• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 3011 spuckt Diesel aus Auspuff

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Hi ho,

ich bin neu hier und habe ein problem mit dem zetor 3011 meines Schwiegervaters.
Habe die Froststopfen und alle Dichtungen am Motor getauscht, alles sauber gemacht, zusammengebaut und ventile eingestellt.
Einlass auf 25 auslass auf 30.
Hab ihn gestartet hat er ein wenig geschüttelt und sprang an, ne runde gefahren alles schick.

Gestern wollt ich ne runde fahren und er springt nicht an, er drückte dann den diesel zum auspuff krümmer raus und springt einfach nich an. Was meint ihr hat jmd ne idee?

danke mfg andre
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
:welcome Andre!

Klingt ja als wenn er entweder nicht richtig verdichtet oder der Einspritzzeitpunkt falsch wäre. Allerdings sagst du ja das er gestern lief. :denk

Warum hast du alle Dichtungen am Motor getauscht? Also welchen Grund gab es dafür.

Mit welchem Drehmoment hast du die Köpfe angezogen?
Hast du die Schrauben noch mal kontrolliert?
Hast du das Ventilspiel noch einmal kontrolliert?
Hast du geschaut ob die neuen Kopfdichtungen noch alle dicht sind, er also rings um trocken ist?
Hast du die Düsen zurvor kontrolliert, als die die Köpfe runter hattest?
Wie sahen die Ventile und Ventilsitze aus?

Schraub noch mal den Auspuff incl. Knie und Krümmer ab und schau ob es alle 3 Zylinder sind und ob gleich stark. Man sollte sehen an welchem Ausgang er "nass" ist.
Den der am schlimmsten ausschaut würde ich noch mal einzeln runter nehmen.

Ach ja - Fotos. Bitte unbedingt Fotos zur Reparatur und oder dem Zetor hier hoch laden, das wir auch sehen was du beschreibst um besser helfen zu können. :)
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Hallo Andre,
willkommen im Forum.
Schau mal das Spritzbild der Einspritzdüsen an.
Sicherlich ist mindestens eine dabei die nicht richtig zerstäubt weil wahrscheinlich Dreck im Diesel war/ist.

Kannst auch leicht rausfinden welche es ist/sind.
Einfach im Leerlauf die Druckleitung an der Düse leicht lösen, dann kannst du erkennen bei welcher Düse der Motor unrund läuft oder wo sich der Leerlauf nicht verändert. So gehst du bei allen Zylindern vor.
Gutes gelingen.:like

Ah, Joachim war schneller.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Sicherlich ist mindestens eine dabei die nicht richtig zerstäubt weil wahrscheinlich Dreck im Diesel war/ist.
Guter Ansatz :like - zumal nach einer Reparatur wo die Leitungen ab waren. Da kann das schnell mal passieren wenn man nicht pennibel sauber gearbeitet hat.

Öhm - springt er nun an und läuft nur unrund oder springt er nicht an:
Gestern wollt ich ne runde fahren und er springt nicht an, er drückte dann den diesel zum auspuff krümmer raus und springt einfach nich an.

Noch eins:
Zitat von Peter:
Der Fehler könnte ja darin liegen, dass bei zwangsläufig demontierten Einspritzleitungen in einer oder mehreren Luft enthalten ist.
Das könnte man prüfen bzw. beheben wenn man die Leitung direkt am Düsenstock abschraubt und den Motor solang drehen lässt bis Diesel aus den Einspritzleitungen kommt.
Danach wieder fest anschließen und versuchen.
(Die Luft komprimiert sich, baut nicht den Druck bei der Düse auf und der Diesel kommt deswegen unzerstäubt aus dem Auspuff...)
Wobei ich das bisher selber noch nicht erleben musste - Wir haben stets nur vorgepumpt bis das Überdruckventil an der ESP hörbar öffnet und dann gestartet.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

max98

Mitglied
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
306
Ort
deutschland, 35745
Traktor/en
Zetor 6748, Hela D415AL, Güldner G40, Güldner G35S
Ich hatte das gleiche an meinem Güldner. Die Vorbesitzer haben einen anderen Kopf aufgesetzt und die alten Dichtungen wieder verwendet. Waren alle 3 gerissen und so hatte er kaum Kompression. Wir haben vorher die ESP überholen lassen, weil wir dachten es liegt daran. (Ist so ein bekanntes Problem mit den Bosch Verteilerpumpen)
Naja, Fakt ist, die Düsen waren total verharzt und der Diesel floss nur noch hinein. Durch die schlechte Kompression sprang er nur mit Starterspray an und alles unter 1000 U/min hieß abwürgen. Wenn man dann Gas gegeben hat hat er aus dem Krümmer einen Haufen Diesel rausgeworfen.
 

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Hi,

danke erst mal für die Antworten.
Dichtungen alle weil 2 Froststopfen durchgerostet waren, da ich den eh zerlegt hab hab ich alle Dichtungen neu gemacht ist ringsum trocken jetzt.
Anzugsmoment für Kopf 230 Nm, Ventile alle sauber gemacht sowie die gesamten Schäfte und Kanäle.
Ich würde auch auf falschen Einspritzzeitpunkt tippen oder halt die Düsen.

Also er läuft zur zeit nicht. Er lief nach der Reparatur, bin ne runde gefahren ca 1km, hab ihn in die Garage gestellt und am nächsten Tag lief er nicht mehr. Saute Diesel zum Auspuff raus.
Werde am we noch mal das Ventilspiel und die Düsen prüfen, melde mich dann wieder.

Satzzeichen eingefügt...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Hallo,

ich hab heut morgen noch mal alles geprüft:
- Dichtheit der Ventilsitze
- Ventil Einstellung
- Kopfdichtung
- Düsen
und und und..

Hab ihn auch zum laufen bekommen, allerdings nur auf 2 Zylindern hat ewig gedauert und noch länger bis er halbwegs rund lief.
Also alles wieder ab, hab dabei festgestellt das aus der pumpe zum ersten Zylinder gar kein Diesel kommt - soll heißen Düsenstock trocken. Aber der Düsenstock funktioniert hab alle durch getauscht.

Was meint ihr defekt an der ESP???

Satzzeichen hinzugefügt ... Bitte keine Fliestexte schreiben, das liest sich sehr schlecht! Danke :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Sid

Mitglied
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
253
Ort
Külmla
Traktor/en
5011
hallo, kommt denn der diesel überhaupt zur Düse,also leitung ok?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Klingt zumindest so, wenn denn die Leitung frei ist. Kann man ja fix testen: alle Leitungen ab und nach einem entgegen montieren um den ankommenden Diesel aufzufangen. Wenn dann aus einer Leitung nichts kommt - Leitung ab und noch mal probieren. Wenns dann trocken bleibt... dann hat die ESP ne Macke.

Im Bedarfsfall könntest du die regenerieren lassen - z.B. über mich in Tschechien beim Hersteller. :)

Hallo ich hab heut morgen noch mal alles geprüft Dichtheit der ventilsitze ventil Einstellung kopfdichtung düsen und und und..
Respekt - da hast du aber flink geschraubt. :like


@sirhauser
Und noch einen Hinweis: Fließtexte ohne Satzzeichen, Absätze und noch dazu fast alles klein geschrieben lesen sich äußerst bescheiden. Auch wenn man Probleme mit der Rechtschreibung / Grammatik haben sollte, Absätze bekommt man mindestens hin. ;)
 

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Hi hab gestern noch mal geschaut, ich hab die 22er Verschraubung wo die Leitungen drauf sind entfernt drunter sitzen die kleinen blumer zylinder die auf und zu gehen der erste war fest kam ne menge schmodder und farbe aus der Pumpe nehm an vom Tank Filter hab ich neue da wechsel ich heute kann ich die Pumpe abschlammen wenn ja wo und wie
 

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Und sorry wegen der Schreibweise schreib mit smart fon da ich das hasse immer klein und Großschreibung umzustellen werde mich bemühen:)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ok - am Smartphone sei dir das verziehen :) Da quäl ich mir auch immer einen ab... :D ;)

ich hab die 22er Verschraubung wo die Leitungen drauf sind entfernt
Diese nehm ich an:
esp_frage.jpg

drunter sitzen die kleinen blumer zylinder die auf und zu gehen
Du meinst die Pumpenelemente, oder? Hier mal 2 Grafiken zu deiner Einspritzpumpe am Zetor 3011:
esp_3011_01.jpg
esp_3011_02.jpg

Grafik 2:
4 = "Pumpenelement"
5 = "Druckventil"
6 = "Ventildichtung"
7 = "Ventilfeder"
8 = "Füller"

Prinzipiell - das Zerlegen der ESP oder gar einzelner Pumpenelemente ist nicht ohne, wenn sie hinterher wieder laufen soll! Wenn man das unbedingt selber machen will (Reinigen könnte nämlich sicher auch der Bosch-Dienst) dann muss man peinlichst auf Reinlichkeit achten. Willst du dir das wirklich selber antun? Frag doch vorher einfach mal bei nem Bosch-Dienst an, ob die das nicht für nen schmalen Talen machen könnten. Also ESP reinigen und durchspülen.

kam ne menge schmodder und farbe aus der Pumpe nehm an vom Tank
Farbe aus nem Dieseltank? Hast du oder der Vorbesitzer den etwa innen lackiert/versiegelt?

kann ich die Pumpe abschlammen wenn ja wo und wie
Du kannst selbst etwas versuchen:
Ale Dieselleitungen von den Düsenstöcken ab, zu dir zeigend auf der Pumpe montieren um den Diesel aufzufangen und dann immer wieder max. 8 sec. Starten (durch drehen lassen, zwischendurch Pausen um den Anlasser abkühlen zu lassen) um Diesel zu fördern und den geförderten Diesel durch ein Papiertuch/-vlies filtern um zu sehen ob es besser wird. Vorher aber bereist neue Filter rein und den Grobfilter als auch den Tank reinigen, sonst wird das nie was. ;)
Oder eben die Pumpe und die Düsenstöcke ausbauen und zum Bosch-Dienst bringen. Derweil daheim den Tank reinigen reinigen, Filder wechseln und die Leitungen durchspülen. Das wäre mMn. der sicherste Weg schnell zum Erfolg zu kommen. :like

Da du ein Smartphone hast - Fotos würden ungemein helfen dir best möglich weiter zu helfen. ;)
 

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Jop der ehemalige Besitzer hat alles großzügig gestrichen zumal wo wir den gekauft haben nirgends filter drin waren und das gute Stück einem Häufchen Elend nah kam die Explosionszeichnungen sind super danke und nein werd die Pumpe sicher nicht zerlegen ich mein Problem wäre es keins aber die Einstellungen dann das muss ich nicht haben werds heut abend noch mal mit den düsenstocken probiern wenns nich geht bau ich die Pumpe aus und ab zu Bosch
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Jupp... und dann heists immer der scheiß Zetor taugt nichts. ;)

Andre ich drück dir die Daumen das es klappt. :like
 

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Hi also folgender stand der dinge hab als erstes als ich Zuhause war mal den diesel aus dem tank gelassen die Filter nun zum x ten male getauscht wieder unmengen an farbe drin gewesen Vorfilter sauber gemach diesel drauf düsenstock an alle Leitungen dabei fiel mir auf das eine Leitung einen Riss hatte also die noch getauscht und siehe da alle 3 düsenstocke zerstäuben ganz prima und gleichmäßig alles zusammen gebaut machte mir die Batterie einen strich durch die Rechnung also Transporter ran und starthilfe der zetor schüttelte sich lief erst mal unrund und stand kurze Zeit später voll da mal sehen wies morgen ist wenn er wieder kalt ist ob er gleich kommt
 

sirhauser

Mitglied
Dabei seit
9.07.2014
Beiträge
17
Traktor/en
Zetor 3011
Und ja es gibt wirklich Menschen die der Meinung sind filter in Fahrzeugen sind sachen die man nicht brauch das kann ich immer nicht ganz nachvollziehen ich habe auch so ein Exemplar Zuhause meinen Schwiegervater deshalb gibt es immer mal dicke Luft bei uns :) Ich lass ihn dann meistens reden und bestell dann wie die Filter zum beispiel einfach selber
 
Top