• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage 7745 Handbremse blockiert

Andre

Mitglied
Dabei seit
29.03.2015
Beiträge
1
Ort
Rgbg
Traktor/en
7745
Hallo zusammen, habe einen 7745.Beim festziehen der Handbremse blockiert diese frühzeitig,der 7745 ist also nicht gebremst.Es sind keine Gegenstände am Hebel oder unten die das verursachen könnten.Was kann der Grund dafür sein.Gruß Andre
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Andre,

Bei welcher Raste blockieren die Räder frühzeitig? Raste 3-4 am Handbremshebel wäre normal.
Welches Baujahr ist dein 7745? Also hat er Trommelbremse oder Scheibenbremse?
Kam es schleichend oder plötzlich?

Eigentlich geht da ja nur ein Bowdenzug/Gestänge hin - da kann sich zumindest plötzlich nichts verstellen. :denk2:

Unabhängig davon - Fotos wären nett und noch netteteteter... wäre eine Teilnahme am Projekt FIN-Liste ... :lala
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
HalloAndre,:welcome
falls bei deinem Traktor die Handbremse auf Trommeln wirkt, kann es zum fruehzeitigen blockieren der Bremsen kommen wenn der Belag an der Anlaufseite nicht abgeschraegt ist bzw. die Belaege einseitig abgenutzt sind oder die Bremsbaken unguenstig eingestellt sind, oder Wandern
Evtl. die Kinematic sich durch Verschleiss verschoben hat).
Besserung ereicht man manchmal durch das Verstellen des Exzenters an der Bremstrommel.
Ansonsten hilft nur Trommel und Belaege zu erneuern.
Es gibt aber auch Bremsen an aelteren Traktor Fabrikaten die fast Generell zum Blockeren neigen.

Oder meinst du das der Hebel blockert bevor er die Bremse aktiviert.
Da musst du wohl die Bremse oeffnen und sehen ob sich was in der Trommel verklemmt.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.881
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, ok. Wenn der Hebel ok ist, der Bowdenzug auch und das Gestänge nichts blockiert... dann wird er wohl an die Bremse ran müssen.

Ich tät zunächst den Bowdenzug unten am Gestänge aushängen und probieren ob der Handhebel nun geht. Wenn ja, dann am Gestänge noch mal schauen und wenn da nichts ist (auf beiden Seiten des Getriebes!) dann wird man wohl an die Bremse ran müssen, so oder so.
Wenn jedoch der Hebel bei abgeklemmten Gestänge noch immer Probleme macht, dann muss das Problem am Bowdenzug oder Handhebel liegen. Dann halt den Bowdenzug ausbauen und schauen was das Problem ist, ggf. austauschen.

Ansonsten: die "Hand"-bremse ist bei Trommelbremse als Bandbremse ausgeführt. Da ist nix mit Brembacken (die sind nur die Fußbremse). ;)
Das Bremsband (so er denn eine Trommelbremse hat) kann sich aber verklemmen in dem es auf den Rand der Bremstrommel hoch wandert.
Dann muss man das Bremsband neu einstellen, nach dem man es zurück in seine Spuhr gebracht hat.
Das passiert wenn es verschleißt und nicht nachgestellt wurde. Dann ist das Spiel zu groß und das Band kann zur Seite wandern ...

Bei der Scheibenbremse wäre das alles wieder komplett anders... Aber ohne Fotos, Baujahr usw. wie soll man das wissen. :cool:
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Top