• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 50 Super Hydraulik geht nicht mehr ganz runter

Dominic

Mitglied
Dabei seit
29.06.2015
Beiträge
20
Ort
großlohra
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo
Also ich hab das Problem das ich den kraftheber nicht mehr runter bekomme...
Hat da jemand vll nen Tipp ?
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
946
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Hast Du eine Betriebsanleitung ?
die Hydraulik ist gewöhnungsbedürftig.
Gruß Leimarlene
 

Dominic

Mitglied
Dabei seit
29.06.2015
Beiträge
20
Ort
großlohra
Traktor/en
Zetor 50 super
Hallo leimarlene

Ich habe direkt keine Bedienungsanleitung habe aber hier im Forum schon gefunden wie sie funktionieren soll
Aber sie tut es einfach net
Selbst mit 2x70 kg geht se net runter
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.747
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn du runter lässt, geht die dann spürbar "hart" gegen einen Anschlag oder eher "federnd"? Im Zweifelsfall wird dir nur eines über bleiben: auf machen und nach sehen. Vielleicht hat ja aber @Dettl noch ne Idee?!
 

Dominic

Mitglied
Dabei seit
29.06.2015
Beiträge
20
Ort
großlohra
Traktor/en
Zetor 50 super
Also wenn ich sie runter lassen will federt der Hebel und wenn ich ihn hoch mache ist er fest
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.747
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Könnte ein Problem in der Hydraulikanlage sein, also in der Ansteuerung des Steuerkreises für die Hubarme. Wäre es mechanisch, würde es wohl eher hart "enden". ;)
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.131
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Das eine oder gar beide Zugstangen der Hydrauliksteuerung im Getriebegehäuse verbiegen, dürfte eigentlich durch normalen Gebrauch nicht erfolgen. :denk2:
Ich würde eher auf eine Verschmutzung des Ablaufs tippen.
Oder ist die Kolbenmanschette des Hubkolbens in Auflösung und deren Brösel behindern die Bewegung des Kolbens im Zylinderrohr.
Das Zerlegen wird dir sehr wahrscheinlich blühen.
Doch ohne BA, ETK und RHB wirst Du schnell an die Grenzen stoßen, sollte doch schnellstens besorgt werden.

Gruß Dettl
 
Top