• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 2011 - Oberlenkeraufnahme reparieren

papasitt

Mitglied
Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
84
Ort
F-57400 Buhl-Lorraine
Traktor/en
Zetor 220 (2011) Bj. 1964
Hallo,

Gestern habe ich meine Heckschaufel angebaut.

Folgendes festgestellt, siehe Foto. Teil abgebrochen.

Wo bekomme ich evtl. Ersatz her.

Gruß
Siggi

7.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
eth-weisse.de oder beim Händler deiner Wahl.

Wie ist das denn passiert? Und wo ist das Gußteil was da noch zuvor dran gehört - oder gabs das beim 2011er nicht (Höherverstellung des Oberlenker)? :denk3
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn das vom 5011er zB. auch passt (geh ich von aus) - dann gibts das alles noch. :like
 

papasitt

Mitglied
Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
84
Ort
F-57400 Buhl-Lorraine
Traktor/en
Zetor 220 (2011) Bj. 1964
habe heute schon mal hier angefragt

Handelskontor Liebertwolkwitz
Dirk Rätz

hat mir schon einen Benzinhahn nach Frankreich gesendet :Yahoo!:
 

papasitt

Mitglied
Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
84
Ort
F-57400 Buhl-Lorraine
Traktor/en
Zetor 220 (2011) Bj. 1964
Zitat von papasitt:
Hallo,

Gestern habe ich meine Heckschaufel angebaut.

Folgendes festgestellt, siehe Foto. Teil abgebrochen.

Wo bekomme ich evtl. Ersatz her.

Gruß
Siggi

Problem:

Vom Gussteil, rechts Sicherungsring entfernt
Linke 2 Schrauben entfernt,

aber die Welle bewegt sich keinen mm,
wie bekomme ich die raus

Gruß
Siggi
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Vorsicht Siggi - dort nichts verstellen - du stellst da deine Zetormatikfunktion des Oberlenkers mit ein. ;) Mir war auch so, als wenn dazu der Hydraulikdeckel runter musste... :denk2: Die Well lies sich bei mir aber leicht schieben - ist halt feinverzahnt. Womöglich festgerostet?
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Hallo Siggi,

Genau so ist es bei meinem auch. o_O
Ich werde bei Gelegenheit mal was schweres an die 3 Punkt Aufnahme dran hängen und hoffen das sich die Welle dann etwas in der Führung dreht.
Dann schau ich mal weiter.
Ach ja, bei meinem ist die Aufnahme nicht gebrochen. Ich möchte sie nur in eine andere Position bringen damit ich sie mit der kippbaren Anhängekupplung verbinden kann.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Gehört die kippbare AHK da eigentlich orschinol dran? Kann mir das grad nicht so visualisieren... :denk3 ;)
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Ja, war auch an unserem neuen damals orschinol dran. Zumindest für W.Deutschland.
Bei meinem Jetzigen war eine Starre dran, aber die ist bei der Benutzung eines Oberlenkers im Wege. :denk3




Bilder der W. Version kannst du in diesem Beitrag sehen viewtopic.php?f=5&t=672&start=310

P1010695.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ah ja ... perfekt wäre die, wenn die soweit runter klappen tät, das die Zapfwelle nutzbar wäre. :) Sowas würd ich mir sofort besorgen, wer schleppt schon gern die schweren AHKs durch die Gegend. ;)
 

papasitt

Mitglied
Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
84
Ort
F-57400 Buhl-Lorraine
Traktor/en
Zetor 220 (2011) Bj. 1964
Zitat von Joachim:
Vorsicht Siggi - dort nichts verstellen - du stellst da deine Zetormatikfunktion des Oberlenkers mit ein. ;) Mir war auch so, als wenn dazu der Hydraulikdeckel runter musste... :denk2: Die Well lies sich bei mir aber leicht schieben - ist halt feinverzahnt. Womöglich festgerostet?


Was soll man da verstellen können, diese Welle bewegt sich doch nicht,
weder hoch noch runter oder ?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Welle kann sich drehen - über diese Drehbewegung, die innerhalb auf ein Gestänge übertragen wird, steuert die Zetormatic die Zugkraftregelung. Das ganze ist einstellbar, aber mit mehrfachem ab und aufbauen des Hydraulikdeckels verbunden. Das will keiner freiwillig tun. ;) :D
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Noch nicht, zum Glück kann ich auf andere Traktoren ausweichen, bzw. brauche ich die abklappbare Anhängekupplung die da mit dem ganzen glatradatsch dranhängt kaum. :sorry
 

papasitt

Mitglied
Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
84
Ort
F-57400 Buhl-Lorraine
Traktor/en
Zetor 220 (2011) Bj. 1964
Guten Tag,


nach 4 Dosen Würth Rostlöser bewegt sich nichts.

Nach welcher Seite sollte die Welle eigentlich rausgehen.


Gruß

Siggi

SDC10002.2.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Du musst zuerst die beiden äußeren Deckel li/re (die mit den je 2 Schrauben) von der Welle bekommen. dann kommt auch schon mal der Rostlöser weiter ran. Ich kann dir da aber auch sagen, das der wohl viel draußen gestanden haben muss und/oder kaum oder gar nicht geschmiert wurde. Bei meinem konnte ich die Welle relativ leicht schieben...

Links oder Rechts, das ist dann egal - aber du solltest vorher den Deckel abbauen, sonst können dir Einzelteilen innen herunter fallen!

Eventuell die Deckel li/re doch mal sachte warm machen und dann mit nem Eiserspray auf die Welle halten. Die Welle hat halt ne relativ feine Verzahnung und wenn da dann mal Wasser und später Rost ran konnte... wirds halt schwieriger.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.652
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Aus aktuellem Anlass - da sitzt innen noch eine Art Klemmschelle auf der Welle, auch die muss man lösen bevor man die Welle heraus bekommt.

Also muss der Deckel runter...
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Die Welle kann sich drehen - über diese Drehbewegung, die innerhalb auf ein Gestänge übertragen wird, steuert die Zetormatic die Zugkraftregelung. Das ganze ist einstellbar, aber mit mehrfachem ab und aufbauen des Hydraulikdeckels verbunden. Das will keiner freiwillig tun. ;) :D
So wie ich das an Siggis Bilder erkennen kann hat sein Zetor keine Zetormatic.:lala


Nachdem ich beim ausbauen der Welle auch noch nicht weiter bin, mal die Frage an dich, hast du ein Bild von der "Klemmschelle'?

Hintergrund ist bei mir ein Umbau auf die Verstellbare Oberlenkeraufnahme.
Laut eines Zetoristi's aus CZ, passt dieses Verstellbare Zwischenteil mit AH Kupplung an meinem 3011 nicht weil er keine Zetormatic hat.:D
 
Top