Frage Rundballenpresse am kleinen Zetor ?

  • Ersteller des Themas richtungswender
  • Beginn
Frank Kuhn

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
30
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Es gibt keine blöden Fragen
Ich fahr in meinen Wiesen immer quer zum Hang und gleichzeitig bergauf. Hab gelesen das die Pressen von Krone den geringsten Leistungsbedarf haben, deshalb bin ich erst auf die Idee gekommen und wollte nur hören ob jemand schon Erfahrung damit hat.
 
Frank Kuhn

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
30
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Sorry, hab mich vielleicht so deutlich ausgedrückt. Ich fahr den Hang quer und gleichzeitig bergauf. Quer weil ich keine Möglichkeit zum wenden habe und die Hanglage ist schon am Limit.
Bilder folgen.
Dachte an eine Krone KR124 da die nicht so viel Leistung benötig und nicht so schwer ist. Eine Welger150 wiegt schon alleine 1.5 to. Hat jemand schon Erfahrung mit so einer Presse ?
 
Frank Kuhn

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
30
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Hier die Bilder der Wiesen, hoffe die sind einigermaßen gelungen. Das Gelände bei Koppel 1 & 2 fällt nach hinten ab und bei 3 fährt man von unten hoch, ist auf den Bilden nicht so schön zu sehen. Zum Mähen hab ich ein Class Trommelmähwerk 1.65 mtr damit geht es ganz gut den Berg rauf und auch am Hang, natürlich das Mähwerk oben :)
 

Anhänge

  • Koppel 1.jpg
    Koppel 1.jpg
    375,8 KB · Aufrufe: 156
  • Koppel 2.jpg
    Koppel 2.jpg
    334,1 KB · Aufrufe: 137
  • Koppel 3.jpg
    Koppel 3.jpg
    466,5 KB · Aufrufe: 132
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Also bei Wiese 3 hätte ich als Flachlandtiroler schon die Hosen nass. :D ;) Und man gut das es Windräder gibt, um die Neigung der Hänge zu referenzieren. :D

Ich denke bei den Lagen, kann Martin schon gut mitreden, würde meinen bei ihm sah es ähnlich aus vom Gelände her.
 
Frank Kuhn

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
30
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Moin, fahrbar sind die Koppeln nur wenn es trocken ist, bei Tau oder Nebelfeucht geht das gar nicht. Denke mal bergab wird nicht so das Problem sein, da brauch ich ja keine Leistung für vorwärts, bergauf ist mein Problem.
Hab mir am Anfang auch in die Hose gemacht, ich komme ursprünglich auch aus dem Flachland.
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Naja, gute Reifen nicht die schmalsten, gutes Profil, geringst möglicher Luftdruck und gutes Eigengewicht ... um die Traktion zu erhöhen. Den Rest kannst du nur probieren.
 
Frank Kuhn

Frank Kuhn

Mitglied
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
30
Ort
Lettweiler
Vorname
Frank
Traktor/en
3340
Hab nur die Felgen gedreht sonst alles Serie. Funktioniert gut- Bis jetzt :D
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Breitere Spur schadet ja am hang auf keinen Fall. Von daher, das ist schon mal n guter Hinweis noch. :like
 
M38A1

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
376
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Das V-Profil vom Traktor ist beim Bremsen bergab schon ein Problem ... für's Bremsen steht das V nämlich falsch rum und Du fängst urplötzlich an zu rutschen. Ich denke Ihr kennt das alle vorwärts greift das Profil einfach besser als rückwärts. Das Umdrehen der Vorderräder beim Allrad gegen die Laufrichtung hat zwar den Effekt, daß Du Zugkraft verlierst aber beim Bremen besser wirst. Irgendwo nicht hin zu kommen ist meist besser als irgendwo nicht mehr anhalten zu können also ist das eine Überlegung.
Über was für Bremen sprechen wir denn bei Deiner Presse ? Auflaufbremse oder Druckluft ? Die Auflaufbremse ist beim Bergauf-Fahren ein Problem aber vom Pressen-Gewicht müsste das eh Drulu sein.
Die Anhängerbremse wird generell zum Problem, wenn die Anhänger-Reifen kein vernünftiges Profil haben also der Reifen am Hang nicht greift.

Meine frühere Wiese hatte bis zu 40° Hang - das ging nur senkrecht zum Hang bei optimaler Trockenheit. Hab jetzt zum Glück nur noch Flachland und das macht schon vieles einfacher.

Dafür kämpft man immer mal wieder mit Wasser und Matsch ... mein Nachbar hat bis jetzt kein Heu gemacht - die ca. 1,5 HA sind durch den Dauerregen diesen Sommer so nass, dass bisher das Mähen unmöglich war und aktuell immer noch ist. Jetzt kannst dann aber praktisch mulchen statt mähen ...

Grüßle Micha
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

Manni
Antworten
15
Aufrufe
864
Joachim
Rollvieh
  • Geschlossen
Antworten
1
Aufrufe
720
Joachim
Gubbe
Antworten
6
Aufrufe
2K
Joachim
Bodo
Antworten
10
Aufrufe
2K
Gubbe
Top