Teile für Vorderachse 5211

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Tach auch Jungs

Hab da mal ne Frage...
Da ich an mein 5211 mal wieder was zu tun gefunden habe.... :oops
Hab ich auch ne Frage. Mein Vorderachse hat die Winterzeit im Wald nicht so gut verkraftet..... :oops:

Also ich brauche den Herzbolzen für die VA Und den Bolzen für die re. Radaufhängung

Zapfen (Herzbolzen) 5711 3404

Achsschenkelbolzen 5711 3403

beide Ausgeschlagen. Die Buchsen und andere kleinteile sind ja nicht die welt....abder die beiden Teile.....

wenn ich bei den beiden Teilen Preißlich was machen könnte wäre mir da schon geholfen !!!!
Hat jemand ne Idee ..... ..

Danke schon mal :bauer:
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Nee nicht ganz. nicht den Zapfen wo das Radlager drauf ist.

Die hier:



Mal sehen, hab heut mit jemanden geredet, der würde mit da was Draufspritzen und auf Maß drehen.
Und den Bolzen für die VA wede ich versuchen Morgen zu ziehen... :bauer:
Dann werden wa mal sehen was da bei rauskommt.....

Vorderachse Re1.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nen Vorderachsbolzen hab ich hier noch zu liegen - nicht neu, aber ohne Einlaufspuren. Hab ihn halt gewechselt, weil ich nen neuen bereits da hatte. Nötig wäre es nicht gewesen... ;)

Porto plus kleinen Obulus für die Schrauberkasse und du könntest ihn haben. Foto kann ich am Sonntag mal machen.

Du brauchst ja auch neue Buchsen - pass auch das du nicht die billigen einbaust, dann sieht dein Bolzen bald wieder so aus. Die besseren sind die mit dem gelochten gelben PTFE Band innen. :like

(mehr Fotos büdde... :D ;) )
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Tach auch

Da mann ja hier wieder nach Fotos ..."Bettelt" ..... komm ich dem nach.

War ja heute nicht ganz untätig....


alles schön freigelegt ... war garnicht so einfach mit dem "richtig" Festschweißen..... aber aller guten dinge sind 3.....

und dann das richtige Werkzeug.....



gut eingelaufen.....

....was ja auch kein wunder ist wenn mann sich die Position des Schmiernippels und dem Loch in der Buchse anschaut.....grummel....dann hätte man sich die Arbeit auch sparen können!!!
Und die Buchsen in der Vorderachse (Re) haben es auch hinter sich....

mehr Bilder gehn ja nicht .....

Vorderachse (2).jpg Vorderachse (3).jpg Vorderachse (5).jpg Vorderachse (6).jpg Vorderachse (10).jpg Vorderachse (12).jpg Vorderachse (20).jpg Vorderachse (19).jpg Vorderachse (16).jpg Vorderachse (11).jpg
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
.....also nen neuen Beitrag.... (warum nur 10 Bilder Joachim....???)



Jaaa und wenn die Buchsen oben nicht mehr doll sind.... dann läuft es unten ordentlich ein.....
Und was der Vorbesitzer (rechte Bild) da gemacht hat....ergibt sich mir auch nach laaaaangem grübeln nicht......

Vorderachse (14).jpg Vorderachse (13).jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Oh weh ... da ist aber der Wartungsstau riesig und der Vorbesitzer hat ganze Arbeit geleistet.

Also ich denke mein Bolzen ist zu 99,99% noch neu, wenn ich deinen so sehe. Au backe...

Aber du hast die Probleme erkannt und gehst sie gut an - dafür gibts beide Daumen :top: :) Morgen dann die Bilder von meinem Bolzen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ack... Foto vergessen - hols morgen nach, Sorry. :oops:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

10 Bilder je Beitrag wegen der Ladezeiten für Benutzer mit weniger schnellem Internetanschluss oder Zugang übers Handynetz... ;)

So, aber nu:


Eine Einlaufkannte wie bei dir deutlich zu sehen konnte ich nicht feststellen (mitm Finger drüber) , das braune ist minimalster FLugrost (obohl das Teil vor Fett stand) der wohl in früherer Vergangenheit, eventuell bereist vor Montage entstanden sein muss/wird.
Ich würde mit einem feinen Schleifvlies einmal drüber gehen und wieder einbauen, so wie ich ihn jetzt gesehen habe. Deine Entscheidung - alles weitere dann per PN.

mittelachsbolzen_01.jpg mittelachsbolzen_02.jpg
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Naben @ all :bauer:

hab heut von unserem freundlichen Teiledealer nen päckchen bekommen.... :Yahoo!:





so kann ich wenigsten nen bissel über Ostern wat machen.... hoffe ihr hab auch alle schon vorgesorgt....denn 4 Tage frei können laaaaaaaaaaaaang werden.....wenn man(n) nix zu tun hat....

Vorderachse (25).jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Warum ist die Einlage der hinteren Buchse denn so gestaucht? Schaut aufm Foto zumindest so aus... :denk3

Könntest deinen Buchseneinzieher ja mal in der Abteilunt Spezialwerkzeug genauer vorstellen. :) :like
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Nee, das täuscht! Das ist nur das Fett, was sich beim reinpressen vor der Buchse aufschiebt. :) Is nen bissel schlecht das Bild...Handy eben.....und durchs Blitzlicht leuhtet das gelb der Buchse so....ins Fett.... :oops

Und der "Buchseneinzieher" is och nix wildes.....nur ne 20mm Gewindeatange mit Muttern. Vorne eine große Scheibe (größer als das Loch der Buchse) und hinten eine Scheibe die auf die Buchse passt. Und dann das ganze ausmitteln und nur noch an den Muttern drehen, bis die Buchse drinne ist..... :) und fertig.....ich tu Buchsen nicht gerne mit einem Hammer reintreiben...zu unkontrolliert....
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bolzen is aufm Weech ... ;) :like
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Hallöle zusammen

Heut hat mir ne nette Postdamen eine kleines aber doch gewichtiges Päckchen gebracht..... :Yahoo!:

Dank an Joachim... :like ....hier noch mal ein Bild vom dein kleinen Verschmäten.... er hat sich schon recht gut eingelebt bei mir :oops: sieht man im jetzt auch an...... :rolleyes:




Am WE ist dann der zusammenbau... :)

Herzbolzen (3).jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Sauber - im warsten Sinne. Schön das ich ihn noch nicht auf den Schrott geworfen hatte und er so weiter von Nutzen ist. :top:
 

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
298
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
So Jungs

Hab heut mal nen bissel Zeit gefungen was an meinem 5211 zu tun...

Die VA is wieder drin... :Yahoo!: .... spiel ist auch keines mehr vorhanden. Der Bolzen ging auch suuuupersaugend rein (Dank Joachim) und viel Fett :top:



So dann hab ich auch gleich nocgh ne Frage.



Was bedeutet ND ????


Da meine Achansätze so aussehen.....



weiß ich noch nicht, was ich genau mache. Muß erst noch mit meinem Dreher reden, ob da noch was geht....oder ich neue Achsansätze brauche.

Wo kann ich denn welche bekommen??? Im Netz hab ich jedenfalls nix gefungen.... o_O


Schön Abend :bauer:

Vorderachse (einbau 2).JPG ETK Bild.jpg Achsansatz (li).jpg Achsansatz (re3).jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
ND = Nicht mehr lieferbar. Steht doch auch im ETK so bei. :D Und in deinem Fall heist das nur, das die Achsansätze mit den 6711er Nummern durch die mit den 6911er Nummer ersetzt wurden.
Du müsstest nun im 1995er ETK vom 5211- 7745 schaun, ob die Nummern da noch so drinnen standen oder nach der Wende nochmals geändert wurden.
Die Achansätze vom 4320 zB. sollten aber auch passen - könnten aber auch wieder andere Nummern haben ohne jetzt nachgesehen zu haben.

Meine alte Achse sieht sicher nicht besser aus - aber ich hab zum Glück 2 neue schon seit nem Jahr zu liegen. Hatten mich mal 90 Euro gekostet... :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Such mal nach 7211 3401 und 7211 3402 - die sind noch lieferbar, denke die kann ich ( eth-weisse.de) dir beschaffen. Aber ganz billig sind die Dinger nicht. ;)
 
Top