• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Bericht Zetor 6745 Komplett-Instandsetzung (Beschreibung und viele Fotos)

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
So, um hier mal einen Anfang zu schaffen, erstelle ich mal diesen Bericht. Ich werde so nach und nach meinen Zetor 6745 restaurieren. Dabei werde ich sicherlich viel zu berichten, aber auch viel zu fragen haben ;). Es wird viele Fotos von allen Schritten geben.

Die Roadmap sieht in groben Zügen folgendermaßen aus:

1.Instandsetzung des Getriebes
2.Beschaffung und Instandsetzen einer originalen Kabine
3.Blechteile herrichten und lackieren
4.Technik instandsetzen (Bremsen, Kupplung, Kühlung, Heizung usw.)
5.Blechteile / Kabine anbauen

Eigentlich ist an dem Schlepper alles funktionstüchtig. Ich habe keine weiteren Probleme. (Zum Glück funktioniert meine Wasserpumpe und ist dicht!)
Nur das Getriebe macht Geräusche. Laut Verkäufer wurde vom Vorbesitzer ein Zahnrad gewechselt, weil der 5. Gang immer raus gerutscht ist. Seit dem macht es diese Geräusche. Bei Gelegenheit mach ich mal ein Video, damit man mal einen Eindruck vom Geräusch bekommt. Was ich schon dazu sagen kann, ist, dass es nur im 4. und 5. Gang auftritt, egal welche Gruppe eingelegt ist. Die anderen Gänge sind eigentlich geräuschlos. Schalten lässt es sich einwandfrei. Ich habe es auch noch nicht geöffnet, also noch keinen Deckel abgenommen. Kommt dann im Herbst / Winter.

Ich hoffe auf eine rege Forumsbeteiligung und viel Erfahrungsaustausch, damit mein Projekt gelingt ;)

Für weitere Ideen / Vorschläge, was man noch mit kontrollieren könnte bin ich immer zu haben :like:D

Gruß Rico
 
Zuletzt bearbeitet:

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.477
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich würde 3. und 4. tauschen. Sonst hat man schneller Kratzer im Lack als einem lieb ist. ;)

Wegen dem Geräusch - eventuell wäre es günstig gewesen (ich weiß, da kannst du nichts für) die Zahnräder paarweise zu tauschen. Zumal es für Zahnräder verschiedene Quellen gibt mit verschiedenen Qualitäten und eventuell Maßhaltigkeiten. Lass mal hören, genau. :)

(Zum Glück funktioniert meine Wasserpumpe und ist dicht!)
Oh... der war gut. :D ;) :like
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Sag mir mal die Nummer der ESP, des Reglers und falls bekannt von den Einspritzdüsen.
Das heist er hat keine originale ESP mehr, sondern eine ab 1985 gebaute. (ich hab ne schöne Liste mit allen ESPs usw. zu den jeweiligen Motoren)

FIN und Motornummer wären auch cool, für unsere FIN-Liste. :)

Was ja ansich nicht schlimm ist, ich werde bei meinem 5011er wohl auch die schon bereit stehende ESP vom 5211 einbauen, die hat auch Druckumlaufschmierung. Meine geht dann zum regenerieren und wird dann ins Regal gelegt. Aktuell suppt die doch bisl rum, was schon nervt. ;)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
So, hier die gewünschten Bilder @Joachim.

Nummer ESP:
Nummer ESP.jpg

Nummer Regler:
Nummer Regler ESP.jpg

FIN:
FIN Kupplungsglocke.jpg

Motornummer:
Motornummer.jpg

Typenschild Zetor 6745:
Typenschild Zetor 6745.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja. :like

Nur die Motornummer... das sit "nur" eine Gußnummer - leider auch ohne Gußdatum wie es scheint, aber der Motor ist ja eh ein Tauschmotor.
Die echte Motornummer steht eingeschlagen direkt unter dem hintersten Zylinder, in der Oberkannte des Motorblocks. Siehe auch: FIN (da sind einige Beispielbilder)
Motornummer.jpg


Leider auch wieder "nur" das D-West Typenschild, aber ok, um das Baujahr zu sichern kannst du am Schaltgetriebe auf der linken Seite, unterhalb, das Guß-Jahr und Monat in Ziffernform finden.
zetor_4911-7745_GGD_01.jpg

Ein ebensolches ist auf dem Deckel der Hydraulik unter dem Fahrersitz zu finden.
zetor_4911-7745_HDGD_01.jpg

Damit hätte man dann auch noch das Produktionsjahr und den Produktionsmonat des Getriebe- und Hydraulikgehäuses. :) :like Wenn du dann noch die Erstzulassung oder wenigstens Monat/Jahr hättest...
Ich hab in der Liste übrigens nen nahen Verwandten - ein 6745 mit der FIN 628 643 mit Motor Nummer
6901-001915 also auch Tauschmotor :denk2: (deiner hat ja die FIN 628 634) daher wären deine Daten echt klasse, da ich vom anderen nur das Typenschild ohne Baujahr habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
*7201 - 10 80 82 das sollte eigentlich sogar ein Motor vom ZETOR 7211, 7245, 7245 H sein. Und an dem gleichen Motor ist die 6901 angegossen. Hmm... vielleicht kann ja mal jemand mit nem 7211 bei sich schauen. Interessant allemal. :like

12/75 - ok, passt auch von der FIN her. :like
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Und an dem gleichen Motor ist die 6901 angegossen.
Ja, is am selben Motor ;)

Ist eine 76, kann man auf dem Bild zugegebenermaßen schwer erkennen. Live sieht man es aber.

*7201 - 10 80 82 das sollte eigentlich sogar ein Motor vom ZETOR 7211, 7245, 7245 H sein. Und an dem gleichen Motor ist die 6901 angegossen. Hmm... vielleicht kann ja mal jemand mit nem 7211 bei sich schauen. Interessant allemal. :like

Da siehst du mal was man noch alles so findet :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Na ich denke mal, gerade bei den Temperaturen, sind 80-90°C schon drin. Und da wirds kuschlig. Genug Öl ist drauf, ja? ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wenn du viel im hängigen Gelände unterwegs bist, darf bei völlig abgesenkter Hydraulik etwas überfüllt werden, wird von Zetor sogar empfohlen. Die Mengen stehen im Handbuch. :like

Und - nicht umsonst hat man bei den späteren Typen den Kabinenboden Schall- und Wärmeisoliert. ;)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Und - nicht umsonst hat man bei den späteren Typen den Kabinenboden Schall- und Wärmeisoliert. ;)
Ja jetzt weiß ich auch warum.:lala:D
Von meinem John Deere kannte ich das eben noch nicht. da war es maximal handwarm. Aber gut zu wissen, dass das durchaus normal ist. Hätte ja auch sein können, es ist eine weitere Auswirkung weshalb auch die Geräusche auftreten. Also wegen zu viel Reibung oder so. Aber wenns normal ist:like
 
Top