• Neue Landtechnik Kalender 2022

Zapfwelle/Zapfwellenkupplung Zetor 16245

ZTS 16245

Mitglied
Dabei seit
17.10.2013
Beiträge
4
Ort
37170 Uslar
Traktor/en
Zetor/ZTS 16245; IHC 844 XLA
Hallo Leute,

hab mir einen Zetor 16245 zugelegt, leider arbeitet die Zapfwelle nicht Kraftschlüssig!
Man kann den Zapfwellenstumel mit der Hand festhalten.
Kann mir jemand mit Unterlagen weiterhelfen bzw. einen Tip geben, wo man welche bekommen kann ( Bedienungsanleitung/ Reparaturhandbuch)?
Leider sind die Schlepper dieser Baureihe ehr selten und damit auch leider die Leute die sich wirklich damit auskennen!
Kann mir jemand Tips zur Fehlersuche geben bzw. irgendwie weiterhelfen?

Danke

Christian
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Hallo und willkommen Christian! :)

Hast du hier schon mal in die "Bibliothek" geschaut? Da findest du unter "Handbücher" den Link zu Zetors Bedienungsanleitungsarchiv wo du dir diese kostenlos legal herunter laden kannst. Da wäre das schon mal geklärt.

Mit einem Rep.- Handbuch oder Ersatzteilkatalog kann ich leider nicht behilflich sein - sowas such ich ja auch noch. :ka:

Hast du Fotos :oops: von deinem Zetor 16245er ? Sind ja hier im Forum eher selten zu sehen bisher... ;) :D
 

pete6745

Mitglied
Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
284
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Hallo Christian,

wenn Du den Zapfwellenstummel mit der Hand anhalten kannst, ist die Zapfwelle schlicht nicht wirklich eingeschaltet. So hinüber kann die Kupplung der Zapfwelle gar nicht sein, dass man sie mit der Hand anhalten könnte.

Es ist ja nun so, dass der Zapfwellenstummel schon allein durch die Fließbewegung des Getriebeöls in Drehung gehen kann, auch wenn die Zapfwelle nicht angeschaltet ist. Diesen Effekt kann man besonders schön bei niedrigen Temperaturen betrachten. Bei -15°C dreht sich - wegen des steifen Öls - der Zapfwellenstummel bei jedem Zetor recht flott, obwohl die Zapfwelle nicht eingeschaltet ist. Man kann den Zapfwellenstummel dann mit der Hand stoppen, aber eingeschaltet ist die Zapfwelle dann definitiv nicht. (Sonst würde es einem die Hand abreissen, ob verschlissene Kupplung oder nicht).

Vorsichtig wie ich geworden bin, mit Zusatzbemerkung:
Deshalb bitte nicht den Zustand der Zapfwellenkupplung durch Festhalten mit der Hand der eingeschalteten Zapfwelle prüfen wollen! Das geht gründlich schief! Die Handchirurgie kann zwar allerhand wieder in Ordnung bringen, aber darauf wetten würd ich nicht.

Gruß
Peter
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
366
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Bei -15°C dreht sich - wegen des steifen Öls - der Zapfwellenstummel bei jedem Zetor recht flott, obwohl die Zapfwelle nicht eingeschaltet ist.

wieso machen das unsere zetors nicht :no:
 

pete6745

Mitglied
Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
284
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

na weil ihr halt bis jetzt nicht darauf geachtet habt.

Schließlich ist das die einzige Erklärung, warum man (oder Christian) die Zapfwelle für eingeschaltet halten kann, obwohl sie nicht eingeschaltet ist. :)
 

ZTS 16245

Mitglied
Dabei seit
17.10.2013
Beiträge
4
Ort
37170 Uslar
Traktor/en
Zetor/ZTS 16245; IHC 844 XLA
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Hallo Leute,

danke für eure Hilfe - werd als erstes mal den Öldruck prüfen.
Hab mir auch eine Bedieungsanleitung zugelegt.
Man bemerkt beim einschalten, wie die Zahnräder ineinander greifen. Beim eigentlichen einschalten (drehen des Hebels am Lenkrad Richtung Fahrer) passiert dann aber leider nicht wirklich etwas.
Wir haben die Zapfwelle natürlich vor einem Güllefass getestet.
Eine Grundvoraussetzung für die Fehlersuche sind Kenntnisse der Maschine, eine Schnittzeichnung oder ähnliches - dies haben wir aber leider nicht.
Hab mich heute bereits bei einen Fachbuchversand um ein Werkstatthandbuch bemüht, mal sehen was da kommt.
Kann man sich der Sache vom Zapfwellenstummel her nähern?
Bei anderen Fabrikaten wird das ganze in der mitte getrennt!

Danke

Christian

(Bilder folgen)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Also ich hab nur nen ETK vom 16145 - also dem Vorgänger.

Ist das da völlig anders oder recht ähnlich? :ka: Hier mal die Explosionszeichnung von der Zapfwelleneinheit (denk ich zumindest :D ):


Wegen eines ETK für den 16245 (ZTS) kannst du ja mal bei www.Trakula.de per Mail anfragen - die haben eigentlich fast alles als Repro was Zetor angeht. :like
 

Anhänge

  • 16145_zapfwelle.png
    595,7 KB · Aufrufe: 177

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

... das wäre dann 3x die 97-4532 (O-Ring NBR (schwarz) 70 shore (Härte) 180x3 (Größe)) :like
 

gega

Mitglied
Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
1
Traktor/en
zts 16245
mc cormick
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Bin neu bei euch. Habe die Zapfwellenkupplung schon 2mal repariert.Das öl muss nicht abgelassen werden,stell ihn einfach an einen abhang,mache die 8schrauben los und ziehe den ganzen teil ohne ge
walt mit gefühl raus.dann musst du nicht rumeiern du siehst ob das teil kaputt ist oder nicht.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Zapfwelle/Zapfwellenkupplung 16245

Hallo und willkommen gega aus der Heimat! ;)

:like
 
Top