus Ebay für 60 Euro. ;)
- brühe raus
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo
Ich wollte auch anfangs auf Papierfilter umstellen,aber wenn man das mit der Säuberung erstmal gemacht hat geht's beim nächstemal schneller und sparst natürlich die Kosten.Die mußte dann in die Hydraulikfilter investieren. :boah :D
gruß heiko
 
Top