Frage Motor Z 5001 tunen?

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo jeder hat sich bestimmt schon mal gefragt, ob man noch etwas mehr Leistung aus dem Motor rausholen kann?
Da unser kleiner 5011 nur für leichte arbeiten und gelegentlich zur Ausfahrt genutzt wird sollte sich der Verschleiß in Grenzen halten .
Und wenn man bedenkt was der Kompressor die Lenkung und die hydraulikpumpe an Kraft brauchen da bleibt zum fahren ja nur noch 35 PS3 übrig
Hat jemand da schon mal etwas in die Richtung unternommen das ohne größere Umbauten machbar ist?
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
750
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Am einfachste geht das über die Einspritzpumpe mehr Füllung geben Drehzahl erhöhen oder für ganz viel Leistung Turbolader anbauen
Nun aber die Frage des Tages WARUM mehr Leistung zum an Schleppertreffen zu fahren reichen 35 PS und für leichte arbeiten reichts auch
 

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
147
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Wo muß man denn wie viel drehen und wie viel Leistung kommt dabei heraus?
Und ja warum eigentlich :D
Seit wir die Lenkung aud hydraulik umgerüstet haben fehlt dem Motor der Biss den er davor hatte.
Und wenn wir bei uns Berg auf Berg ab fahren war das bisher alles ohne schalten möglich:) (jetzt nervt das schalten am Berg wegen vielleicht drei ps Leistung :mad:)
Außerdem ist es doch immer interressant zu wissen was alles möglich ist :buch
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Andy, tu es nicht... Warum?

Da unser kleiner 5011 nur für leichte arbeiten und gelegentlich zur Ausfahrt genutzt wird
1. Dafür sind gesunde 45 PS mehr als ausreichend, ich hab auch schon 45km Ausfahrt (eine Strecke, also 2x45km) hinter mir und es ging tadellos - der Weg ist das Ziel. ;) :)
2. Die 5011er sind ab Werk schon gar nicht so schlecht eingestellt, und so bringt herum spielen an der ESP nur noch mehr Rauch (= unverbranter Diesel und nicht mehr Leistung!) oder höhere Drehzahlen, wofür die Motoren definitiv nicht ausgelegt sind!

Daher - lass es besser, es sei denn du hast n dickes Konto und willst mit dem kleinen zum Pulling fahren. :lala

Tuning ohne Verschleißerhöhung:
- Kompressor ausschalten, wenn man ihn nicht wirklich brauch
- Hydraulikpumpe ausschalten, wenn man sie nicht brauch
- Vorspur kontrollieren! Falls die zu groß ist kostet das ebenso Leistung, wie es geht steht auch im Lexikon
- Lenkhydraulik ausbauen, dann kann man sich sogar die Mucki-Bude sparen ;)
- Luftdruck in den Reifen checken, Auf Asphalt sind allte, harte, prall gefüllte Diagonalreifen am schnellsten :D
...

Wenn du es aber gar nicht lassen kannst und unbedingt mehr Ersatzteile als nötig bei mir kaufen möchtest :D ;) ;) dann schau doch einfach mal ins Lexikon - da steht das nämlich schon seit Januar 2017 ausführlich beschrieben, wo und wie man drehen könnte, wenn mans nicht lassen kann. :lala :D

Ich verlinke den Lexikoneintrag jetzt mal mit Absicht nicht. Er existiert, aber ich denke es muss nicht mehr Werbung als nötig dafür gemacht werden...

PS. ich leb hier zwar im Flachland, aber mein 45 PS 5011er hatte diesen Sommer mit ausgelutschtem Motor, selbst bei 37°C mit angehängtem HW80 keine echten Probleme die Brücken rauf zu donnern. Kompressor an, Hydraulik aus. Luftdruck passend und rechtzeitig vor der Brücke Drehzahl geben... :like :)
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Die kleinen 3-Zylinder haben doch wirklich genug Dampf,

Habe heute mit 1,85m Trommelmähwerk Steillagen gemäht, mit Allradantrieb.
Kein Problem im 2ten Straßengang, quer fahren war nicht mehr möglich. Wie viel mehr soll der denn noch reissen ? ;)

Aber geb mal auf YouTube "zetor 3340 Turbo " ein, da kommen ein paar schöne Sachen.:like

Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, nur niemals Aussagen zur Haltbarkeit. Die echten Zetor Turbos hatten Öl gekühlte Kolben, spezielle Köpfe, Kopfdichtungen.... Mal fix nen Turbo drauf packen und an der Pumpe drehen reicht für was standfestes halt nicht aus. ;) :)

Mit viiiiiiiiel Glück findet man ja vielleicht was ordentliches, passendes. Den Motor von nem 5243 Turbo z.B. ... Goldstaub. :D
 
Top