Hebemechanismus (Heckhydraulik) abbauen

  • Ersteller des Themas teufelräuber
  • Beginn
teufelräuber

teufelräuber

Mitglied +
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
381
Ort
deutschland 96528
Traktor/en
5011 mit frontlader, eicher Tiger vom Schwiegervater
Hallo @ all.
Habe mal eine frage. Muss den deckel vom hebemechanismus abnehmen. Da die dichtung sifft und mir schön das öl in die bremse läuft. Habe heute angefangen den sitz, kabinenboden raus und so weiter. Wollte jetz mal frage, wenn ich die Betätigung von hydraulik und 3 punkt abbaue und den Deckel abhebe. Kommt mir da irgendwas entgegen geflogen, muss ich auf was besonderes achten?
Vielen dank im voraus.
Mfg andré
 
Re: hebemechanismus

Heckhydraulik - du meinst die Heckhydraulik. ;)

Das Teil ist halt sehr schwer, und du musst aufpassen das dir die kleine Hülse mit den 2 Nullringen nicht verloren geht, die die Verbindung zw. Druckrohr und Verteilerblock bildet. Die Nullringe auch gleich wechseln und überlegen ob Papier oder doch lieber gleich Flüssigdichtung für den Deckel. ;)
 
Wollte auf flüssig Dichtung gehen.
Will nur wissen ob (wenn ich seitlich die drei hebel der hydraulik wegbaue) ob es dann so ohne weiteres geht. Mal abgesehen von gewicht. Nicht das mir da irgendwas entgegen fliegt. Muss das alles in der scheune machen und wenn da was weg fliegt findet man es schlecht wieder.
 
Hallo Teufelräuber, da kommt Dir nichts entgegen geflogen. Einfach die Schrauben raus und den Deckel abheben. Aber der ist wirklich schwer ! Am besten du holst dir so einen mobilen Werkstattkran damit geht das wirklich super. Was ist denn kaputt bei Dir ?
 
Die dichtung unterhalb des deckels sifft wie verrückt.
Werkstadtkran ist auf sandigem untergrund schlecht, hoffe ja das wir das teil zu dritt rausgehoben bekommen. ...
 
Zu dritt geht das - nicht schön, aber es geht. Wir haben den so damals drauf gehoben. Aber trotzdem: nie wieder. ;) :D
 
Ich hab die Hebel bei mir damals drangelassen,ging auch.
 
Die Hebel kann man dran lassen, falls die eigentlichen Hebel gemeint sind. Da kann man wenigstens ordentlich anfassen. :like
 
Ist alles raus. Ging wunderbar. Warte jetz das mir mein nachbar (arbeitet in der baywa) ein paar kugelköpfe mitbringt und dann wird wieder zusammen gebaut.
 
Kugelköpfe? Wofür? :denk3

Hast du die 2! Nullringe an der kleinen Hülse mit gewechselt? Wenn die beschädigt sind, kann dir das in null komma nichts die neue Dichtung wieder versaun - da liegen ja immerhin 160-180 bar an. :)
 
Die ringe werden mit gewechselt. Zusammen wurde heut nichts mehr gebaut. Hatte noch einen termin beim osterfeuer. Mit den kugelköpfen wird das Gestänge vom reaktionsgeschwindigkeitshebel gebaut. Das gestange war bei mir nicht vorhanden (hab ich schon geahnt, da keine reaktionsänderung spürbar). Ist vermutlich beim vorbesitzer abhanden gekommen.
 
Hallo. Wie ist das eigentlich beim Zusammenbau?
Wird der "deckel" einfach nur fest angeknallt oder welches Drehmoment ist vorgeschrieben?
Habe leider kein rep handbuch ....
Mfg andré
 
Drehmoment wie für normale 8.8er Schrauben entsprechender Stärke (Internet) und die Schrauben über Kreuz von der Mitte nach vorn und hinten, die vordere mittlere Schraube aber nicht als letzte. Und immer erst Handwarm und dann im 2. Gang fest. :like
 
Alles klar. Hab mal bisschen im www gestöbert.
Kommen 210Nm ungefähr hin?
 
Hm also 168Nm? Kamm mit den"8g" nicht so wirklich viel anfangen
 
8G entspricht in etwa einer 8.8er DIN Schraube - sind halt ältere CZ Bezeichnungen.

10K ist dann mit 10.9 vergleichbar und 12G mit 12.9 . :)

Wichtig - die Anzugsmomente sind bei "leicht geölten" Schrauben angegeben. Also nicht pups trocken vom Bremsenreiniger reindrehen und nicht in den Öltopf tunken. Ich öle sie immer kurz und wisch dann grob einmal mit nem Papierlappen drüber. Dann sind sie noch ganz leicht ölig...
 
So alles wieder drauf gabaut.
Hab doch bei den drehmomenten in der falschen spalte geschaut (asche auf mein haupt).
Waren nur 80 und nicht 170Nm notig. Gut das ich nochmal geschaut habe sonst hätte ich die schrauben vermutlich abgerissen. ....
 
Genau - zu den Anzugsmomenten gibts demnächst eine bessere und umfänglichere Tabelle incl. der speziellen Werte die Zetor vorschreibt, die mir bekannt sind. :like

Fotos? ;)
 

Ähnliche Themen

Bennebgen
Antworten
8
Aufrufe
636
Joachim
pioneerone
Antworten
61
Aufrufe
5K
Joachim
Robin 5245
Antworten
11
Aufrufe
2K
Joachim
Zurück
Top