Frage MTS-50 Zapfwelle lässt sich nicht ausschalten/funktioniert nicht im Stand.

  • Ersteller des Themas holzinger
  • Beginn
holzinger

holzinger

Mitglied +
Dabei seit
26.05.2023
Beiträge
7
Ort
Weimar
Vorname
Frank
Traktor/en
Belarus MTS-50
Hallo Leute, endlich Urlaub, endlich vor Ort.
Ich möchte mich um meinen Belarus MTS-50 kümmern, den ich im April hier vorgestellt habe.
Leide hat er eine kleine Macke, die Zapfwelle funktioniert nur während der Fahrt.

Folgende Situation:

1. Die Zapfelle kann nicht über den Hebel neben der Handbremse aus bzw. eingeschaltet werden. Sie läuft während der Fahrt permanent mit.

2. Das Ein und Ausrücken über den Bedienhebel unter den Fahrersitz funktioniert auch nicht. Der Hebel hat ja 3 Einstellungen. Wege gebunden, Aus und Getriebe gebunden. Der Hebel lässt sich sehr leicht bewegen, man spürt keinen widerstand oder einrasten.

Es gibt hier dann wohl zwei Probleme.
Ich habe mir die Handbücher und die Ersatzteilliste besorgt. Habe jedoch keine richtigen hinweise für diese Situation gefunden. Die Explosionszeichnungen sind kaum zu erkennen.

Für mich stellen sich jetzt folgende Fragen:
- Lassen sich die Fehlerquellen beseitigen ohne das Zapfwellengetriebe abzubauen?
- Welchen Einfluss haben die Bremsbänder und deren Einstellung auf das Ein- und Ausschalten der Zapfwelle?
- Gibt es Wartungsöffnungen, die von oben über das Fahrerhaus zugänglich sind? Würde mir das ganze gerne mal von innen mit einen Endoskop anschauen.

Bin Euch für jeden Tipp dankbar.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Würde sagen da ist die Wegezapfwelle eingelegt und die Betätigung irgendwo ausgehängt
 
die Zapfwelle funktioniert nur während der Fahrt.
Klingt nach Gangabhängiger Zapfwelle, also wie Florian schrieb die Wegezapfwelle drin, statt der Motorgebundenen. Ich weiß aber auch nicht, ob der Belarus eine Gangabhängige Zapfwelle besitzt - wenn ja, dann ist die eingelegt.

Der Hebel lässt sich sehr leicht bewegen, man spürt keinen widerstand oder einrasten.
Auch hier vielleicht mal in der Tiefe schauen ob da was abgebrochen oder Ausgehangen sein könnte.
 
Der MTS 50 hat eine gangabhängige Wegezapfwelle, ja. :like
Der Hebel dazu auf dem Getriebedeckel, neben der löffelförmigen Differentialsperre.
Fotos bitte vom Istzustand unterm Sitz. Batterie noch in der Kabine? Hauptschalter? :foto
 
Würde sagen da ist die Wegezapfwelle eingelegt und die Betätigung irgendwo ausgehängt
Jep, ist auch meine Vermutung. Kommt man da von oben ran? Habe erst einmal Bremsenreiniger bestellt um den ganzen Dreck zu beseitigen.
Gruß Frank

Der MTS 50 hat eine gangabhängige Wegezapfwelle, ja. :like
Der Hebel dazu auf dem Getriebedeckel, neben der löffelförmigen Differentialsperre.
Fotos bitte vom Istzustand unterm Sitz. Batterie noch in der Kabine? Hauptschalter? Batterie und Hauptschalter sind in rechts außen verbaut. Hier die Fotos:
Batterie und Hauptschalter sind rechts außen verbaut. Hier die Fotos:
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
Das erste Bild zeigt schon alles.
Der kleine Hebel oberhalb des Kupplungspedales, an den beiden Hydraulikschläuchen zum Heckhubzylinder, schaltet Motor- und Getriebezapfwelle.
Vorn Motorzapfwelle, hinten getriebegebunden.
Dort fehlt übrigens der schwarze Schaltknubbel. :zufrieden2:D
 
Das erste Bild zeigt schon alles.
Der kleine Hebel oberhalb des Kupplungspedales, an den beiden Hydraulikschläuchen zum Heckhubzylinder, schaltet Motor- und Getriebezapfwelle.
Vorn Motorzapfwelle, hinten getriebegebunden.
Dort fehlt übrigens der schwarze Schaltknubbel. :zufrieden2:D
Jep, das mag alles sein. Wie beschrieben, lässt sich mit diesen hebel nichts mehr schalten. Es ist keine Widerstand zu spüren. Egal in welcher Stellung der Hebel ist, die Zapfwelle läuft nicht im Stand.

Gruß Frank
 
Im günstigsten Fall, ist nur ein Hohlspannstift/ Schraube im Betätigungshebel zur Welle gebrochen.
Oder aber der Schaltfinger zur Schaltmuffe ist defekt. Dazu müßte der Getriebedeckel runter.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Quelle: RHB MTS 80/82, kleine Kabine

Bitte kleine Zeichnung unten links, Betätigungshebel ähnlich, oder gar gleich am MTS 50/52. :engel
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Im günstigsten Fall, ist nur ein Hohlspannstift/ Schraube im Betätigungshebel zur Welle gebrochen.
Oder aber der Schaltfinger zur Schaltmuffe ist defekt. Dazu müßte der Getriebedeckel runter.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Quelle: RHB MTS 80/82, kleine Kabine

Bitte kleine Zeichnung unten links, Betätigungshebel ähnlich, oder gar gleich am MTS 50/52. :engel
Guten Morgen,

danke für die Information, habe den Schalthebel für für die Zapfwelle mal abgebaut. Der ist soweit auch ok, auch der Hohlspannstift. Der Knubbel für den Schalthebel lag noch in der Kabine. Was mir noch aufgefallen ist, beim bewegen des Schalthebels schleift in einem Bereich etwas. Es greift aber nichts zum schalten.

Wie komme ich an den unteren Bereich/ Getriebedeckel ohne die ganze Kabine abbauen zu müssen. Bin noch am sauber machen.

Gruß Frank
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Ähnliche Themen

F
Antworten
16
Aufrufe
619
Fenriswolf
MTS DieselPower
Antworten
9
Aufrufe
894
Dettl
Kevin6696
Antworten
9
Aufrufe
386
Markus zetor 5011
K
Antworten
10
Aufrufe
375
Dettl
Zurück
Top