Bericht Reparaturen am Zetor 5945

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
47
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
Servus, ich will langsam mal anfangen unseren 5945 zu richten. Getriebeschaden mit dem wir seit über 200BH rumfahrn ;),Hubzylinder abdichten, Lenkzylinder abdichten, Mittelachsbolzen tauschen,.... Kupplung wurde scho gemacht.

Frage: Was für ein Ventil muss ich genau beim Hubyzlinder der Heckhydraulik mit tauschen?

Kupplungswechsel.jpg
 

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
47
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
Noch paa Bilder. Beim 2 Bild, so sin die Vorbesitzer rumgfahrn :/

So sin die Vorbesitzer rumgfahrn !.jpg Umrüstung.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nabend auch... :)

Wenn man den Heckhydraulikzylinder einmal zu Gesicht bekommt, dann kann man folgende Teile prüfen und/oder wechseln:

Den Zylinder selbst (Verschleiß)
Den Kolben selbst (Verschleiß)
Die 2 Kolbenringe gleich tauschen
Die 1 Kolbendichtung gleich tauschen
Und dann hätten wir noch das Überdruckventil was gern mal undicht wird. Dieses kann man einfach läppen um es wieder zu dichten oder ein neues verbauen, weils kaum was kostet. ;)
Weiterhin kann man das Steuergerät auf Dichtheit mittels Druckluft prüfen... steht (sollte) alles im Werkstatthandbuch beschrieben, wie man da im Detail vorgeht.
Das Werkstatthandbuch vom 5945 hab ich leider bisher nur in tschechisch vorliegen, aber das vom 5011 usw. ist in der Bibliothek als deutsche Ausgabe zu haben und die Beschreibung sollte zu 99% auch für deinen Zetor passen. :like :)

Noch eins - das letzte Bild, waren die Dichtungen so vorm lösen oder erst danach (was man kaum glauben mag ;) )?
 

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
47
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
Ich hab mich vorher shco immer gewundert wrum er so unrund läuft und man beim anfahren viel Gas geben muss. Solche Pfeifen! ICh hab neue Dichtugnen hingmacht, man merkt den Unterscheid deutlich.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Öhm Alex, ich glaub das ist die rechte Seite des Motors - Luftansaugung, weil drüber sieht man ein Stück der Wasserkühlung. ;) Weiß ich aber auch nur, weil ichs bei meinem 5011 grad gestern abgebaut hab... :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nee - war auch mein erster Gedanke. :boah ;):
 

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
47
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
Ic hoffs, er zieht abba immer Öl ausn Luftfilter obwohl der Ölpegel im Luftfilter knapp unter der Makierung is. Des Öl müsste abba den Staub den er angesaugt hat aufgfangen habn. Ich werd den Motor wahrscheinlich auch mit machen. Muss auch abgedichttet ggf. auch Motor revidieren. Bracuhn euro Zetor auch Motorenöl? Letzter Ölwechsel war Herbst letzten Jahres, seit dem hat er Öl von Mackierung MAX bis MIN verbraucht.
 

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
47
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
[DLMURL="https://www.fachliteraturversand.de/webshop/products/BAU-LAND-FORST/Zetor/Zetor-4911-5911-5945-6911-6945- Werkstatthandbuch-1979.html"]https://www.fachliteraturversand.de/web ... -1979.html[/DLMURL]


ich hab mir überlegt des zu kaufn, weils einfach besser is wenn man es direkt vor sich liegen hat. Auérdem is es spezifisch für meinen Schlepper. Was haltet ihr von dem Preis?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Kommt drauf an... ;)

Meiner lief nicht viel und musst nicht wirklich "arbeiten" - Ölverbrauch 0,0 . Wieviel Stunden hat er denn seit dem Ölwechsel runter? So hört es sich erst einmal nicht als zu viel an, wenn er regelmäßig gelaufen ist...
Das Öl aus dem Luftfilter sollte er sich eigentlich nicht "rein ziehen" ;) Über mögliche Ursachen könnte ich nur raten, da ich das Problem bei noch keinem Traktor hatte.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

wie ist denn der Stand der Dinge wenn man fragen darf?
 

jandabua

Mitglied
Dabei seit
1.08.2012
Beiträge
162
Ort
84367 Zeilarn, Deutschland
Vorname
Alex
Traktor/en
Zetor 7045 mit Frontlader
Also meiner Braucht keinen Tropfen Öl!

Das der Luftfilter den Staub aufgefangen hat eher nicht da ja der Ansaug nach dem Filter ist also direkt in den Motor rein! :(
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
@Alex
Öhm ... wie meinst du das jetze? o_O

Nach meinem Dafürhalten funktioniert der bei vielen Zetor verbaute MANN Filter (der Hellblaue) doch so in etwa:


Und nach dem, ist es meiner Meinung nach nahezu unmöglich, das der Motor das Öl aus der Ölwanne des Luftfilters saugt, da er es ja durch die Filtermedien (die Kokosdinger oder aus was die sind :denk2: ) saugen müsste...

Wenn dem wirklich so ist, dann würde ich einen Teil der schwarzen Gummischläuche der Luftansaugung mal durch Klarsichtschläuche ersetzen um zu sehen :"": was da los ist.

Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege. :denk2:

mann_luftfilter_zetor.jpg
 

jandabua

Mitglied
Dabei seit
1.08.2012
Beiträge
162
Ort
84367 Zeilarn, Deutschland
Vorname
Alex
Traktor/en
Zetor 7045 mit Frontlader
Ja ja, der Luftfilter funktioneirt genau so wie auf deinem Bild! Aber ich meinte das er die Luft/Staub das durch die undichten dichtungen am ansaug angesaugt wurde nicht durch den Filter lies da es ja nach dem Lufftfilter war! Oder hab ich seinen Beitrag falsch aufgefasst?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
hmmm...

Und ich meinte, das er meinte ;) das der Motor das Öl aus dem Ölbadluftfilter ziehen würde... Nun, eventuell kann er es ja mal noch genauer erklären bzw. uns aufklären. :)
 

Zetordriver5945

Mitglied
Dabei seit
10.09.2012
Beiträge
47
Traktor/en
Zetor 4712 und Zetor 5945
Sers, Stand der Dinge. Ich bin noch net weitergekommen, hatte was am Knie.... dann keine Zeit.... Im Winter will ich es abba auf jedenfall machn. Ich denk die Kolbenringe sin durch, evtl. noch Kolben und Zylinder wenn er mit Staub gelaufen is -.- Abba der Motor muss gmacht werdn da passt was mit der Schmierung net...
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.639
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

na das klingt nach Großbaustelle. ;) Vergiss nicht Fotos zu machen und zu berichten oder zu fragen, wenn du nicht weiter weist. :like

Zum Luftfilter muss ich noch was ergänzen - also er saugt (soll er auch) tatsächlich einen Teil des Öles in der Ölwanne des Filters bis in die 2 Filterringe hinein. Laut MANN soll das auch so sein, denn von dort tropft es dann auch wieder zurück.
Bis zum Motor saugen kann er es aber nur wenn A) zu viel Öl aufgefüllt ist (im Filter) oder B) Motor und Filter nicht richtig aufeinander abgestimmt sind, der Motor also zuviel Sog aufbaut. :greis:
 
Top