Frage Zetor in Tschechien kaufen?

4712er

Mitglied
Dabei seit
4.09.2016
Beiträge
19
Ort
Harra
Vorname
Julian
Traktor/en
Zetor 4712, RS 09, ZT 320
Was muss ich beachten wenn ich mir in Tschechien einen zetor (8011) kaufen möchte? Zoll? Zulassen hier? Vollgutachzen? Was kommt auf mich zu? Hat von euch schon mal jemand einen in Tschechien geholt?
 

steyr8100chrisi

Mitglied
Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
28
Soweit ich weis, muss du keinen Zoll zahlen, aber der gleiche Typ sollte schonmal in Deutschland(?) angemeldet worden sein. Sonst musst du ihn komplett neu Typisieren lassen soweit ich weis
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Such dir jemand der mit Fahrzeugen Import und Export betreibt die können dir meist genau sagen was von Nöten ist um ihn angemeldet zu bekommen.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Oder mal bei der Dekra/TÜV fragen.
 

Legend_of_Zetor

Mitglied
Dabei seit
18.05.2015
Beiträge
16
Ort
Freiamt
Traktor/en
Zetor 4712
Hallo Julian,
wenn du ein Fahrzeug aus dem Ausland importieren willst, ist es im Grunde egal, ob es sich um ein Auto, LKW oder Traktor handelt.

Wichtig ist, dass du den Originalbrief hast mit ggf. Kaufvertrag.
Sonst benötigst du von der Polizei eine Bestätigung, dass das Fahrzeug kein Diebesgut ist, sonst kann es passieren, dass du dir ein Gutachten erstellen lässt und du bekommst es nicht angemeldet, da in der zentralen Datenbank das Fahrzeug als Diebstahl hinterlegt ist.

Das Fahrzeug muss nach den einschlägigen Vorschriften der StVZO entsprechen, eventuell musst du diverse Bauteilen wie Rückstrahler, Warnblinkanlage, etc. nachrüsten!
Der Traktor muss auch so beschaffen sein, dass er eine Hauptuntersuchung nach §29 bestehen würde, d.h. Reifen Zustand muss in Ordnung sein, Beleuchtung muss vorschriftsmäßig sein, Dicht muss er sein (keine Ölsardine), keine Gelenke ausgeschlagen, Bremse muss funktionieren...
Die Prüforganisation TÜV oder Dekra (je nach Bundesland) macht dann eine Vollabnahme nach §21 StVZO
Für den Prüfer und für deinen Geldbeutel wäre es besser, wenn du technische Daten vom Traktor mitbringen kannst, dann muss der Prüfer nicht solange suchen :lala;)...

Wurde die Vollabnahme erfolgreich durchgeführt, kannst du mit den Papieren vom TÜV oder Dekra und dem Originalfahrzeugbrief zur Zulassungsstelle und dein Fahrzeug zulassen. Du brauchst dann die gewöhnliche Unterlagen wie Personalausweiß, elektronische Versicherungsbestätigung,... natürlich auch noch.

Gruß Daniel
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich glaub die CZ Anhängekupplungen könnten mitunter in D Ärger machen, zumindest wenn kein Typenschild dran ist.

Weiß da einer mehr?
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Du meinst die mit der horizontalen Drehachse.
In vermute mal das diese Kupplungen bei Auflaufbremsen Probleme machen (die Tschechen fahren m. W. alle Luftdruck) und deswegen in D nicht abnahmefähig sind.
Hab die nächsten Tage nen TÜV Prüfer hier, den werde ich dann mal Löchern. :)
 
Top