1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Zetor-Forum.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet.

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden
  2. Hallo Gast,
    dein Zetor-Forum.de wird sich am 3. März und am 23. März an einer Protest-Aktion gegen den geplanten Artikel 13, "Upload-Filter", beteiligen. Wir werden dir dann einen Vorgeschmack auf die Zeit nach Einführung des Artikel 13 geben, sollte dieser in der geplanten Form verabschiedet werden.
    An diesen Tagen werden im Forum keine Bilder (Anhänge in Beiträgen, Bilder in der Galerie) zu sehen sein, was unterm Strich die Konsequenz, für uns als Betreiber dieser Seiten, mit Einführung des aktuellen Gesetzentwurfes wäre.
    Analog wären noch viele, viele weitere Seiten und Plattformen betroffen wenn es dazu kommt - lies mehr dazu hier:
    Protestaktion gegen den geplanten Oupload-Filter, Artikel-13
    Information ausblenden

Frage Kein Hinterachsantrieb beim TZ4K?

Dieses Thema im Forum "TZ-4K und andere Kleintraktoren" wurde erstellt von Tom Weber, 9.09.2018.

  1. Tom Weber

    Tom Tom Weber Mitglied

    Reg. seit:
    7.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Templin, Deutschland
    Name:
    Tom
    Traktor/en:
    TZ4K 14 C
    Hallo ich habe mir ja in der letzten Woche den tz4k14c zugelegt.
    Heute hatte ich ihn dann gleich für die ApfelErnte mit Anhänger im Gebrauch.
    Leider musste ich dann feststellen dass mein Hinterachsantrieb nicht funktioniert als ich mich festgefahren hatte.
    Soweit ich weiß muss doch nur der Hebel Links betätigt werden oder ? Kardanwelle hat sich dann auch gedreht und die ZapfWelle auch . Zu meiner Verwunderung haben sich aber nur die Vorderräder gedreht aber leider nicht die Hinterräder.
    Muss ich da noch irgendwo anders etwas zuschalten oder darf ich jetzt die hinterachse öffnen ?
     
  2. wachsmaskenmax

    Kai wachsmaskenmax Mitglied

    Reg. seit:
    5.04.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Wasbüttel
    Name:
    Kai
    Traktor/en:
    TZ4k14C
    Hallo, von hinten betrachtet ist links neben der Zapfwelle ein Hebel, den man in die Hinterachse reinschieben bzw. rausziehen kann. Wenn der rausgezogen ist entkoppelt man den Hinterachsantrieb vom Zapfwellenantrieb. Der Hebel links vorn hat drei Stellungen, vorn Motorgebunden, mitte Aus, nach hinten gezogen ist Getriebegebunden. Also, vorn links den Hebel nach hinten einschalten und den Hebel an der Hinterachse einschieben, dann hast du Allrad.

    NIEMALS den Hebel hinten eingerückt lassen und vorn den Hebel nach vorn betätigen, dann schrottest du unter Umständen dein Getriebe!

    Gruß Kai, der nicht so gut erklären kann ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.09.2018
    Joachim gefällt das.
  3. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    11.885
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    105
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Doch kann er, der Kai. :D ;) Der Tipp (ich hab ihn mal noch hervorgehoben) ist echt wichtig, ich kenne einen der das geschafft hat, weil ers nicht wusste. Nein, ich wars nicht - wirklich. :D
     
  4. Tom Weber

    Tom Tom Weber Mitglied

    Reg. seit:
    7.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Templin, Deutschland
    Name:
    Tom
    Traktor/en:
    TZ4K 14 C
    Ok vielen Dank für die Info.
    Habt ihr evtl. Mal eine Bedienungsanleitung als PDF für mich dass ich noch weitere Sachen nachlesen kann ?
     
  5. Paul

    Paul Paul Mitglied

    Reg. seit:
    3.05.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Dresden
    Name:
    Paul
    Traktor/en:
    TZ4K
    Jetzt muss ich hier auch mal meinen Senf dazugeben.
    Ich gehe mal davon aus das der Hinweis zur Bedienung richtig ist, für TZ4K14.
    Jetzt an alle T4K10 Fahrer unter euch, bei euch ist es genau anders herum Nach Vorn = Getriebe gebunden (sprich wegeabhängig), Mitte = aus, Nach hinten = Motorgebunden.

    Wer Sich unsicher ist, hier ein Tipp: Beide Nebengetriebehebel ziehen (Hinterachse wie oben beschrieben, Vorderachse erklärt sich von selbst) und dann den Allrad/Zapfwellen Hebel austesten.

    Der Traktor dürfte sich nicht mehr vom Fleck bewegen.
    bewegt sich die Zapfwelle ist das die Stellung für Motordrehzahlabhängige Zapfwelle. In dieser Stellung darf niemals die Hinterachse eingeschalten sein.
     
    Joachim gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein Hinterachsantrieb beim Forum Datum
Frage Lenkung kein Druck - Ursus KSH Baggerlader Ursus Traktoren 14.10.2018
Bericht Unglaublich - kein Schutz in modernem Schlepper! (Überschlag) Traktor Stammtisch 2.08.2018
Hallo Vorstellung - ein Fergusson und noch kein Zetor Meine Traktor Vorstellung 24.10.2017
Frage Zetor 5011 - kein Qualm unter Last Traktor Stammtisch 12.09.2017
Hallo Zetor 4712 und keine Ahnung Meine Traktor Vorstellung 23.08.2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden