Bericht Zetor 5211 R Turbo

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Maax

Mitglied
Dabei seit
5.06.2019
Beiträge
134
Ort
St. Egidien
Vorname
Max
Traktor/en
Zetor 5245
Zetor 5211 mit Hublader
Zetor 5211
Zetor 7045 aber nur in Pension

T157
GT124
Weidemann Bj 1981
Geht das gut?
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Der "Fritz" ist u.a. ein mir Bekannter Zetorhändler unweit meines früheren Wohnortes.
Er besitzt einige ältere Modelle:)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Also wenn da nur der Turbo eingebaut wurde und vielleicht die ESP angepasst wurde... nope, ich denke das hält nicht, wenn der wirklich Leistung abgeben sollte. Schau mal was Zetor beim 7745 Turbo alles ggü dem 7745 geändert hatte: Ölkühlung, zus. Kolbenbodenkühlung, andere Zylinderköpfe, ...

Ich mein, immerhin sauber eingebaut. Aber standfest? Ich mag nicht so recht glauben.

OK - wer kauft den und hängt den mal 8h vor die Motorbremse? :D ;)

Aber der Preis ist zu hoch. Der Zetor ist nur Grundausstattung (leichte Vorderachse) und die Leistungssteigerung ebenso wenig eingetragen wie die aktuell montierten Hinterräder. Und wenn ich die Pedale sehe... können die Stunden nie und nimmer stimmen. Mein 5011 hatte über 6.000h und die Pedale sahen wesentlich besser (weniger abgenutzt) aus. Denke mal, der hat schon mal genullt oder das auf dem Traktormeter ist mindestens ne 8, könnte aber auch ne 3 sein, man sieht es schlecht. :denk2:
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Also ich kenne den Traktor nicht, war schon länger nicht mehr dort, evtl ist es auch ein Verkauf in Kundenauftrag.

Ich halte ich nichts von Traktor Motortuning.
Wenn ein Traktor in einem Betrieb täglich in Einsatz sein muss und richtig beansprucht wird wäre mir das zu heikel.:glück
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, seh ich auch so.

Aber ansonsten ist zumindest der Turboeinbau relativ sauber umgesetzt und der Turbo ist auch nicht zu groß, soweit man das sieht.

Wenn man nen echten Zetor 3-Zyl. Turbo haben möchte, der auch standfest ist - dann sollte man sich nach einem Zetor 5243 Turbo umsehen:
upload_2020-12-8_8-7-27.png upload_2020-12-8_8-8-26.png
Quelle: Facebook, Zetor Polska

Gehe zu: https://www.youtube.com/watch?v=IuOmFTXU39Q


Aber Achtung, beim Preis sollte man besser sitzen - ich sag nur Goldstaub...
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Denke Mal so lange man es bei der Leistungssteigerung nicht übertreibt kann das schon halten wenn man auch mit Sinn und Verstand fährt. Klar, die große Revision kommt früher als ohne, das ist wohl klar. Man müsste eben wissen wie viel er an der Bremse bringt.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich denke, Zetor hat die Extras den Turbos ja nicht zum Spaß verpasst und wenn man sich so nen Turbo drauf baut, macht mans doch vielleicht nicht nur den Klanges wegen (obwohl... klingt schon nice :D ;) ) und will die Leistung auch abrufen können. Gerade die UR1er sind eh schon thermisch am 3. Zylinder bisl auf kannte genäht, da nun noch mehr Wärme rein bringen ohne Gegenmaßnahmen? Zumal es ja nun keine neuen Motorblöcke mehr mal eben so jederzeit gibt, wäre mir bisl zu heiß. :)

Aber - Ölkühlung könnte man leicht nachrüsten, die Köpfe vom Turbo gibts noch neu (teuer, aber immerhin) und die Kopfdichtungen vom Turbo je ebenso. Das einzige was wohl nicht einfach würde, wäre die Kolbenbodenspühlung... Ich bin mir nicht sicher ob die vorhandene Ölkanäle nur erweitert haben oder ob der Block dahingehend noch stärkere Änderungen im Guss hatte.
Dazu den 6er Kühlerlüfter und den Nassfilter gegen nen Trockenfilter ersetzen. Die Abgase vielleicht besser wie beim Original direkt nach oben aus der Haube raus, um die Hitze so gut es geht da weg zu bekommen. Vielleicht sogar die Haube ähnlich wie beim Case 1455 XLA gestalten, um keinen Hitzestau zu riskieren. :denk2:

Ich denk schon das da was ginge, nur eben nicht so mit mal eben nen Turbo drauf klatschen und los gehts... ;) :)

Nen echten 3-Zylinder Turbo könnte man auch bekommen, zusammen mit dem Rest vom 5243 Turbo und soweit mir bekannt meist im 5-Stelligen Bereich angesiedelt.


Was wurde eigentlich aus dem Prototyp: "Zetor 50 PS" Der hatte ja nen 3-Zylinder Zetor Motor mit Turbo... da dürfte alles für Spaß an Bord gewesen sein. :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ok, Auftrag - du gehst noch mal hin, horchst mal etwas wegen des Turboumbaus (also was alles geändert wurde) und vergisst dein Telefon nicht um Fotos zu machen. :D ;)
 
Top