Frage Matze und nun sein Fortschritt ZT 300

  • Ersteller des Themas Marienhöfer
  • Beginn
Marienhöfer

Marienhöfer

Mitglied
Dabei seit
9.07.2021
Beiträge
75
Ort
Jacobsdorf (Mark) Ot Sieversdorf
Vorname
Matze
Traktor/en
ZT 300
Zetor 50 Super
TIH 445 DH
Natürlich "wäre ein anderer Trecker besser" und "große Kisten" sind es auch.
Aber, "bezahlbar" ist ein sehr relativer Begriff. Ich bin nicht in der Lage, auch nicht im entferntesten, einen der von euch, sicher gut gemeint, Traktoren zu bezahlen. Mein finanzieller Rahmen ist mit der Anschaffung des `Fuffi´ mehr als ausgeschöpft. Diesen habe ich übrigens gekauft a) weil für mich mit familiärer Hilfe zu bezahlen und b) er kleiner als der Zetti ist.
Ich bin einerseits dankbar für eure Reaktionen, andererseits ein wenig entäuscht, da sich die letzten Beiträge dann auf die Anschaffung eines anderen Treckers fixieren.
Ich würde gerne, allein bin ich kann es nicht.
 
Florian_7745

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
971
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Wie möchtest du den nun weiter machen?
 
oldtimerfreund

oldtimerfreund

Admin
Mitarbeiter
Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
644
Ort
04435 Schkeuditz, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor Pate von Joachim
Fakt ist, auch wenn der ZT nur auf der Straße fährt, wird sich das Getriebe früher oder später von selbst komplett zerlegen.
 
zetor67

zetor67

Mitglied
Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
410
Ort
96199 Zapfendorf, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 6711 Ford 4110
Ich bin einerseits dankbar für eure Reaktionen, andererseits ein wenig entäuscht, da sich die letzten Beiträge dann auf die Anschaffung eines anderen Treckers fixieren.
Das meint hier auch keiner böse. Nur muss man sich halt im klaren sein ob sich die Reperatur halt nochmal lohnt oder ob es nicht sinnvoller wäre den Zt abzustoßen und sich was anderes zuzulegen. Zt Getriebe wachsen leider nicht auf dem nächsten Baum.
 
Marienhöfer

Marienhöfer

Mitglied
Dabei seit
9.07.2021
Beiträge
75
Ort
Jacobsdorf (Mark) Ot Sieversdorf
Vorname
Matze
Traktor/en
ZT 300
Zetor 50 Super
TIH 445 DH
Ich habe eine Topfbürste mit einem Wasserrohr soweit verlängert, daß ich hoffentlich an die Stellen komme, die den "Riss" aufweisen. Mal etwas sauberbürsten.... Möglicherweise handelt es sich um einen, vllt aber auch nicht (siehe manne63). Ob dies neue Erkenntnisse liefert sei dahin gestellt, aber ich möchte es wenigstens versucht haben.
Wie ich dann "weitermache", weiß ich tatsächlich noch nicht. (Sarkasmuss: Einen intakten Traktor auf den Wunschzettel schreiben. Sarkasmusende.)
Das ist für mich ein worst-case-Szenario, mit dem ich zunächst gedanklich, versuchen muß, klar zu kommen.
Eine Option ist tatsächlich:
wird sich das Getriebe früher oder später von selbst komplett zerlegen
...den ZT bis dahin halt ohne Zapfwelle zu nutzen...

Zt Getriebe wachsen leider nicht auf dem nächsten Baum.
Das stimmt, jedoch habe ich schon das eine oder andere gefunden, bin aber ganz am Anfang der Recherche. Da stehen aber narürlich auch wieder Hindernisse im Weg. Zum einen die finanzielle Situation, zum anderen auch logistische Probleme, denn meist sind diese Getriebe `nicht umme Ecke´. Und dann noch, kann ich das überhaupt...

Wer kauft/tauscht einen ZT mit vrmtl. defektem Getriebe...
Denn tauschen gegen einen intakten Kleineren wäre ntrl. ideal, aber...
 
Zuletzt bearbeitet:
Florian_7745

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
971
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Sorry für die offen Worte, aber du hast schon begriffen das dein Getriebegehäuße Schrott ist?
Der Lagersitz ist weggebrochen.

Theoretisch brauchst das Getriebe komplett, oder du prüfst akribisch jede Welle auf Schlag. Alle Lager neu ist auch klar.
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
654
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dettl

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.237
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Hallo Matze!

Eigentlich hätte die Vordere Abtriebswelle mit Lagern schon viel eher getauscht werden müssen. Laut RHB soll das von vorn unten, auch im eingebauten Zustand des Getriebes funktionieren. Die Bilder im RHB zum Getriebegehäuse sind aber so unglücklich, das man den beschädigten Lagersitz nicht richtig orten kann, oder wüßte wo die betreffende Welle eingebaut wird. Ich glaube sie sollte hinter der abgebildeten Abzugvorrichtung auf Seite 270, Abb. 29-26 oder 29-30 sein.
Selbst im ETK ist das Getriebegehäuse nur von hinten abgebildet, wo die Abtriebswelle sitzt, sieht man nicht.

Nun ist ja die Frage, ist Dein ZT anderweitig noch so gut in Schuß, das sich ein Getriebewechsel wirklich noch lohnt?
Jetzt hin oder her, Du mußt entscheiden, welche Arbeiten durchzuführen sind, um ihn wieder technisch gut aufzustellen.
Zeig doch bitte Fotos vom Gesamtzustand. Welches Baujahr ist er? Hat er die vollhydraulische Lenkung? Keine Getriebezwangsschmierung mehr?
Räder, Reifen usw.
Motor dicht, leistungsstark, gutes Anspringen, auch im Winter. :ka:

Es bleibt ja nun nicht nur beim Getriebewechsel.
Die Bremsen würde ich nun mit machen, auch den Steuerblock in jedem Fall neu abdichten, da dieser meist für verölte Bremsen, vor allem rechts, sorgt.
Fragen über Fragen. ;)
 
Marienhöfer

Marienhöfer

Mitglied
Dabei seit
9.07.2021
Beiträge
75
Ort
Jacobsdorf (Mark) Ot Sieversdorf
Vorname
Matze
Traktor/en
ZT 300
Zetor 50 Super
TIH 445 DH
Danke Ruebe, habe ich mal angeschrieben, wo denn "VB" ist
Hey Ruebe
Ich soll jetzt einen realistischen Preis nennen, den ich "bereit wäre, zu geben". Ich habe da nicht die geringste Ahnung, was ich diesbezüglich antworten soll (bis auf "nischt":lala). Kannst du mir bei der Werteinschätzung mal ne Höhe nennen?

Mache ich, später. Da ich ihn vor Jahren, betrieben als Hoftraktor, von einer ehem. LPG kaufte, hatten die keine Papiere. Ist mir auch nicht wichtig, da er nur auf meinem Gelände läuft:neinnein:. Lenkunterstützung hat er, Baujahr ungefähr Anfang/Mitte `70er, Felgen i.O., Reifen <50%.
Keine Ahnung...
Motor ist dicht, Anspringen ist nicht so sein´s, unabhängig von Jahreszeiten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
654
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Ich hab da keine ahnung, was so ein "Rest ZT" wert ist.

Da hilft nur das Internet zu durchforsten und dann anhand vom Zustand das ganze selbst bewerten
 
Marienhöfer

Marienhöfer

Mitglied
Dabei seit
9.07.2021
Beiträge
75
Ort
Jacobsdorf (Mark) Ot Sieversdorf
Vorname
Matze
Traktor/en
ZT 300
Zetor 50 Super
TIH 445 DH
Schade eigentlich, oder anders: Willkommen im Club
Ja, muss ich halt mal recherchieren...habe zunächst noch Details angefragt, Vollständigkeit, Funktionalität etc...
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Solche Fracks sind öfter in Facebook zu sehen, wie sie in den Schrott wandern weil keiner bereit ist den Kilo-Preis dafür zu zahlen. Ergo würde ich mit dem Schrottpreis + ein bisl was oben drauf damit er nicht doch in den Schrott geht, halt anfangen - höher gehen kann man immer noch. Wenn kein Brief dazu ist, aber nicht all zu viel mehr. Meine Meinung.

Überführung kostet auch Zeit und Geld, ebenso die Besichtigung VOR dem Kauf. Dann zerlegen und umbauen auch das ist nicht mit Null Euros zu machen (Dichtungen, Werkzeug, Zeit usw.)


Ja, muss ich halt mal recherchieren...habe zunächst noch Details angefragt, Vollständigkeit, Funktionalität etc...
Was soll der dazu sagen? ;) Der will den Haufen los werden, am Ende wenn er merkt das du kaum Ahnung davon hast, erzählt er dir was du hören möchtest um es zu kaufen. Noch mal der gut gemeinte Rat: nimm einen mit hin, der wirklich Ahnung davon hat - hast du da keinen in der Nähe, der da mal mit kommen würde?

Ins Getriebe rein gucken kann man nur wenn mans auf macht, Probefahrt fällt ja auch raus, also bliebe nur:
  • Schaltbarkeit probieren
  • mit Inspektionskamera mal rein gucken wo es nur geht (Öleinfüllstutzen oder ähnliches)

Wer kauft/tauscht einen ZT mit vrmtl. defektem Getriebe...
Denn tauschen gegen einen intakten Kleineren wäre ntrl. ideal, aber...
Abstoßen heist verkaufen - nicht tauschen. ;) logo das für einen mit bekanntem Defekt nicht das selbe erlöst werden kann wie für einen intakten.
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
654
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Musst du mal guuchel fragen, was die tonne Miscjschrott aktuell kostet.

Roznd about 80 bis 120 eier die Tonne Schrott.

Ergo würde ich nicht mehr als 300 für den ganzen Kübel ausgeben. Eher nur 150-200 flocken.
Du musst den Klotz ja auch noch transportieren, zerlegen, überprüfen ect. Ect. Ect.

Wenn du den platz hast, dann nehm ihn komplett und so wie er da steht. Das drück den preis. Er hat keine arbeit mehr und ist es los.
Für dich springen evt noch ein paar extra teile ab beim schlachten, du hast dein getriebe wieder ganz, für nen schmalen kurs ( natürlich musst aus 2 alten getrieben und div neuteilen ein ganzes bauen), kannst ungenutztes evt noch verklingeln und den rest schneidest du kurz und bringst es selbst zum Schrotti.
Wenn du glück hast kommen noch mal 100kröten hinten raus und du hast n paar teile auf lager.

So zumindest meine Meinung, so würde ich es sehen.

Und wenn ihm 300 zu wenig ist musst du das so sehen, dass er weiterhin das problem aufm hof hat und du kein geld ausgegeben.
Mach ihm das so klar.
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Ach ja - Bargeld mitnehmen (Bargeld lacht immer mehr wie Zusagen später Geld zu bringen ;)) und nen Kaufvertrag machen, dabei wenn der Brief fehlt, den Verlust des selbigen durch den Verkäufer bestätigen lassen (schriftlich).
 
Marienhöfer

Marienhöfer

Mitglied
Dabei seit
9.07.2021
Beiträge
75
Ort
Jacobsdorf (Mark) Ot Sieversdorf
Vorname
Matze
Traktor/en
ZT 300
Zetor 50 Super
TIH 445 DH
Ich brauche nochmal eure geschätzte Meinung. Habe das Ding jetzt gekauft (€300), jetzt brauche ich mal mal Schätzungen ob des Gewichtes.
zGG komplett: 4,8t...nu ist ja da kein Motor mehr, der Rest vorne besteht ja eigtl. nur noch aus Achse. Für den Transport brauche ich aber ungefähre Gewichtsangabe... Was wiegt ein Motor?
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
654
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Hast du nicht evt. Nen Bauern im Ort mit nem tieflader, der dir das ding für n schmalen Taler nach hause bringt?
Oder halt vor Ort zerlegen und (wenn ein Frontlader o.ä. da ist) das ganze stück für stück auf nem PKW anhänger nach haus bringen.

Gewicht vom Motor schätz ich mal grob auf 500 bis 700 kg

Und zGG ist ja auch beim Schlepper nicht das "Leetgewicht".
Der Kübel dürftw technisch mit allen anbaugewichten ect. 4,8t wiegen
 
Dettl

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.237
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
300 Eus ist ein guter Preis. :like
Ich hatte mich schon an ein Spendergetriebe zum 50super geklemmt und von 1250 auf 450 gehandelt.
Also hätte noch mehr gehen sollen. :lala
Abgesagt.

ZT 300 Motor etwa 900 Kg bis 1t, ... ha! nein, 598kg nach TGL haumichtod (bestimmt ohne Anbauten).
Also Komplettraktor ohne Motor etwa 3,8 Tonnen. :cool:
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

Marienhöfer
Antworten
21
Aufrufe
1K
Marienhöfer
John95
Antworten
15
Aufrufe
368
Joachim
M38A1
Antworten
0
Aufrufe
2K
M38A1
Top