• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Hydraulikölstand kontrollieren MTS 50

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
93
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Hoffe ihr könnt mir weiter helfen ! Mir hat es gestern bei meinem MTS 50 eine hydraulikleitung zerrissen ! Nun möchte ich den Ölstand des Hydrauliköls kontrollieren wo mach ich das denn ?

Mit freundlichen Grüßen
Benni
 

Bauer

Mitglied
Dabei seit
10.02.2013
Beiträge
6
Traktor/en
5011
Hallo,

Motorhaube öffnen, der Hydrauliköltank aus Stahlguß befindet sich unter der Frontscheibe zwischen Motor und Kabine. Da gibt es oben eine dicke Öleinfüllschraube mit einem Vierkant. Diese öffnen, da kann man hineinsehen, wie voll der Hydrauliköltank ist.

Gruß
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.150
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
War da nicht auch noch ´ne Rändelschraube mit einem Ölmeßstab dran? :denk2:
Ja, in Fahrtrichtung links versetzt hinter dem Hydraulikfilter. Hier bei mir zwar im ETK MTS 82, sollte aber am 50/ 52er eben so sein.
Leider kann ich nicht scannen, mein Drucker streikt.:argh
 

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
93
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Super hab’s gefunden vielen Dank auch die ,,Rädelsschraube‘‘ is da wo du sie beschrieben hast mit messstab :)
Jetzt hab ich die Ersatzleitung da ! Nun zu meiner nexten frage wenn ich diese anschließe habe ich ja Luft im System wie und wo kann ich das entlüften ?
Mit freundlichen Grüßen
Benni
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.150
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Schön, das Du den Ölmeßstab gefunden hast. :like
Heute wäre auch ein neuer Drucker online, aber den brauchts ja jetzt nicht mehr. :cool:

Entlüften brauchst du nicht. Einfach neue Leitung einschrauben und die Heckhydraulik mehrmals auf und ab bewegen. Die Luft wird eigentlich so verdrängt. Solange keine abnormalen Geräusche auftreten, sollte alles schicki sein.:D
 

Benni

Mitglied
Dabei seit
6.04.2019
Beiträge
93
Ort
Bad Herrenalb, Deutschland
Vorname
Benni
Traktor/en
MTS Belarus 50
Haha das hört sich sooo gut an hoffentlich klappt das genau so :) top Danke dir @Dettl

Ich habe in meinen anderen fragen folgende hydraulikleitung angesprochen

4DE23678-8920-49E2-8732-27C954B1C230.jpeg F47051E4-8A77-4919-B405-1B16C726D22B.jpeg

Diesen möchte ich umrüsten ich bin mir hier aber nicht sicher einfachwirkend oder Doppelwirkend ! Ich hätte gerne für mein Heck nochmal ein doppelwirkende Hydraulik (also meine damit zwei Anschlüsse) bisher is die eine immer belegt durch den Hydraulischen Oberlenker ! Ist das sos möglich wie ich mir das wünsche ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.150
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Was du im Foto zeigst, ist der drucklose hydraulische Rücklauf, in deinen Hydrauliktank, ausgerüstet mit einer Schraubkupplung eines Mobilkranes T 174. Wenn du keinen Hydromotor betreiben willst, eliminiere diese Leitung.
Verfolge diese Gummileitung doch mal zurück und du wirst sehen, sie mündet an den Deckel deines Hydrauliktanks. Ich sah die Gummileitung angeschlossen an den Hydrauliktank, in deinen anderen Fotos. ;)
Auch schrieb ich dir schon dazu, du sollst die Seitenanschlüsse zu den doppelt wirkenden Heckanschlüssen nutzen, wenn dort nicht schon am Steuerblock umgefrickelt ist. Original gehen vom Steuerblock nur Leitungen zu den Seitenanschlüssen und zum Heckkraftheber, sonst nix.:zufrieden
Gehen Leitungen ab dem Steuerblock nach hinten, wurde nachträglich schon umgebaut.
Möglich wären 2 doppeltwirkende Hydraulikeinheiten am Heck, abgehend von den Seitenanschlüssen, also 4 Steckkupplungen. Zwei mal Druck und zwei mal Rücklauf, Originalität vorausgesetzt.
 
Top